Home » Politik »

▷ Anis Amri offenbar auch an Anschlagsplanung auf Berliner Gesundbrunnen-Center beteiligt

15. März 2019 Politik


15.03.2019 – 06:00

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Berlin (ots)

Breitscheidplatz-Attentäter war laut Ermittlungsakten stärker in der internationalen Dschihadisten-Szene vernetzt als bisher bekannt

Der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz, Anis Amri, wollte ursprünglich offenbar mit weiteren Islamisten einen Sprengstoffanschlag auf das Berliner Einkaufszentrum Gesundbrunnen-Center verüben. Das ergibt sich aus Ermittlungsakten, die ein Rechercheteam der Berliner Morgenpost, des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) und des ARD-Politikmagazins KONTRASTE einsehen konnte. Demnach sollen sich zwei mit Amri mutmaßlich befreundete Islamisten spätestens im Jahr 2016 Sprengstoff für einen Anschlag beschafft haben. Der Generalbundesanwalt geht davon aus, dass Amri in die Anschlagsplanung einbezogen war.

Die Gruppe soll geplant haben, bei dem Anschlag den hochexplosiven Sprengstoff TATP (Triacetontriperoxid) einzusetzen. Er lagerte laut Generalbundesanwalt im Oktober 2016 in der Wohnung des im August vergangenen Jahres festgenommenen russischen Islamisten Magomed-Ali C. im Berliner Stadtteil Buch. Sein Mitstreiter, der bereits im April 2017 in der französischen Küstenstadt Marseille festgenommene Clément B., soll zur Vorbereitung des Anschlags im sozialen Internet-Netzwerk Instagram neben Dschihadisten-Propaganda ein Foto des Gesundbrunnen-Centers eingestellt haben. Der Generalbundesanwalt wertet dies laut den Dokumenten als Hinweis auf ein mögliches Anschlagsziel.

Das Instagram-Konto habe der konspirativen Verständigung dienen sollen. Zugang zu dem Konto hatte den Unterlagen zufolge auch Anis Amri. Unbemerkt von den Sicherheitsbehörden soll sich der Tunesier nur einen Tag später für rund 40 Minuten im Gesundbrunnen-Center aufgehalten haben. Das ergibt sich aus einer erst nach dem Breitscheidplatz-Anschlag erfolgten Auswertung der Standortdaten seines Handys. Auch diese Auswertung liegt der Berliner Morgenpost und dem RBB vor.

Die Berliner Polizei kannte die mutmaßlichen Anschlagsplanungen im Herbst 2016 offenbar nicht. Im Rahmen einer Observation des als gewaltbereit bekannten Islamisten Magomed-Ali C. klingelten Polizeibeamte am 26. Oktober 2016 an dessen Wohnungstür und wollten eine Personenüberprüfung durchführen. In der Wohnung soll sich auch Clement B. aufgehalten haben. Aufgeschreckt von dem Besuch der Beamten ließen die Islamisten laut Ermittlungsergebnissen von ihrem mutmaßlichen Anschlagsplan auf das Gesundbrunnen-Center ab.

Clément B. floh demzufolge wenige Tage später nach Frankreich. Nach seiner Festnahme in Marseille hörten die dortigen Behörden in der Untersuchungshaft Gespräche mit seinem Vater ab. Dabei soll B. auch über den missglückten Anschlagsplan und den Besuch der Berliner Polizisten gesprochen haben. Die Polizisten hätten angeblich alles kaputt gemacht, wären sie nicht gekommen, hätten Anis Amri und seine „Kumpel“ sich sicher in die Luft gesprengt. Der Generalbundesanwalt wertet diese Aussage als weiteren Hinweis, dass auch Anis Amri in den Plan für einen Anschlag auf das Gesundbrunnen-Center involviert war.

Die Anschlagspläne gaben Amri und Clement B. laut Generalbundesanwalt auch nach dessen Flucht nach Frankreich nicht auf. Aus Abhörprotokollen geht hervor, dass B. seinem Vater mitgeteilt haben soll, dass sie zeitgleich in Berlin, Paris und Brüssel zuschlagen wollten. Laut Ermittlungsakten versuchte Anis Amri, Clement B. noch am Tag vor dem Anschlag auf dem Breitscheidplatz zu erreichen. Der Versuch blieb jedoch erfolglos. Entgegen der mutmaßlichen Absprache entschloss er sich am 19. Dezember 2016 in Berlin zu einem Alleingang. Er tötete den Fahrer eines Lkw und fuhr mit diesem auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz, wo er elf weitere Menschen tötete.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
rbb24 Recherche
Masurenallee 8 – 14
14057 Berlin
Tel.: (030) 97 99 3-30333
Fax: (030) 97 99 3-30309
Mail: koordination@rbb-online.de
Internet: www.rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell



Source link

Anzeige

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Anzeige

 

Netzwelt

TÜV Rheinland: Firmen müssen Hackerabwehr neu denken / Firmen erkennen Hackerangriff im Schnitt erst nach 199 Tagen / Auf Fachpersonal und konsequente Überwachung setzen / Mitarbeiter schulen

TÜV Rheinland AG [Newsroom]Köln (ots) – Tagtäglich sind Unternehmen das Ziel von Cyberattacken. Per Schadsoftware und über mangelhaft geschützte Infrastruktur, Rechner und interagierende Geräte des Internet of Things (IoT) versuchen Angreifer, Kreditkartennummern oder andere … Lesen Sie hier weiter…

Deutsche Einzelhändler weltweit mit dem besten Online-Angebot

Applause [Newsroom]Berlin (ots) – Applause, der weltweit führende Anbieter für Qualitätssicherung von Webseiten, Mobile-Apps, IoT-Produkten und In-Store-Technologien, gibt eine Retail-Studie heraus. Mithilfe seiner Tester hat das Unternehmen die Online- und … Lesen Sie hier weiter…

Reparaturkosten bei der Huawei Mate 20 Serie: Lite-Variante bis zu 2,5 Mal günstiger als Pro-Modell

clickrepair [Newsroom]Hannover (ots) – Längst ist Huawei etabliert auf dem Smartphone-Markt. Spätestens mit der Mate 20 Serie hat der chinesische Hersteller gezeigt, dass er der Konkurrenz in Sachen Performance das Wasser reichen kann. Qualität hat seinen Preis: Während … Lesen Sie hier weiter…

Ericsson auf der Hannover Messe: 5G und Süßigkeiten verteilende Roboter

Ericsson GmbH [Newsroom]

Daten, Daten, Daten!

HINTE Marketing & Media GmbH [Newsroom]

Anzeige

 

Anzeige

 

Finanzen

EANS-Hinweisbekanntmachung: Semperit AG Holding / Jahresfinanzbericht gemäß § 124 Abs. 1 BörseG

Semperit AG Holding [Newsroom] Emittent: Semperit AG Holding Modecenterstrasse 22 A-1030 Wien Telefon: +43 1 79 777-210 FAX: +43 1 79 777-602 Email: stefan.marin@semperitgroup.com WWW: www.semperitgroup.com ISIN: AT0000785555 Indizes: ATX GP, WBI, ATX PRIME Börsen: Wien … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Hinweisbekanntmachung: KA Finanz AG / Jahresfinanzbericht gemäß § 124 Abs. 1 BörseG

KA Finanz AG [Newsroom] Emittent: KA Finanz AG Türkenstraße 9 A-1092 Wien Telefon: +43/1/310 06 06 FAX: +43/1/310 06 06 – 404 Email: info@kafinanz.at WWW: www.kafinanz.at ISIN: – Indizes: Börsen: Wien, Luxembourg Stock Exchange Sprache: Deutsch … Lesen Sie hier weiter…

Grüner Strom für Chile: KfW beteiligt sich zusammen mit der EU an der Finanzierung des ersten Solarthermieprojektes in Lateinamerika

KfW [Newsroom]Frankfurt am Main (ots) – – Strom aus Solarenergie 24 h am Tag – Jährliche Einsparung von rund 870.000 Tonnen CO2 – Europäische Union beteiligt sich mit 15 Mio. EUR Zuschuss Die KfW und die KfW IPEX-Bank, beteiligen sich an der Finanzierung des … Lesen Sie hier weiter…

OVB im Geschäftsjahr 2018 mit Umsatz- und Kundenwachstum

OVB Holding AG [Newsroom]Frankfurt am Main (ots) – – Gesamtvertriebsprovisionen steigen auf 231,3 Mio. Euro – Anstieg bei der Zahl der Kunden und Finanzvermittler – Dividendenvorschlag von unverändert 75 Eurocent je Aktie – Markteintritt in Belgien Der europäische … Lesen Sie hier weiter…

zeb lädt Finance-Spezialisten aus ganz Europa nach Münster

zeb [Newsroom]

LBS Ost: Geschenkbausparvertrag für Kinder und Enkel / Mit Bausparen schneller vom Baumhaus zum Traumhaus

LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG [Newsroom]Potsdam (ots) – Geldgeschenke zur Geburt, Jugendweihe, Konfirmation oder auch zum Berufsstart liegen gegenüber Sachgeschenken klar im Trend. Ein Bausparvertrag ist ein überzeugendes Geschenk und eine gute Alternative zum üblichen Geldpräsent. … Lesen Sie hier weiter…

RWB Group – 20 Jahre Private Equity für Privatanleger

RWB Group AG [Newsroom]

Bausparkasse Mainz AG (BKM) mit Wachstum in 2018 / Digitalisierung der Verkaufsprozesse bestimmt Agenda auch in 2019

BKM Bausparkasse Mainz AG [Newsroom]Mainz (ots) – Die Bausparkasse Mainz AG konnte ihren ertragsorientierten Wachstumskurs auch in 2018 fortsetzen. So stieg das abgeschlossene Neugeschäft im Bausparen bei fast gleicher Stückzahl der Verträge (22.894) um 3,8 % auf 879 Mio. Euro … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Telekommunikation

Katarina Barley will besser vor Telefonwerbung schützen

Metropol FM GmbH & Co. KG Erstes deutsch- und türkischsprachiges Radio in Deutschland [Newsroom]

ESR bringt Hüllen für die neuen iPad Air und iPad mini auf den Markt

ESR [Newsroom]Wilmington, Delaware (ots/PRNewswire) – ESR, eine beliebte Marke für Schutzzubehör für Tablets und Smartphones, hat neue Schutzhüllen auf den Markt gebracht, worunter sich aktualisierte Klassiker wie das Yippee Smart, aber auch neue Reihen wie die … Lesen Sie hier weiter…

Great Places to Work: Beste Arbeitgeber aus der ITK-Branche ausgezeichnet

Great Place to Work® Institut Deutschland [Newsroom]

AV-Comparatives Award Ceremony and Summary Report 2018

AV Comparatives [Newsroom]Innsbruck, Österreich (ots/PRNewswire) – Die weltbesten IT-Sicherheitssoftwareanbieter wurden in den Swarovski Crystal Worlds ausgezeichnet Mit der zunehmenden Verbreitung der Cyberkriminalität steigt auch die Bedeutung von Antivirus-Software. Die … Lesen Sie hier weiter…

AirMap und die ANS CR setzen die Strategie "Smart Sky" um – zur sicheren Integration von Drohnen in der Tschechischen Republik

AirMap [Newsroom]Madrid, Spanien (ots/PRNewswire) – AirMap, die weltweit führende Luftraum-Management-Plattform für Drohnen, gab heute bekannt, dass es mit den Air Navigation Services of the Czech Republic ("ANS CR" (Luftnavigationsdiensten der Tschechischen … Lesen Sie hier weiter…

Die Telekom bringt Virtual-Reality-Filme in deutsche Kinosäle

Deutsche Telekom AG [Newsroom]

DtGV: CHECK24 ist das beste Vergleichsportal für DSL-Tarife

CHECK24 GmbH [Newsroom]München (ots) – – Bei CHECK24 mehr als 1.200 Tarife von über 300 Internetanbietern vergleichen – CHECK24-Experten beraten bei allen Fragen zum passenden Internettarif Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) kürt CHECK24 erneut zum … Lesen Sie hier weiter…

Yealink kündigt neue, mit Microsoft Teams kompatible Konferenz- und Tischtelefone an

Yealink [Newsroom]Xiamen, China (ots/PRNewswire) – Yealink, ein führender internationaler Anbieter von Lösungen im Bereich einheitliche Kommunikation (UC), freut sich, eine verbesserte Kompatibilität mit Microsoft Teams bekannt zu geben. Drei neue … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Ratgeber

HbbTV, ILS, DVB-T2 HD, HDTV und 4K – die moderne Medienwelt besteht aus Buchstabenkürzeln: ARD DIGITAL erklärt sie

ARD Presse [Newsroom]Potsdam (ots) – Mit "ARD DIGITAL ERKLÄRT" startet ARD Digital ab dem 22. März 2019 mit einem eigenen Kanal auf YouTube. Jeden Monat präsentiert rbb-Reporterin Anni Dunkelmann kurzweilig und humorvoll ein Video, in dem sie sich mit einem Thema aus … Lesen Sie hier weiter…

"Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Betrug!": ZDF-Sondersendung mit Rudi Cerne

ZDF [Newsroom]

"Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS" – Ergebnisse des Risikochecks / Mehr als die Hälfte der Teilnehmer hat erhöhtes Diabetes-Risiko

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH [Newsroom]Frankfurt (ots) – Egal ob im Netz oder vor Ort bei Aktionstagen: Die von Sanofi initiierte Aktion "Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS" findet jedes Jahr neue Wege und Themen, um die Aufmerksamkeit auf die Volkskrankheit Diabetes zu … Lesen Sie hier weiter…

Sicherheit beim Frühjahrsputz im Garten: Wie sich Verletzungen durch Hochdruckreiniger vermeiden lassen

DSH – Aktion Das Sichere Haus [Newsroom]Hamburg (ots) – Viele Gärten werden jetzt für die lang ersehnte Freiluftsaison fit gemacht. Dabei kommen vielerorts Hochdruckreiniger zum Einsatz. Doch die Verwendung der Geräte, deren Wasserstrahl eine hohe Schneidwirkung erzeugt, birgt … Lesen Sie hier weiter…

Apotheken Umschau: Mit der "Checkliste Reiseapotheke" perfekt auf den Urlaub vorbereitet

Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau [Newsroom]

Neue Strahlenschutzverordnung Hautlaser und IPL-Therapie – Tattooentfernung und Haarentfernung durch approbierte Ärzte

Dr. med. Gerd Kautz [Newsroom]

Anzeige