Home » Politik »

▷ Wolf und Herdenschutz gehen zusammen – Elf Verbände verständigen sich auf gemeinsame …

12. Juni 2019 Politik


12.06.2019 – 11:10

NABU

Berlin (ots)

Ein Bündnis aus elf Organisationen der Landwirtschaft und Nutztierhaltung, des Natur- und Tierschutzes sowie der Jagd hat gemeinsame Empfehlungen für einen bundeseinheitlichen Herdenschutz und Kriterien zur Tötung von auffälligen Wölfen vorgelegt. Auf einer Pressekonferenz am Mittwoch in Berlin kritisierten die Verbände, dass in dem Bereich oftmals eine praktische wie rechtliche Unsicherheit herrsche. Schuld sei ein unübersichtlicher Flickenteppich aus Empfehlungen zur Umsetzung und Förderung von Herdenschutz in Deutschland. Zudem fehlten klare Regelungen für die rechtlich bereits mögliche Tötung von einzelnen Wölfen, die empfohlenen Herdenschutz überwinden und Nutztiere angreifen. Dieses „föderale Wirrwarr“ gehe sowohl zulasten des Artenschutzes als auch der Tierhalter. Politik und Gesellschaft dürften, so die einhellige Forderung, die ökologisch wertvolle Weidetierhaltung und die ebenfalls ökologisch wertvolle Rückkehr des Wolfes nicht gegeneinander ausspielen und die Lasten allein den Tierhaltern zumuten.

„Es braucht endlich Rahmenregelungen des Bundes, um eine tragfähige Koexistenz zwischen Wölfen und Weidetierhaltung zu ermöglichen“, so die Forderung der Verbände. Anders als die geplante Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes fokussiert das Eckpunktepapier inhaltliche und praktikable Lösungsansätze und liefert konkrete Empfehlungen für die flächendeckende Umsetzung von geeignetem Herdenschutz in tatsächlichen und möglichen Wolfsgebieten. Gefordert wird eine kostendeckende staatliche Förderung, die auch laufende Unterhaltskosten, etwa für Herdenschutzhunde, umfasst. Tötungen von auffälligen Wölfen betrachten die Verbände stets als das letzte Mittel im Einzelfall. Sie sind sich einig: An gutem Herdenschutz führt kein Weg vorbei. Hierfür müssen sich das Umwelt- und vor allem auch das Landwirtschaftsministerium gemeinsam einsetzen.

Hinter den Empfehlungen steht ein breites Bündnis aus der Arbeitsgemeinschaft Herdenschutzhunde, dem Bundesverband Berufsschäfer, dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, dem Deutschen Tierschutzbund, der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe, dem International Fund for Animal Welfare, dem Naturschutzbund Deutschland, dem Ökologischen Jagdverband, der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland, dem Verein für Arbeitende Herdenschutzhunde und dem WWF Deutschland.

Die Europäische Kommission hat laut dem Bündnis inzwischen die Möglichkeiten für eine umfassende Förderung des Herdenschutzes geschaffen. Jetzt müssten Bund und Länder dringend handeln. Über flächenbezogene Zuschläge zu bereits bestehenden Agarumweltmaßnahmen könnten beispielsweise Unterhaltskosten ausgeglichen werden. Ausgleichsleistungen für Tierverluste sollten aus Sicht des Bündnisses dann greifen, wenn Maßnahmen zum Standardschutz umgesetzt wurden, beispielsweise bodenschabschließende Elektronetze mit einer Höhe von 90 cm für Schafe und Ziegen. Eine Möglichkeit zur Erhöhung sei die Aufstockung auf 120 cm durch den Einsatz von Flatterband. Überwindet ein Wolf einen solch erhöhten Schutz, um Nutztiere anzugreifen, sollte er von einer Fachperson geschossen werden, sofern die zuständige Landesbehörde dies genehmigt. In dem Verbändepapier heißt es hierzu, das betreffende Tier müsse hinreichend identifiziert sein. Bestenfalls werde es direkt bei einem Folgeübergriff auf eine geschützte Herde gestellt.

Das Papier zu den Empfehlungen zu finden unter https://www.nabu.de/herdenschutz-papier

Zitatsammlung

Bundesverband Berufsschäfer (BVBS) – Günther Czerkus (Vorsitzender):

„Für ein möglichst konfliktarmes Zusammenleben mit dem Wolf braucht es eutschlandweite, flächendeckende Herdenschutzmaßnahmen. Weder die technische Umsetzung noch die Förderung sind jedoch derzeit in einem bundeseinheitlichen Rahmen geregelt. Heute legen wir deshalb Vorschläge für bundeseinheitliche Standards vor.“

WWF Deutschland – Dr. Diana Pretzell (Leiterin Biodiversitätspolitiken):

„Die Schäfereien und der Erhalt der Artenvielfalt sind untrennbar miteinander verbunden. Mit der geplanten Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes wird dieses Ziel jedoch nicht erreicht. Damit werden die Konflikte um die Rückkehr des Wolfes nicht gelöst, sondern nur noch weiter verschärft.“

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) – Olaf Bandt (Bundesgeschäftsführer Politik und Kommunikation):

„Die von uns gemeinsam erarbeiteten Standards sollten bundeseinheitlich in Gebieten mit Wolfsvorkommen gelten und umgesetzt werden. Entscheidend ist, mit dem Aufbau von Herdenschutz in potenziellen Wolfsgebieten vor der Rückkehr des ersten Wolfes zu beginnen.“

Deutscher Tierschutzbund (DTSchB) – Lea Schmitz (Pressesprecherin):

„Mit den vorgelegten Empfehlungen ist ein sinnvoller Kompromiss gefunden, der den Tierschutz für Weidetiere und Wölfe gleichermaßen sicherstellen kann.“

International Fund For Animal Welfare (IFAW) – Robert Kless (Leiter IFAW-Deutschland):

„Ein schneller, kostendeckender Schadensausgleich bei Nutztier-Rissen in Regionen mit nachgewiesener Wolfspräsenz sollte erfolgen, wenn ein Betrieb den empfohlenen Standardschutz umgesetzt hat und ein Wolf als Verursacher nicht auszuschließen ist.“

Naturschutzbund Deutschland (NABU) – Olaf Tschimpke (Präsident):

„Mit einer Regulierung des Wolfsbestandes ist keinem einzigen Schäfer geholfen. Wir erwarten von Bund und Ländern vielmehr eine grundsätzlich stärkere Förderung der extensiven Weidetierhaltung, um die Schäfer und Tierhalter langfristig zu unterstützen.“

Ökologischer Jagdverband (ÖJV) – Eckhard Fuhr (Leiter Arbeitskreis Wolf):

„Eine Entnahme von Wölfen kann im Einzelfall notwendig sein. Dazu bekennen wir uns als Bündnis. Das könnte etwa der Fall sein, wenn ein Wolf wiederholt ordnungsgemäß ausgeführte Herdenschutzmaßnahmen überwindet und Nutztiere angreift.“

Gesellschaft zum Schutz der Wölfe, Peter Blanché (1. Vorsitzender):

„Mit diesem Papier sichern wir Weidetierhaltern unsere volle Unterstützung beim Schutz ihrer Herden zu, verlieren dabei aber den notwendigen Schutz der Wölfe nicht aus den Augen.“

AG Herdenschutzhunde, Knut Kucznik (1. Vorsitzender):

„Der Umgang mit den großen Beutegreifern und effektiver Herdenschutz müssen hierzulande erst wieder erlernt werden. Dafür leisten wir einen entsprechenden Beitrag.“

Verein für arbeitende Herdenschutzhunde in Deutschland, Holger Benning (Vorsitzender):

„Ein konfliktarmes Miteinander bedarf praxisnaher Lösungen. Wir rufen Behörden, Verbände und Weidetierhalter auf, unsere Empfehlungen umzusetzen.“

Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer, Hanno Pilartz (2. Vorsitzender):

„Herdenschutzmaßnahmen sollten zu 100 Prozent über staatliche Beihilfen finanziert werden. Diese Beihilfen sollten an alle betroffenen Tierhalter gezahlt werden, unabhängig von ihrem Erwerbsstatus oder der Herdengröße.“

Pressekontakt:

Sigrid Wolff, BUND-Pressesprecherin , Tel. 030-27 58 64 25,
Sigrid.wolff@bund.net

Kathrin Klinkusch, NABU-Pressesprecherin, Tel. 030-28 49 84-1510,
Kathrin.Klinkusch@NABU.DE

Roland Gramling, WWF-Pressesprecher, Tel. 030-311 777 425,
Roland.Gramling@wwf.de

Fachkontakte:

Arbeitsgemeinschaft Herdenschutzhunde
Knut Kucznik
+49 (0)160 989 534 91,
schaefer@kucznik.de
www.ag-herdenschutzhunde.de

Bundesverband Berufsschäfer
Andreas Schenk
+49 (0)152 345 627 09,
Andreas.Schenk@berufsschaefer.de
www.berufsschaefer.de

Bund für Umwelt und
Naturschutz Deutschland
Friederike Scholz
+49 (0)30 275 86 566,
Friederike.Scholz@bund.net
www.bund.net

Deutscher Tierschutzbund
James Brückner
+49(0)89 600 2910
James.Brueckner@tierschutzakademie.de
www.tierschutzbund.de

Gesellschaft zum Schutz der Wölfe
Peter Blanche
+49 (0)171 864 74 44,
Peter.Blanche@gzsdw.de
www.gzsdw.de

International Fund for Animal Welfare
Andreas Dinkelmeyer
+49 (0)173 622 75 39,
ADinkelmeyer@ifaw.org
www.ifaw.org

Naturschutzbund Deutschland
Marie Neuwald
+49 (0) 30 284 984 1624,
Marie.Neuwald@NABU.de
www.nabu.de

Ökologischer Jagdverband
Eckhard Fuhr
+49(0)151 544 012 00,
Eckhard.Fuhr@oejv.de
www.oejv.de

Verein für Arbeitende Herdenschutzhunde
Holger Benning
+49 (0) 4263 985 14 45
H.Benning@heidschnuckenherde.de
www.va-herdenschutzhunde.de

Vereinigung der Freizeitreiter und – fahrer in Deutschland
Sonja Schütz
+49 (0)152 554 565 55,
Sonja.Schuetz@vfdnet.de
www.vfdnet.de

WWF Deutschland
Moritz Klose
+49 (0)151 188 548 87
Moritz.Klose@wwf.de
www.wwf.de

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell



Source link

Anzeige

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Touristik

Eigene Kunst-Serie für Ferienapartments: Bades Huk zeigt Weitblick bei ganzheitlicher Resort Entwicklung

Bades Huk [Newsroom]

Alpenüberquerung – Ein Trend für jedermann? Ein Experte klärt auf

Feuer und Eis Touristik [Newsroom]

TARUK Reisen feiert 30. Jubiläu mit großer Roadshow / Tournee durch neun Städte / Sänger und Abenteurer Joey Kelly und Dokumentarfilmer Michael Fleck werden die Säle begeistern

TARUK International GmbH [Newsroom]

Indien: Erlebnistouren auf 30 Seiten / Tourvital festigt Marktposition als Spezialveranstalter

Tour Vital [Newsroom]Köln (ots) – Tourvital ist führender Veranstalter für erlebnisreiche Rundreisen und Spezialist für Reisen nach Indien. Allein im Hauptkatalog Winter 2019/20 nehmen die vielfältigen Touren auf den Indischen Subkontinent 30 Seiten ein. Die Themen der … Lesen Sie hier weiter…

IFA & Marathon in Berlin: So viel mehr kosten Hotelzimmer

CHECK24 GmbH [Newsroom]

Anzeige

 

Netzwelt

Alles auf Grün? Was die neue Mobilität wirklich bringt / Expertenwissen rund um Wasserstoff- oder Batterie-Antrieb, KI und 5G-Netz im neuen DUB UNTERNEHMER-Magazin und auf thinktank.dub.de

Deutsche Unternehmerbörse DUB.de GmbH [Newsroom]

Hochkarätiger Neuzugang und rasantes Wachstum bei Intralogistik- und KI-Start-up: SYNAOS gewinnt Tech-Entrepreneur Lars Jankowfsky für seinen Beirat

SYNAOS [Newsroom]Hannover (ots) – SYNAOS hat mit Lars Jankowfsky einen renommierten, langjährig erfahrenen und global vernetzten Tech-Entrepreneur, Chief Technology Officer (CTO) und Start-up-Mentor für seinen Beirat gewonnen. SYNAOS, ein 2018 gegründetes Start-up … Lesen Sie hier weiter…

DIE WELT und ServiceValue küren CHECK24 zum Marken-Champion 2019

CHECK24 GmbH [Newsroom]München (ots) – CHECK24 ist Gewinner der Branche Vergleichsportale CHECK24 ist Marken-Champion 2019. Kein anderes Vergleichsportal begeistert seine Kunden mehr. Das ermittelte die ServiceValue GmbH im Auftrag von der Tageszeitung DIE WELT in einer … Lesen Sie hier weiter…

Gaming-Boom in Deutschland hält an – und begeistert immer mehr ältere Menschen

PwC Deutschland [Newsroom]

Cyber Security Report 2019: Risiken werden größer

Deloitte [Newsroom]München/Berlin (ots) – Studie von Deloitte und dem Institut für Demoskopie Allensbach beleuchtet zum neunten Mal die Cyber-Risiken in Deutschland. – Nach Einschätzung von Top-Entscheidern aus Politik und Wirtschaft haben die Gefahren erneut … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Unterhaltung

Die HD-Offensive bei Sky geht weiter: Mehr HD-Sender für Kabelkunden inklusive

Sky Deutschland [Newsroom]

Braveheart ist Wallace: Wallace ist Welt-Musical in Duisburg

Autark Entertainment Group AG [Newsroom]Duisburg (ots) – Keine Angst: Es geht nicht um Schlachten. Nicht um Blut und um das Vierteilen des Helden. Es geht um Liebe. Einzigartige Musik. Die Zuversicht und die Hoffnung. Es geht um die Freiheit eines Volkes und seine Selbstbestimmung. Um … Lesen Sie hier weiter…

Liebe liegt in der Luft: Dritte Staffel "Love Island" ab 9. September bei RTL II

RTL II [Newsroom]

Jimi Blue Ochsenknecht: In seiner Bar gibt es Mama-Tequila und Papa-Whiskey

Gruner+Jahr, Gala [Newsroom]

Love Nature kommt zu Sky: Hunderte Programmstunden von hochkarätigen Natur- und Wildlife-Dokumentationen bald auf Abruf

Sky Deutschland [Newsroom]

Anzeige

 

Finanzen

REWE Group legt erstmals mit den vier großen Kinoketten CineStar, Cineplex, UCI und Kinopolis sowie Incentive-Spezialist cadooz deutschlandweite Handelspromotion auf

epay – transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH [Newsroom]

EANS-Hinweisbekanntmachung: HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG / Halbjahresfinanzbericht gemäß § 125 Abs. 1 BörseG

HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG [Newsroom] Emittent: HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG Hypogasse 1 A-3100 St. Pölten Telefon: +43 (0)590 910 FAX: +43 (0)590 910 1122 Email: office@hypnoe.at WWW: www.hyponoe.at ISIN: – Indizes: Börsen: Frankfurt, Wien, SIX Swiss Exchange … Lesen Sie hier weiter…

Asklepios: Patientenanstieg und Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2019

Asklepios Kliniken [Newsroom]Hamburg (ots) – · Steigerung der Umsatzerlöse um 3,2% auf EUR 1.755,4 Mio. · Erhöhung der Patientenzahl um 3,8% auf 1.227.556 Personen · Investitionen aus Eigenmitteln plus 22,0% auf EUR 93,1 Mio. Die Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA hat im ersten … Lesen Sie hier weiter…

Wattner SunAsset 8 kauft elftes Solarkraftwerk und geht in den Endspurt / Portfolio bewährter deutscher Solarkraftwerke / Zinsen von 4,5% auf 5,5% steigend / Zeichenbar noch bis zum 26.09.2019

Wattner AG [Newsroom]Köln (ots) – Die Vermögensanlage Wattner SunAsset 8 kann noch bis zum 26.09.2019 gezeichnet werden, sofern der Maximalbetrag von 30.000.000 Euro nicht vorher eingeworben ist. SunAsset 8 hat heute das elfte Solarkraftwerk gekauft. Es handelt sich um … Lesen Sie hier weiter…

Vermögensverwalter im 'Capital'-Test: B&K Vermögen, BV&P Vermögen, Grüner Fisher Investments, Liqid Asset Management und Spiekermann & Co erzielen Bestwertungen

Capital, G+J Wirtschaftsmedien [Newsroom]Berlin (ots) – Auswertung von 13.430 Depot-Daten von 47 unabhängigen Vermögensverwaltern zeigt erhebliche Leistungsunterschiede Berlin, 22. August 2019 – Den kontinuierlich wachsenden Markt der mehr als 400 bei der BaFin registrierten unabhängigen … Lesen Sie hier weiter…

LIQID überzeugt im Vermögensverwalter-Test von CAPITAL

LIQID Investments GmbH [Newsroom]Berlin (ots) – + Berliner FinTech erhält auch im Test der klassischen Vermögensverwalter als einziger Anbieter in allen Depotkategorien die Bestnote + Top-Benotung folgt Auszeichnung als bester Robo-Advisor in Deutschland Das Berliner FinTech LIQID … Lesen Sie hier weiter…

Deutliche Fortschritte bei der Digitalisierung des Finanz- und Rechnungswesens

PwC Deutschland [Newsroom]Düsseldorf (ots) – PwC-Studie "Digitalisierung im Finanz- und Rechnungswesen 2019": Fast jedes dritte Unternehmen hält Technologieeinsatz im eigenen Finanz- und Rechnungswesen für fortschrittlich / KI-Anwendungen für automatisiertes Auslesen von … Lesen Sie hier weiter…

Konsumkredit-Index 2019/2020: Finanzierungsbereitschaft größer als Kaufabsichten der Verbraucher

Bankenfachverband e.V. [Newsroom]

Anzeige

 

Telekommunikation

Mindtree zum US-amerikanischen Marktführer für IoT-Beratung und Dienstleistungsangebot ernannt

Mindtree [Newsroom]Warren, New Jersey und Bangalore, Indien (ots/PRNewswire) – Der Bericht weist auf Mindtrees strategische Fokussierung auf die Errichtung vernetzter und Edge-aktivierter Prozesse hin Mindtree, ein globaler Technologie- und … Lesen Sie hier weiter…

ISG erklärt Mindtree zum Marktführer bei Dienstleistungen für SAP HANA® und Leonardo im VK

Mindtree [Newsroom]Warren, New Jersey, und Bangalore, Indien (ots/PRNewswire) – Unternehmen wird für erfahrungsbasierte Industrie-Acceleratoren und hohes Kundenwachstum ausgezeichnet Mindtree, ein globaler Technologiedienstleister und Digitalisierungs-Experte, wurde … Lesen Sie hier weiter…

IDnow begrüßt Zulassung von elektronischer Identifikation in Liechtenstein

IDnow [Newsroom]München (ots/PRNewswire) – Die FMA (Finanzmarktaufsicht) Liechtenstein hat Transaktionen ohne persönliche Kontakte, sogenannte Remote-Identifikation für den Finanzmarkt in Liechtenstein zugelassen. IDnow (www.idnow.io), Anbieter von … Lesen Sie hier weiter…

ZTE und China Mobile übertragen Chinas erste 5G-Sportveranstaltungen mit 5G Live-TV-Lösungen

ZTEWelink Technology Co., LTD. [Newsroom]Shenzhen, China (ots/PRNewswire) – Innovatives Seherlebnis mit verschiedenen Betrachtungswinkeln bei den 2. chinesischen Jugendspielen ZTE Corporation (0763.HK / 000063.SZ), ein international führender Anbieter von Lösungen für die … Lesen Sie hier weiter…

DtGV kürt CHECK24 zum Testsieger unter den Handytarif-Vergleichen

CHECK24 GmbH [Newsroom]München (ots) – – CHECK24 gewinnt in den Teilkategorien Preise, Vergleichsumfang und Transparenz – Service für Kunden: 1-Klick-Kündigung und Vertragsverwaltung im CHECK24-Kundenkonto CHECK24 bietet den besten Vergleich für Handytarife. Zu diesem … Lesen Sie hier weiter…

Die Point & Place® Augmented-Reality-Shopping-Plattform ist ab sofort mit WebAR Syndication ausgestattet, um das Retail-Netzwerk auf über 600 Einzelhändler in 70 Ländern zu erweitern

Eyekandy [Newsroom]London (ots/PRNewswire) – Die Eyekandy Ltd gab heute die Mainstream-Adoption des AR-Shopping mit der Einführung einer zusätzlichen WebAR-Funktion für die preisgekrönte Point & Place AR-Plattform bekannt. Sie ermöglicht es Käufern, Produkte bei ihnen … Lesen Sie hier weiter…

TE Connectivitys neue Sliver Spreizmontage-Steckverbindungen ermöglichen frontseitig steckbares OCP NIC 3.0

TE Connectivity Ltd. [Newsroom]Harrisburg, Pennsylvania (ots/PRNewswire) – TEs Sliver Straddle-Mount-Stecker unterstützen OCP NIC 3.0 über PCIe Gen 5 TE Connectivity (TE), ein Weltmarktführer bei innovativen Verbindungslösungen für High-Speed-Computing und Netzwerkanwendungen, … Lesen Sie hier weiter…

Curvature beruft Sreekant Kasibhatta zum CFO

Curvature [Newsroom]Charlotte, North Carolina (ots/PRNewswire) – Internationaler Finanzmanager wird Mitglied der Geschäftsleitung von Curvature Curvature, der weltgrößte Dienstleister für Third-Party Maintenance (TPM) und Lifecycle-Management von … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Ratgeber

Pflanzenöle: Auf die Fettsäuren kommt es an

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]Baierbrunn (ots) – Die alte Forderung nach einer möglichst fettarmen Ernährung ist heute kaum noch zu halten. "Entscheidend ist die Fettqualität", erläutert Silke Restemeyer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) im Gesundheitsmagazin … Lesen Sie hier weiter…

Die Themen im ARD-Buffet in der KW 35/2019 Moderation: Holger Wienpahl

SWR – Das Erste [Newsroom]Baden-Baden (ots) – Montag, 26. August Lust auf Nudel-Gemüseauflauf? Wie man das macht, zeigt am Montag Theresa Baumgärtner. Zuschauerfragen zum Thema: Fake-Onlineshops Zu Gast im Studio: Felix Buchmann, Fachanwalt für IT-Recht Gute Idee: … Lesen Sie hier weiter…

Flexibilität beim Abflughafen spart bis zu 60 Prozent des Flugpreises

CHECK24 GmbH [Newsroom]

Vier Tipps für Gaming mit FRITZ!

AVM GmbH [Newsroom]

So stärken Sie Ihre Fußmuskeln

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]Baierbrunn (ots) – Ein Hallux Valgus – eine Fehlstellung der Großzehe – lässt sich nicht rückgängig machen, aber sein Fortschreiten ausbremsen. "Damit sich die Krümmung nicht verschlimmert, muss der Ballen vom Druck befreit und der Fuß trainiert … Lesen Sie hier weiter…

Umfrage: Smartphone lenkt viele Eltern ab

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]Baierbrunn (ots) – Viele Babys und Kleinkinder müssen sich die Aufmerksamkeit ihrer Eltern schon mal mit dem Smartphone oder Tablet teilen. In einer repräsentativen Online-Umfrage des Marktforschungsunternehmens Bilendi für das Apothekenmagazin … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige