Home » Politik »

Offener Brief zum Thema Sustainable Finance an Brüssel und Berlin

17. April 2018 Politik


Frankfurt am Main (ots) – Ein breites Bündnis von Finanzakteuren, Wissenschaftlern sowie Organisationen der Zivilgesellschaft und der Kirche formuliert konkrete Forderungen an die handelnden politischen Akteure auf europäischer und deutscher Ebene. Mit der Unterzeichnung des Pariser Klimaabkommens und den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (SDGs) hat die Weltgemeinschaft wichtige und dringend notwendige Entscheidungen für eine nachhaltigere Entwicklung für Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft getroffen. Es ist höchste Zeit, die notwendigen Schritte zur Erreichung dieser Vereinbarungen nun auch in die Tat umzusetzen. Der Finanzindustrie kommt dabei eine Schlüsselrolle zu, denn Banken und Investoren haben mit der bewussten Steuerung von Geldströmen einen enormen Einfluss auf die nachhaltige Transformation der Gesamtwirtschaft und vieler gesellschaftlicher Rahmenbedingungen.

Richtigerweise arbeiten sowohl die EU-Kommission als auch das Europäische Parlament aktuell an verschiedenen Gesetzgebungsinitiativen (wie dem „Action Plan: Financing Sustainable Growth“), die konkrete und weitreichende Vorschläge beinhalten, wie die Finanzwirtschaft ihren notwendigen und wichtigen Beitrag leisten und gleichzeitig zu Stabilität beitragen kann.

Ziel des offenen Briefes

Die Initiatoren und Unterzeichner dieses Briefes begrüßen die aktuelle Dynamik zum Thema Sustainable Finance. Sie sehen bereits eine Vielzahl von notwendigen und wichtigen Aspekten in den aktuellen Initiativen berücksichtigt, bei denen jeweils in den nächsten Wochen entscheidende Schritte anstehen. Daher werden die handelnden politischen Akteure auf europäischer sowie auf deutscher Ebene darin bestärkt, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen und bereits angedachte, weitreichende Veränderungen nicht mehr aufzuweichen. Bei einigen wichtigen Punkten sehen sie allerdings noch zusätzlichen und dringenden Handlungsbedarf, da sie bislang noch nicht oder nicht ausreichend berücksichtigt wurden. Hier die jeweils wichtigsten Punkte zu den adressierten The-menfeldern in Kürze:

1. EU-Klassifizierungssystem zur Definition von Sustainable Finance – nicht nur Green Finance: Die EU-Kommission will richtigerweise im ersten Schritt eine solche Systematik ein-führen, da sie als Grundlage für viele weitere Maßnahmen erforderlich ist. Bei dem Prozess sollte der Fokus aber nicht zunächst nur auf den Klimawandel gelegt werden, sondern von Beginn an ein umfassendes Nachhaltigkeitsverständnis zu Grunde legen, um die Auswirkungen von finanziellen Aktivitäten sowohl auf ökologische wie auch soziale Themen zu berücksichtigen. Eine entsprechende Orientierung hierfür können die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen sein.

2. Treuhänderische Pflichten und verstärkte Nutzung von Stimmrechten: Der verantwortungsvolle Umgang mit den Mitteln von Dritten erfordert zwingend, ESG-Aspekte in den Entscheidungsprozess für Investitionen einzubeziehen und gegenüber den Investoren transparent zu machen, denn jede Investition hat neben der finanziellen auch eine gesellschaftliche Wirkung. Aktuell wird dies in den einschlägigen Bestimmungen noch nicht ausreichend berücksichtigt und bestimmte Nachhaltigkeitsstandards müssen in allen Bereichen und auf allen Ebenen der Geldanlage wirksam werden. Die Verantwortung der Investoren gegenüber Gesellschaft und Umwelt drückt sich auch in einer aktiven Nutzung ihrer Einflussmöglichkeit im Zuge von Stimmrechtsausübungen aus.

3. Offenlegung von Nachhaltigkeitsrisiken, verstärkte Transparenz und weiterentwickelte Finanzmarkt-Regulierung: Zur Schaffung von Transparenz sind weitere Schritte zur umfas-senden und einheitlichen Offenlegung von ESG-Risiken bei Finanzinstituten und zu den Auswirkungen ökonomischer Prozesse auf Gesellschaft und Umwelt erforderlich. Diese Risiken müssen auch durch unterschiedliche Eigenkapitalanforderungen für nachhaltige und nicht-nachhaltige und somit auch volkswirtschaftlich schädliche Wirtschaftsweisen, Berücksichtigung finden. In diesem Zusammenhang ist die Regulierung der Finanzwirtschaft weiterzuentwickeln – was aber nicht mehr, sondern eine bessere Regulatorik bedeutet.

4. Aufnahme von Nachhaltigkeitsaspekten in die Mandatierung der europäischen Aufsichtsbehörden: Im Rahmen dieser bereits geplanten Maßnahmen sollen unter anderem systematisches Kurzfristdenken ausgeschlossen und umfassende Nachhaltigkeitsaspekte auch in den Bereichen Risikomanagement und -minimierung betrachtet werden.

Den kompletten Brief mit allen Forderungen, die in der weiteren Umsetzung berücksichtigt werden sollten, finden Sie unter www.triodos.de/offener-brief-zum-thema-sustainable-finance.

Initiatoren und Unterzeichner des offenen Briefes

Der offene Brief repräsentiert eine Vielzahl von Finanzakteuren, Wissenschaftlern sowie Organisationen der Zivilgesellschaft und Kirche, die mit einer gewichtigen Stimme aus Deutschland dazu aufrufen, nachhaltige Themen in den aktuellen Gesetzgebungsverfahren möglichst weitgehend zu berücksichtigen. Die Unterzeichner des Briefes aus dem Finanzsektor repräsentieren ein Finanzvolumen von über 150 Mrd. Euro.

Initiatoren des Briefes

   - CRIC e.V.
   - Germanwatch e.V.
   - Institute for Social Banking e.V.
   - Invest in Visions GmbH
   - Hannoversche Kassen
   - Triodos Bank N.V. Deutschland
   - Prof. Dr. Christian Klein, Corporate Finance, Universität Kassel
   - SÜDWIND e.V.
   - WWF Deutschland 

Unterzeichner

   - Arbeitskreis Kirchlicher Investoren in der evangelischen Kirche 
     in Deutschland
   - B.A.U.M. e.V.
   - Bank für Kirche und Caritas eG
   - Bank für Kirche und Diakonie eG- KD-Bank
   - Bank für Sozialwirtschaft AG
   - Bank im Bistum Essen
   - Darlehnskasse Münster eG
   - E3G - Third Generation Environmentalism Ltd
   - EthikBank eG
   - Evangelische Bank eG
   - Facing Finance e.V.
   - Fair Finance Institute
   - filia.die frauenstiftung
   - Finance in Motion GmbH
   - FinanceWatch Bruessel
   - Forum Nachhaltige Geldanlagen e. V.
   - GLS Gemeinschaftsbank eG
   - GLS Treuhand e.V.
   - GOOD GROWTH INSTITUT für globale Vermögensentwicklung mbH
   - GreenCity Energy AG
   - imug Beratungsgesellschaft für sozial-ökologische Innovationen 
     mbH
   - Institut für Finanzdienstleistungen e.V.
   - Investabel
   - Jesuitenmission
   - MenschBank e.V.
   - Murphy&Spitz Green Capital AG
   - NABU-Naturschutzbund Deutschland e.V.
   - Oikocredit Geschäftsstelle Deutschland
   - ökofinanz-21 e.V.
   - Pax Bank eG
   - Permagold eG
   - PHINEO gemeinnützige AG
   - ProVita Gesellschaft zur Vermittlung von umwelt- und 
     sachwertorientierten Kapitalanlagen mbH
   - proxidea
   - Rat für Nachhaltige Entwicklung
   - Roots of Impact GmbH
   - Shareholders for Change
   - Social Impact gGmbH
   - Steyler Bank GmbH
   - Stiftung trias gemeinnützige Stiftung für Boden, Ökologie und 
     Wohnen
   - UDI Beratungsgesellschaft mbH
   - UmweltBank AG
   - Verbraucherzentrale Bremen e.V. 

Unterzeichner/innen aus Forschung und Wissenschaft:

   - Prof. Dr. Alexander Bassen - Lehrstuhl für Betriebswirtschaft, 
     insb. Kapitalmärkte und Unternehmensführung, Universität Hamburg
   - Prof. Dr. Timo Busch - Fakultät Wirtschafts- und 
     Sozialwissenschaften, Universität Hamburg
   - Dr. Daniel Dahm - Vice Director, European Center for 
     Sustainability Research ECS, Zeppelin University
   - Prof. Dr. Gregor Dorfleitner - Lehrstuhl für Finanzierung und 
     Center of Finance, Universität Regensburg
   - Prof. Dr. Rüdiger Hahn - Fachgebiet BWL, insb. 
     Nachhaltigkeitsmanagement, Universität Hohenheim
   - Prof. Dr. Doris Neuberger - Lehrstuhl Geld und Kredit, 
     Universität Rostock
   - Prof. Dr. Dorothea Schäfer, Forschungsdirektorin Finanzmärkte 
     Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung DIW, Jönköping 
     International Business School/Department of Economics, Jönköping
     University, Schweden
   - Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Schaltegger - Centre for 
     Sustainability Management, Leuphana Universität Lüneburg
   - Prof. Dr. Dirk Schiereck - Corporate Finance, TU Darmstadt
   - Prof. Dr. Marco Wilkens - Lehrstuhl für Finanz- und 
     Bankwirtschaft, Universität Augsburg
   - Priv.-Doz. Maximilian Wimmer - Lehrstuhl Finanzwirtschaft und 
     Finanzmarktinstitutionen, Universität Mannheim 

Pressekontakt:

Florian Koss
Head of Communications & Marketing
Triodos Bank N.V. Deutschland
Mainzer Landstr. 211
60326 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0)69-7171-9183
Mobil:+49 (0)713 699 0067
E-mail: presse@triodos.de

Matthias Kopp
Head of Sustainable Finance
WWF Deutschland
Reinhardtstr. 18
D-10117 Berlin

Tel.: +49 (0)151-18854-901
E-mail: matthias.kopp@wwf.de

Original-Content von: Triodos Bank, übermittelt durch news aktuell



Source link

Anzeige

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Touristik

Sicher aufs Oktoberfest: Kurzzeit-Versicherung für Besucher

die Bayerische [Newsroom]München (ots) – Jetzt heißt es auf der Münchner Theresienwiese wieder: Ozapft is! Die Versicherungsgruppe die Bayerische bietet zusammen mit der Düsseldorfer SituatiVe GmbH für die Dauer des Oktoberfests eine Kurzzeit-Unfallversicherung für Besucher … Lesen Sie hier weiter…

Stammtisch-Reihe zum Thema Energiesparen zum ersten Mal in Schwerin

LEKA MV GmbH [Newsroom]Schwerin (ots) – Die Bedeutung des Tourismus hat in Mecklenburg-Vorpommern in den letzten zwanzig Jahren stetig zugenommen. Während 1997 noch rund 6.400 Übernachtungen je 1.000 Einwohner gemessen wurden, waren es im vergangenen Jahr bereits rund … Lesen Sie hier weiter…

Entspannter in den Urlaub: 300 Millionen Euro könnten Fluggästen in Deutschland für verspätete oder ausgefallene Flüge im Sommer 2018 zustehen

Advocard Rechtsschutzversicherung AG [Newsroom]München (ots) – Generali Rechtsschutzversicherer ADVOCARD hilft Fluggästen in Kooperation mit Verbraucherplattform Flightright und erstattet Provisionskosten für Versicherte – Im Wert eines Airbus A350-900: 300 Millionen Euro beträgt die … Lesen Sie hier weiter…

"Artistika of the sea" auf der EUROPA 2: Duo Vitalys und Aleshin Duo gewinnen den diesjährigen Zuschauerpreis

Hapag-Lloyd Cruises [Newsroom]Hamburg (ots) – – Schweizer Artistik-Festival auf hoher See – Sechs Stars der Zirkus- und Varietészene kämpften um die Trophäe – Publikum und Jury vergaben insgesamt vier Preise Das internationale Artistik-Festival "Artistika of the sea" war auf der … Lesen Sie hier weiter…

Kulturhauptstadt Hannover 2025 – Team Hannover hat zum Auftakt ins Rathaus geladen

Landeshauptstadt Hannover [Newsroom]

Anzeige

 

Netzwelt

Frust und Panik: Die Deutschen hassen es, wenn plötzlich laute Video-Werbung startet

Teads Deutschland GmbH [Newsroom]Hamburg (ots) – Die Deutschen lieben ihr Smartphone und sie lieben es, damit Videos zu schauen. Aber sie hassen es, wenn auf einer Webseite völlig überraschend ein Werbe-Clip startet und in voller Lautstärke losplärrt. Zu diesem Ergebnis kommt eine … Lesen Sie hier weiter…

Unterstützung beim Wechsel in die Public Cloud: Online-Analyse "Public Cloud Transition Check" von Claranet

Claranet GmbH [Newsroom]Frankfurt/Main (ots) – Unternehmen, die bestehende oder neu entwickelte Anwendungen in der Public Cloud betreiben wollen, können ab sofort den "Public Cloud Transition Check" von Claranet nutzen. Das Online Self Assessment des Managed Service … Lesen Sie hier weiter…

US-Studie zeigt: Eltern der Generation Y wählen bevorzugt Babynamen, für die noch Domain-Namen verfügbar sind

GoDaddy [Newsroom]

OXSEED ist Gold-Partner der EuroFactura 2018 / Archive On Demand Pionier stellt neue Cloud-Plattform obwyse.com vor

ferd management & consulting GmbH [Newsroom]

GoBD-Langzeitarchiv: ZIB und Deepshore setzen auf Blockchain, Big Data und Cloud

Deepshore GmbH [Newsroom]

Anzeige

 

Unterhaltung

Filmfest Hamburg: NDR präsentiert 13 Produktionen

NDR Norddeutscher Rundfunk [Newsroom]Hamburg (ots) – Mitfiebern bei den Ermittlungen der "Tatort"-Kommissare Klaus Borowski und Mila Sahin, Mitlachen beim "Tatortreiniger", Mitfühlen beim Doku-Drama "Das Geheimarchiv im Warschauer Ghetto": Das sind einige der Highlights, die der NDR in … Lesen Sie hier weiter…

Neue Pläne: Gerburg Jahnke verabschiedet sich von der "Ladies Night" / Es übernehmen: Daphne de Luxe, Lisa Feller und Meltem Kaptan

WDR Westdeutscher Rundfunk [Newsroom]Köln (ots) – Nach zwölf Jahren "Ladies Night" – zunächst im WDR und seit vier Jahren auch im Ersten – hat sich Gerburg Jahnke entschlossen, den Job der Gastgeberin in diesem erfolgreichen Comedyshow-Format zum Jahreswechsel 2018/2019 weiterzugeben. … Lesen Sie hier weiter…

Venom: Marvels Anti-Held als Vorpremiere bei CinemaxX Jetzt Tickets für die offene Preview am 2. Oktober sichern

CinemaxX Holdings GmbH [Newsroom]Hamburg (ots) – Marvel-Fans aufgepasst: Endlich bekommt die aus den "Spiderman"-Comics bekannte außerirdische Lebensform ihre eigene Story! Bereits vor dem offiziellen Filmstart kann bei CinemaxX schon am 2. Oktober Tom Hardy als Eddie Brock in der … Lesen Sie hier weiter…

Venom: Marvels Anti-Held als Vorpremiere bei CinemaxX Jetzt Tickets für die offene Preview am 2. Oktober sichern

CinemaxX Holdings GmbH [Newsroom]Hamburg (ots) – Marvel-Fans aufgepasst: Endlich bekommt die aus den "Spiderman"-Comics bekannte außerirdische Lebensform ihre eigene Story! Bereits vor dem offiziellen Filmstart kann bei CinemaxX schon am 2. Oktober Tom Hardy als Eddie Brock in der … Lesen Sie hier weiter…

Skorpion-Schreck für Evelyn Burdecki! Kreisch-Alarm auf "Fort Boyard" am Mittwoch, 26. September 2018, um 20:15 Uhr in SAT.1

SAT.1 [Newsroom]

Anzeige

 

Finanzen

EANS-Hinweisbekanntmachung: Ottakringer Getränke AG / Halbjahresfinanzbericht gemäß § 125 Abs. 1 BörseG

Ottakringer Getränke AG [Newsroom] Emittent: Ottakringer Getränke AG Ottakringer Platz 1 A-1160 Wien Telefon: +43 1 49100- 0 FAX: +43 1 49100- 2613 Email: alexander.tesar@ottakringerkonzern.com WWW: www.ottakringerkonzern.com ISIN: AT0000758032, AT0000758008 Indizes: Börsen: Wien … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Hinweisbekanntmachung: Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. / Halbjahresfinanzbericht gemäß § 125 Abs. 1 BörseG

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. [Newsroom] Emittent: Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. Trabrennstraße 2c A-1020 Wien Telefon: 050244 – 1679 FAX: 050244 – 1699 Email: alexandra.kernstock@big.at WWW: www.big.at ISIN: – Indizes: Börsen: Luxembourg Stock Exchange, Wien Sprache: Deutsch … Lesen Sie hier weiter…

Alvarez & Marsal erweitert seine globale Präsenz und eröffnet eine Niederlassung auf den Cayman Islands

Alvarez & Marsal [Newsroom]New York/München (ots) – Das neue Büro verstärkt das bestehende Angebot im Bereich Insolvenz und Restrukturierung Alvarez & Marsal (A&M), ein weltweit führendes Unternehmen für professionelle Dienstleistungen, hat seine globale Präsenz mit der … Lesen Sie hier weiter…

EANS-News: Lenzing AG / Lenzing feierte 80-Jahr-Jubiläum mit Familienfest

Lenzing AG [Newsroom] Emittent: Lenzing AG A-A-4860 Lenzing Telefon: +43 7672-701-0 FAX: +43 7672-96301 Email: office@lenzing.com WWW: http://www.lenzing.com ISIN: AT0000644505 Indizes: ATX, WBI Börsen: Wien Sprache: Deutsch … Lesen Sie hier weiter…

EANS-DD: Frauenthal Holding AG / Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR

Frauenthal Holding AG [Newsroom] Emittent: Frauenthal Holding AG Rooseveltplatz 10 A-1090 Wien Telefon: +43 1 505 42 06 -35 FAX: +43 1 505 42 06 -33 Email: e.hochrieser@frauenthal.at WWW: www.frauenthal.at ISIN: AT0000762406, AT0000492749 Indizes: Börsen: Wien Sprache: Deutsch … Lesen Sie hier weiter…

Tag der Küche: Vorsicht vor Traumküchen zum Traumpreis

Baufi24 GmbH [Newsroom]Hamburg (ots) – Seit jeher gehört die Küche zu den wichtigsten Treffpunkten des Hauses. Hier kommt die ganze Familie zusammen, es wird gegessen und über Erlebnisse des Tages gesprochen. Mit einem eigenen bundesweiten Aktionstag, dem "Tag der Küche", … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Telekommunikation

Raffinierte Betrüger sorgen für einen über 350-prozentigen Anstieg der Callcenter-Angriffe von 2013 bis 2017

Pindrop [Newsroom]Atlanta, GA (ots) – Pindrop, der Pionier für Sicherheit und Authentifizierung in der Sprachkommunikation, hat heute seinen "Pindrop Voice Intelligence Report 2018" (https://www.pindrop.com/2018-voice-intelligence-report/) veröffentlicht. Wie die … Lesen Sie hier weiter…

Cambium Networks stellt anlässlich der jährlichen Wireless-ISP-Konferenz neue drahtlose Breitbandlösungen vor

Cambium Networks [Newsroom]Rolling Meadows, Illinois (ots/PRNewswire) – Neue Lösungen bieten Internetdienstleistern höheren Durchsatz, verbesserte spektrale Effizienz und erschwingliche Wi-Fi-Zugangslösungen, die das Unternehmenswachstum fördern Cambium Networks, ein … Lesen Sie hier weiter…

Online-Service YouDo.com beschafft Investitionen in Höhe von 17 Mio. US-Dollar

YouDo.com [Newsroom]Moskau (ots/PRNewswire) – Der russische Online-Service YouDo.com hat in einer neuen Investitionsrunde, die 17 Mio. US-Dollar einbrachte, weitere Mittel aufgebracht. Der Lead-Investor der Runde, PJSC MTS (NYSE: MBT)(MOEX: MTSS), Russlands größter … Lesen Sie hier weiter…

KT Corp. bereitet sich auf das erste kommerzielle 5G-Netzwerk der Welt vor

KT Corp. [Newsroom]Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) – – KT 5G Open Lab fördert die Zusammenarbeit mit lokalen und globalen Innovatoren – – KT veranstaltete das SCFA 5G Strategy Meeting mit China Mobile und NTT DoCoMo – – KT 5G-Services bei den Olympischen … Lesen Sie hier weiter…

Österreichisches Microblogging Portal Soup.io steht zum Verkauf – BILD

easyname GmbH [Newsroom]

e-shelter hostet zwei neue IP-PoPs der Deutschen Telekom

e-shelter [Newsroom]Frankfurt (ots) – e-shelter, führender Rechenzentrumsanbieter in Europa und ein Unternehmen der NTT Communications, meldet die Verfügbarkeit von zwei neuen IP Points-of-Presence (IP-PoPs) der Deutschen Telekom International Carrier Sales & Solutions … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Ratgeber

Heizen mit Holz: Atmosphäre und Wärme im Feuer vereint

HKI [Newsroom]Frankfurt am Main (ots) – Unterschiedliche Festbrennstoffgeräte für individuelle Ansprüche In den vergangenen zwei Jahren sind die Preise für Heizöl um rund 60 Prozent gestiegen. In Anbetracht dessen kann die Anschaffung einer modernen Feuerstätte … Lesen Sie hier weiter…

durgol Kaffeestudie: Deutsche lieben Kaffee – So gelingt er am besten

Düring AG durgol [Newsroom]

Beginnende Demenz für Angehörige nur schwer zu erkennen

Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau [Newsroom]Baierbrunn (ots) – Die Diagnose Demenz kann nur ein Arzt stellen – und genau das wollen Betroffene oft nicht. "Sie merken selber, dass etwas nicht stimmt. Viele haben Angst und sind deswegen in einer Abwehrhaltung", sagt Susanna Saxl von der … Lesen Sie …

Karies ist Volkskrankheit Nummer eins: Sieben Zahnpflegetipps zum Tag der Zahngesundheit

Mars Wrigley Confectionery [Newsroom]

Kinder brauchen kleine Zwischenmahlzeiten

Wort & Bild Verlag – Baby und Familie [Newsroom]

Anzeige