Home » Politik »

▷ Kommunal- und Regionalpolitiker unterstützen den globalen Klimastreik und fordern …

15. März 2019 Politik


15.03.2019 – 11:58

Europäischer Ausschuss der Regionen

Brüssel (ots)

Die Städte und Regionen der EU befürworten den für heute, (15. März) geplanten Weltklimastreik. Dabei geht es um einen globalen Streik für die Zukunft, an dem voraussichtlich hunderttausende Jugendliche weltweit teilnehmen werden, um dringend notwendige Maßnahmen zur Bekämpfung der Erderwärmung einzufordern. Auf dem in Bukarest unter dem Motto „EUropa erneuern“ einberufenen Gipfel bekräftigten die Kommunal- und Regionalpolitiker ihre Forderung an die EU, ihre Anstrengungen auszuweiten und zu vereinbaren, die Erderwärmung auf deutlich unter 2° C zu halten. Sie wollen bis 2050 ein klimaneutrales Europa verwirklichen.

In mehr als 30 Ländern weltweit demonstrieren seit August 2018 tausende von Schülerinnen und Schüler für mehr und besseren Klimaschutz. 2018 erreichte der weltweite CO2-Ausstoß seinen bisherigen Höchststand. Dies war der Auslöser für das Engagement der schwedischen Schülerin Greta Thunberg. Die 16-Jährige initiierte regelmäßige Schulstreiks für den Klimaschutz, woraus die globale Bewegung „Fridays for Future“ entstand. Nach ihrem Vorbild demonstrieren nun unzählige Schülerinnen und Schüler jede Woche für echten Klimaschutz.

Unter Bezugnahme auf Thunbergs jüngste Ausführungen in Brüssel, erklärt Karl-Heinz Lambertz, Präsident des Europäischen Ausschusses der Regionen (AdR): „Die jungen Menschen gehen auf die Straße, um einer einfachen Forderung Nachdruck zu verleihen: dass die Staats- und Regierungschefs der ganzen Welt die 2015 in Paris eingegangenen Klimaschutzverpflichtungen einlösen. Der Kampf gegen den Klimawandel wird auf lokaler Ebene ausgetragen und gewonnen, und die Städte und Regionen übertreffen die nationalen Zielsetzungen. Die EU hat Ziele aufgestellt und Investitionen verstärkt, doch reicht das immer noch nicht: Es muss deutlich mehr getan werden, um die Städte und Regionen in die Lage zu versetzen, den Wandel zu bewältigen, grüne Arbeitsplätze zu schaffen, energieeffizient zu werden und die Emissionen weiter zu senken. Die Wissenschaft spricht Klartext, die jungen Menschen habe ihre Hausaufgaben gemacht, und nun ist es an uns, den Planeten zu schützen und ihre Zukunft zu sichern und deshalb fordern wir ein klimaneutrales Europa bis 2050.“

Der Gipfel ist seit der COP 21 in Paris die größte Zusammenkunft von Kommunal- und Regionalpolitikern aus der EU, zu der auch 150 lokale und regionale Jungpolitikerinnen und -politiker eingeladen waren. Der erste Vizepräsident des AdR, Markku Markkula, appelliert an die Öffentlichkeit: „Klimaschutz ist nicht im Alleingang möglich: Wir müssen alle aktiv dazu beitragen. Und das funktioniert nur, wenn alle Regierungsebenen gemeinsam mit Industrie und Unternehmen Innovationen fördern. Wir müssen die UN-Nachhaltigkeitsziele in die Politik integrieren, nicht nur mit Worten, sondern mit Investitionen. Die Energiewende kann über EU-Fonds und öffentliche Mittel kofinanziert werden, doch allem voran muss auch vor Ort ein förderliches Umfeld für nachhaltige Unternehmen geschaffen werden.“

Im Rahmen der Debatte zum Thema „Regionen und Städte der EU für eine nachhaltige Zukunft“ auf dem Bukarester Gipfel mahnen AdR-Mitglied Vasco Alves Cordeiro, Vorsitzender der Konferenz der peripheren Küstenregionen Europas, und Präsident der Regionalregierung der Azoren (Portugal): „Wir alle, egal auf welcher Entscheidungsebene, müssen uns klarmachen, dass der Klimawandel kein Zukunftsproblem ist, sondern dass wir bereits hier und jetzt seine Auswirkungen spüren, die wir nur gemeinsam und durch abgestimmtes Vorgehen bewältigen können. Und genau das fordert unsere Jugend von uns: dass wir heute zusammenarbeiten, damit sie morgen eine Zukunft haben. Die europäischen Regionen gehen mit gutem Beispiel voran. Aber auch die EU und ihre internationalen Partner dürfen nicht in ihren Klimaschutzanstrengungen nachlassen.“

Magnus Berntsson‘ Präsident der Versammlung der Regionen Europas und R20 (Regionen für Klimaschutz) sowie Vizepräsident des Regionalrats von Västra Götaland (Schweden) betont: „Die regionalen und lokalen Gebietskörperschaften in Europa und weltweit bejahen nachdrücklich das Übereinkommen von Paris und fordern ehrgeizige Klimaschutzmaßnahmen. Wir sind Teil der Lösung. Wir an der Basis verstehen die Anliegen unserer Bürgerinnen und Bürger. Gemeinsam mit der Wirtschaft und Wissenschaft vor Ort schaffen wir grünes Wachstum und grüne Arbeitsplätze und ersetzen so, was durch den Wandel verloren geht. Über Zusammenarbeit und den Austausch bewährter Verfahren wird unser Ansinnen gelingen. Und das entspricht dem, was die Jugend von uns fordert.“

Einem im November 2018 veröffentlichten wissenschaftlichen Bericht des Weltklimarats zufolge bleiben den Menschen weniger als 20 Jahre, um eine Klimakatastrophe abzuwenden, bei der die Erderwärmung außer Kontrolle gerät. Die Wissenschaftler warnen, dass sich das Klima bei ungebrochener Entwicklung bis 2100 um 3 °C erwärmen wird, wodurch einerseits die Biodiversität irreversible Schäden davontragen und andererseits das Wetter außer Kontrolle geraten wird.

Hinweise für die Presse:

Der Gipfel „EUropa erneuern“ in Bukarest endet mit der Annahme einer Erklärung der lokalen und regionalen Entscheidungsträger zum Thema „Die EU gemeinsam mit unseren Regionen und Städten von Grund auf erneuern“, die dem rumänischen Präsidenten Klaus Iohannis förmlich überreicht wird. Diese Gipfelerklärung mit der Zukunftsvision der Regionen und Städte richtet sich an die Präsidenten der EU-Organe sowie die Staats und Regierungschefs der EU, die am 9. Mai in Sibiu, Rumänien, zusammenkommen, um über die Zukunft der EU zu debattieren.

Neben Governance und Demokratie, Zusammenhalt und den regionalwirtschaftlichen Auswirkungen des Brexits ist auch die nachhaltige Entwicklung überragendes Thema einer Sitzung des Gipfels von Bukarest, in der die Städte und Regionen die Verwirklichung von Klimaschutz vor Ort veranschaulichen werden. Hier geht es zu verschiedenen aktuellen Nachhaltigkeitsinitiativen von Städten und Regionen in der EU.

Regionen und Städte für Klimaschutz

Die Energiewende in Europa und die Dekarbonisierung der Wirtschaft haben für die Städte und Regionen der EU unbedingten Vorrang. Der Europäische Ausschuss der Regionen, eine EU-Versammlung von 350 lokalen und regionalen Mandatsträgern, erarbeitet derzeit zwei Stellungnahmen zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele in Europa. Auf seiner Plenartagung am 26./27. Juni ist die Verabschiedung seiner Stellungnahme „Ein sauberer Planet für alle“ geplant. Dabei handelt es sich um eine Antwort auf die im November 2018 von der Europäischen Kommission vorgelegten Vision.

contact:

pressecdr@cor.europa.eu

Original-Content von: Europäischer Ausschuss der Regionen, übermittelt durch news aktuell



Source link

Anzeige

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Anzeige

 

Netzwelt

TÜV Rheinland: Firmen müssen Hackerabwehr neu denken / Firmen erkennen Hackerangriff im Schnitt erst nach 199 Tagen / Auf Fachpersonal und konsequente Überwachung setzen / Mitarbeiter schulen

TÜV Rheinland AG [Newsroom]Köln (ots) – Tagtäglich sind Unternehmen das Ziel von Cyberattacken. Per Schadsoftware und über mangelhaft geschützte Infrastruktur, Rechner und interagierende Geräte des Internet of Things (IoT) versuchen Angreifer, Kreditkartennummern oder andere … Lesen Sie hier weiter…

Deutsche Einzelhändler weltweit mit dem besten Online-Angebot

Applause [Newsroom]Berlin (ots) – Applause, der weltweit führende Anbieter für Qualitätssicherung von Webseiten, Mobile-Apps, IoT-Produkten und In-Store-Technologien, gibt eine Retail-Studie heraus. Mithilfe seiner Tester hat das Unternehmen die Online- und … Lesen Sie hier weiter…

Reparaturkosten bei der Huawei Mate 20 Serie: Lite-Variante bis zu 2,5 Mal günstiger als Pro-Modell

clickrepair [Newsroom]Hannover (ots) – Längst ist Huawei etabliert auf dem Smartphone-Markt. Spätestens mit der Mate 20 Serie hat der chinesische Hersteller gezeigt, dass er der Konkurrenz in Sachen Performance das Wasser reichen kann. Qualität hat seinen Preis: Während … Lesen Sie hier weiter…

Ericsson auf der Hannover Messe: 5G und Süßigkeiten verteilende Roboter

Ericsson GmbH [Newsroom]

Daten, Daten, Daten!

HINTE Marketing & Media GmbH [Newsroom]

Anzeige

 

Anzeige

 

Finanzen

EANS-Hinweisbekanntmachung: Semperit AG Holding / Jahresfinanzbericht gemäß § 124 Abs. 1 BörseG

Semperit AG Holding [Newsroom] Emittent: Semperit AG Holding Modecenterstrasse 22 A-1030 Wien Telefon: +43 1 79 777-210 FAX: +43 1 79 777-602 Email: stefan.marin@semperitgroup.com WWW: www.semperitgroup.com ISIN: AT0000785555 Indizes: ATX GP, WBI, ATX PRIME Börsen: Wien … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Hinweisbekanntmachung: KA Finanz AG / Jahresfinanzbericht gemäß § 124 Abs. 1 BörseG

KA Finanz AG [Newsroom] Emittent: KA Finanz AG Türkenstraße 9 A-1092 Wien Telefon: +43/1/310 06 06 FAX: +43/1/310 06 06 – 404 Email: info@kafinanz.at WWW: www.kafinanz.at ISIN: – Indizes: Börsen: Wien, Luxembourg Stock Exchange Sprache: Deutsch … Lesen Sie hier weiter…

Grüner Strom für Chile: KfW beteiligt sich zusammen mit der EU an der Finanzierung des ersten Solarthermieprojektes in Lateinamerika

KfW [Newsroom]Frankfurt am Main (ots) – – Strom aus Solarenergie 24 h am Tag – Jährliche Einsparung von rund 870.000 Tonnen CO2 – Europäische Union beteiligt sich mit 15 Mio. EUR Zuschuss Die KfW und die KfW IPEX-Bank, beteiligen sich an der Finanzierung des … Lesen Sie hier weiter…

OVB im Geschäftsjahr 2018 mit Umsatz- und Kundenwachstum

OVB Holding AG [Newsroom]Frankfurt am Main (ots) – – Gesamtvertriebsprovisionen steigen auf 231,3 Mio. Euro – Anstieg bei der Zahl der Kunden und Finanzvermittler – Dividendenvorschlag von unverändert 75 Eurocent je Aktie – Markteintritt in Belgien Der europäische … Lesen Sie hier weiter…

zeb lädt Finance-Spezialisten aus ganz Europa nach Münster

zeb [Newsroom]

LBS Ost: Geschenkbausparvertrag für Kinder und Enkel / Mit Bausparen schneller vom Baumhaus zum Traumhaus

LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG [Newsroom]Potsdam (ots) – Geldgeschenke zur Geburt, Jugendweihe, Konfirmation oder auch zum Berufsstart liegen gegenüber Sachgeschenken klar im Trend. Ein Bausparvertrag ist ein überzeugendes Geschenk und eine gute Alternative zum üblichen Geldpräsent. … Lesen Sie hier weiter…

RWB Group – 20 Jahre Private Equity für Privatanleger

RWB Group AG [Newsroom]

Bausparkasse Mainz AG (BKM) mit Wachstum in 2018 / Digitalisierung der Verkaufsprozesse bestimmt Agenda auch in 2019

BKM Bausparkasse Mainz AG [Newsroom]Mainz (ots) – Die Bausparkasse Mainz AG konnte ihren ertragsorientierten Wachstumskurs auch in 2018 fortsetzen. So stieg das abgeschlossene Neugeschäft im Bausparen bei fast gleicher Stückzahl der Verträge (22.894) um 3,8 % auf 879 Mio. Euro … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Telekommunikation

Katarina Barley will besser vor Telefonwerbung schützen

Metropol FM GmbH & Co. KG Erstes deutsch- und türkischsprachiges Radio in Deutschland [Newsroom]

ESR bringt Hüllen für die neuen iPad Air und iPad mini auf den Markt

ESR [Newsroom]Wilmington, Delaware (ots/PRNewswire) – ESR, eine beliebte Marke für Schutzzubehör für Tablets und Smartphones, hat neue Schutzhüllen auf den Markt gebracht, worunter sich aktualisierte Klassiker wie das Yippee Smart, aber auch neue Reihen wie die … Lesen Sie hier weiter…

Great Places to Work: Beste Arbeitgeber aus der ITK-Branche ausgezeichnet

Great Place to Work® Institut Deutschland [Newsroom]

AV-Comparatives Award Ceremony and Summary Report 2018

AV Comparatives [Newsroom]Innsbruck, Österreich (ots/PRNewswire) – Die weltbesten IT-Sicherheitssoftwareanbieter wurden in den Swarovski Crystal Worlds ausgezeichnet Mit der zunehmenden Verbreitung der Cyberkriminalität steigt auch die Bedeutung von Antivirus-Software. Die … Lesen Sie hier weiter…

AirMap und die ANS CR setzen die Strategie "Smart Sky" um – zur sicheren Integration von Drohnen in der Tschechischen Republik

AirMap [Newsroom]Madrid, Spanien (ots/PRNewswire) – AirMap, die weltweit führende Luftraum-Management-Plattform für Drohnen, gab heute bekannt, dass es mit den Air Navigation Services of the Czech Republic ("ANS CR" (Luftnavigationsdiensten der Tschechischen … Lesen Sie hier weiter…

Die Telekom bringt Virtual-Reality-Filme in deutsche Kinosäle

Deutsche Telekom AG [Newsroom]

DtGV: CHECK24 ist das beste Vergleichsportal für DSL-Tarife

CHECK24 GmbH [Newsroom]München (ots) – – Bei CHECK24 mehr als 1.200 Tarife von über 300 Internetanbietern vergleichen – CHECK24-Experten beraten bei allen Fragen zum passenden Internettarif Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) kürt CHECK24 erneut zum … Lesen Sie hier weiter…

Yealink kündigt neue, mit Microsoft Teams kompatible Konferenz- und Tischtelefone an

Yealink [Newsroom]Xiamen, China (ots/PRNewswire) – Yealink, ein führender internationaler Anbieter von Lösungen im Bereich einheitliche Kommunikation (UC), freut sich, eine verbesserte Kompatibilität mit Microsoft Teams bekannt zu geben. Drei neue … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Ratgeber

HbbTV, ILS, DVB-T2 HD, HDTV und 4K – die moderne Medienwelt besteht aus Buchstabenkürzeln: ARD DIGITAL erklärt sie

ARD Presse [Newsroom]Potsdam (ots) – Mit "ARD DIGITAL ERKLÄRT" startet ARD Digital ab dem 22. März 2019 mit einem eigenen Kanal auf YouTube. Jeden Monat präsentiert rbb-Reporterin Anni Dunkelmann kurzweilig und humorvoll ein Video, in dem sie sich mit einem Thema aus … Lesen Sie hier weiter…

"Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Betrug!": ZDF-Sondersendung mit Rudi Cerne

ZDF [Newsroom]

"Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS" – Ergebnisse des Risikochecks / Mehr als die Hälfte der Teilnehmer hat erhöhtes Diabetes-Risiko

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH [Newsroom]Frankfurt (ots) – Egal ob im Netz oder vor Ort bei Aktionstagen: Die von Sanofi initiierte Aktion "Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS" findet jedes Jahr neue Wege und Themen, um die Aufmerksamkeit auf die Volkskrankheit Diabetes zu … Lesen Sie hier weiter…

Sicherheit beim Frühjahrsputz im Garten: Wie sich Verletzungen durch Hochdruckreiniger vermeiden lassen

DSH – Aktion Das Sichere Haus [Newsroom]Hamburg (ots) – Viele Gärten werden jetzt für die lang ersehnte Freiluftsaison fit gemacht. Dabei kommen vielerorts Hochdruckreiniger zum Einsatz. Doch die Verwendung der Geräte, deren Wasserstrahl eine hohe Schneidwirkung erzeugt, birgt … Lesen Sie hier weiter…

Apotheken Umschau: Mit der "Checkliste Reiseapotheke" perfekt auf den Urlaub vorbereitet

Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau [Newsroom]

Neue Strahlenschutzverordnung Hautlaser und IPL-Therapie – Tattooentfernung und Haarentfernung durch approbierte Ärzte

Dr. med. Gerd Kautz [Newsroom]

Anzeige