Home » Politik »

▷ Deutsche Umwelthilfe fordert 365-Euro-Jahrestickets für den öffentlichen Nahverkehr …

12. Juli 2019 Politik


12.07.2019 – 10:23

Deutsche Umwelthilfe e.V.

Berlin (ots)

Klimakabinett soll es Städten ermöglichen, bundesweit 365-Euro-Tickets für Bahn, Bus und Tram einzuführen – Um Klimaziele zu erreichen, muss die Verkehrswende beschleunigt werden – DUH kritisiert: Bahn, Bus und Straßenbahn wurden jahrelang kaputtgespart – Wien und Zürich zeigen, wie es gelingen kann, den motorisierten Individualverkehr in den Städten zurückzudrängen – Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, unterstützt die DUH-Forderung nach einem 365-Euro-Ticket auch für die Bundeshauptstadt – Die Finanzierung des „1 Euro pro Tag-Tickets“ soll durch die Abschaffung des Steuerprivilegs für schmutzige Dienstwagen und der Dieselsubventionen sowie die Bußgeldzahlungen der Autokonzerne für Betrugsdiesel erfolgen

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert die Bundesregierung auf, bundesweit allen Städten beziehungsweise Verkehrsverbünden das Angebot eines 365-Euro-Jahrestickets für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) nach dem Wiener Modell zu ermöglichen. Mit dem Ticket können viele Hemmnisse, die den Umstieg auf den ÖPNV behindern, auf einmal abgebaut werden. Der Pauschaltarif macht die Nutzung von Bus und Bahn unkompliziert – einfach ein- und aussteigen wo und wann man möchte, ohne sich mit komplizierten Tarifsystemen auseinandersetzen zu müssen. Ein geringer Preis erhöht zusätzlich die Attraktivität und bewegt mehr Menschen zur Nutzung des ÖPNV.

In einem weiteren Ausbauschritt soll dann das 365-Euro-Ticket auf ein bundesweit gültiges „Blaues Ticket“ ausgedehnt werden, mit dem für 365 Euro pro Jahr nicht nur Bahn, Bus und Straßenbahn in der jeweiligen Heimatstadt, sondern auch in anderen Städten und Verkehrsverbünden genutzt werden können. Für die Finanzierung der mit der Einführung eines solchen Flatrate-Tickets verbundenen Mehrkosten, insbesondere für den Ausbau des in den vergangenen Jahren kaputtgesparten öffentlichen Personennahverkehrs, sollte die Subventionierung des Diesel-Kraftstoffs und das Steuerprivileg für klimaschädliche Dienstwagen vollständig abgeschafft und die freiwerdenden Mittel hierfür verwendet werden. Zusätzlich sollten die noch zu erhebenden Bußgelder der Autokonzerne von 5.000 Euro pro verkauftem Diesel-Pkw mit manipulierter Abgasreinigung zur Finanzierung des 365-Euro-Tickets verwendet werden.

Die DUH fordert die Mitglieder des am 18. Juli tagenden Klimakabinetts auf, die Weichen für die wirkliche Verkehrswende in den Städten zu stellen. Im ersten Schritt sollten sie sich für bundesweit einzuführende 365-Euro-Tickets aussprechen und die hierfür notwendige Finanzierung sicherstellen.

„Mit unseren Klagen für ‚Saubere Luft‘ und damit verbunden die Aussperrung schmutziger Diesel haben wir eine robuste und anhaltende Debatte über eine wirkliche Verkehrswende in unseren Städten ausgelöst. Als Reaktion auf unsere Klagen hat die Bundesregierung immerhin 1,5 Milliarden für die besonders belasteten Regionen bereitgestellt. Aus diesem Topf finanzieren sich auch die ersten deutschen ‚365-Euro-Tickets‘ in Reutlingen und Bonn. Das ist aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Die kollektiven Verkehre wurden in den letzten zehn Jahren regelrecht kaputtgespart und hingegen die Städte für immer größere und schmutzigere Autos umgebaut. Wenn nicht nur in Reutlingen, Bonn und bald auch Berlin, sondern bundesweit für ‚1 Euro pro Tag‘ ein Jahres-Flatrate-Ticket für Bahn, Bus und Tram käme, könnten wir es schaffen, den Pkw-Verkehr in der Stadt massiv zurückzudrängen. Daher freuen wir uns ganz besonders, dass der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, unsere Forderung nach dem 365 Euro-Ticket unterstützt und auch die Dieselsubventionen zur Gegenfinanzierung vorschlägt“, so Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der DUH.

Im öffentlichen Nahverkehr fehlt es aktuell nicht nur an ausreichend intakten und modernen Fahrzeugen, um eine attraktive Taktung sicherzustellen. Das komplizierte, in jedem Verkehrsverbund grundsätzlich andere Tarifsystem, verbunden mit zum Teil abschreckend hohen Kosten für einzelne Tickets, schreckt viele Bürger zusätzlich ab, auf den ÖPNV umzusteigen.

Kritisch sieht die DUH die aktuelle Flutung der Innenstädte mit Free Floating Mietwagen sowie UBER-Fahrzeugen, die insbesondere von den Autokonzernen als Alternative zum ÖPNV und Taxen preisaggressiv angeboten werden. Diese Fehlentwicklungen helfen weder dem Klima noch dabei, die Anzahl an Fahrzeugen zu reduzieren und mehr Platz für die Menschen in den Städten zu schaffen. Die Städte müssen sich auf die Förderung und den Ausbau der klassischen kollektiven Verkehre Bus, Straßenbahn und S- und U-Bahn konzentrieren und mit dem 365-Euro-Ticket einen attraktiven Anreiz zum Umstieg bieten.

In Deutschland kostet ein Monatsticket für den ÖPNV im Schnitt 77,50 Euro. Auf das Jahr gerechnet kommt man so auf 930 Euro. Das Ergebnis der für viele Bürger zu hohen Kosten: Der motorisierte Individualverkehr dominiert mit einem Anteil von etwa 76 Prozent weit vor dem Fußgänger-, Rad-, Schienen- und öffentlichen Straßenpersonenverkehr. Die Preise für Anschaffung und Unterhalt eines Autos sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes seit dem Jahr 2000 um 36 Prozent gestiegen. Die Preise für den öffentlichen Personennahverkehr im gleichen Zeitraum um 79 Prozent – ein deutlicher Ausdruck für die Fehlentwicklungen der letzten Jahrzehnte.

Die Bundesregierung muss die Städte und Landkreise bei der Finanzierung der Verkehrswende und des 365-Euro-Tickets unterstützen. Durch die Abschaffung des Dienstwagenprivilegs für klimaschädliche Fahrzeuge kommen bis zu fünf Milliarden Euro jährlich zusammen, weitere fast 10 Milliarden Euro durch die Beendigung der Dieselkraftstoffsubvention. Schließlich ist die Bundesregierung nach EU-Recht verpflichtet, der betrügerischen Automobilindustrie 5.000 Euro Geldbuße pro Diesel-Fahrzeug mit Abschalteinrichtung aufzuerlegen. Allein durch die bisher nachgewiesenen 4,4 Milliarden Fahrzeuge ergeben sich 22 Milliarden Euro Einmalzahlung, die den Verkehrsverbünden für Infrastrukturmaßnahmen im Rahmen eines Sofortprogramms zur Verfügung gestellt werden sollten. Durch diese Maßnahmen stünde für den ÖPNV genug Geld zur Verfügung und der Kostendruck von Kommunen und ÖPNV-Anbietern würde sich auflösen. Gleichzeitig ist genug Geld vorhanden, um einen beschleunigten Ausbau des ÖPNV zu ermöglichen – auch wenn die Ticketpreise fallen.

Betrachtet man den Anteil von Bahn, Bus und Straßenbahn (ÖPNV) in deutschen Metropolen, so beträgt dieser im Schnitt 20 Prozent. In deutschen Städten dominieren die Autos. Anders als in anderen europäischen Metropolen wo es gelungen ist, den motorisierten Individualverkehr deutlich auf bis zu 25 Prozent, wie in Zürich, zu reduzieren. Was sich in den Städten stark unterschiedet ist der Anteil des ÖPNV am Gesamtverkehr: hier erreicht Zürich 63 Prozent, Wien 37 Prozent, und Berlin 27 Prozent.

Die Vorteile eines 365-Euro-Tickets haben schon einige Städte erkannt. Bonn und Reutlingen haben das 365 Euro-Ticket bereits mit positiver Zwischenbilanz eingeführt. In Berlin ist die Diskussion aktuell gestartet.

Das 365-Euro-Ticket hat dann Erfolg, wenn es wie in Wien dazu führt, dass parallel zur Verbesserung des ÖPNV-Angebots der Autoverkehr insbesondere in den Innenstadtbereichen unattraktiver gemacht wird. Hierfür ist zwingend eine intelligente Parkraumbewirtschaftung mit Verknappung und Verteuerung des Parkraums für Pkw notwendig.

Pressekontakt:

Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer
0171 3649170, resch@duh.de

DUH-Pressestelle:
Ann-Kathrin Marggraf, Marlen Bachmann
030 2400867-20, presse@duh.de
www.duh.de, www.twitter.com/umwelthilfe,
www.facebook.com/umwelthilfe, www.instagram.com/umwelthilfe

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell





Source link

Anzeige

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Touristik

Münzen und Scheine stehen bei Geschäftsreisenden weiterhin hoch im Kurs

DRV Deutscher Reiseverband e.V. [Newsroom]

"Babylon Berlin"-Fans kommt nach Berlin zum "20er Jahre Berlin Open Air" im Rahmen der 7. Nikolaifestspiele 24.-25.8.19 / Berlin feiert Berlin! umsonst und draußen

Nikolaiviertel e.V. [Newsroom]Berlin (ots) – Berlin feiert Berlin! umsonst und draußen – bei einem der größten Kostümszene-Treffen & Märkte Deutschlands als fantasievolles Straßenfest wie vor 100 Jahren: die 7. Nikolaifestspiele im Nikolaiviertel Berlin 24.-25.8.19. Mit History … Lesen Sie hier weiter…

Ausstellung: Der Beginn einer neuen Welt / noch bis 29. September 2019

Niederländisches Büro für Tourismus & Convention (NBTC) [Newsroom]

Ägypten in kleiner Gruppe, Libanon wieder zurück: Studiosus erweitert Angebot in Nahost und Nordafrika

Studiosus Reisen [Newsroom]München (ots) – Stilvolle Riads und spannende Begegnungen in Marokko, eine umfassende Ägyptenreise mit Kreuzfahrten auf dem Nil und auf dem Nassersee oder eine geruhsame Tour durch Israel: Sieben neue Reisen in die arabische Welt und nach Nahost hat … Lesen Sie hier weiter…

Studiosus startet in die Saison 2020: Mehr als 20 neue Fernreisen von Ägypten bis Vietnam

Studiosus Reisen [Newsroom]München (ots) – Mehr Auswahl in Nordafrika und Nahost, smart & small weiter im Trend: Mit drei Katalogen und mehr als 20 neuen Fernreisen ist Studiosus in die Urlaubssaison 2020 gestartet. Immer mit dabei: spannende Begegnungen mit Land und Leuten, … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Netzwelt

Digitale Plattformen: Jedes zweite Unternehmen fürchtet Verluste / Studie zu Chancen und Risiken digitaler Plattformen veröffentlicht

Sopra Steria SE [Newsroom]Hamburg (ots) – Digitale Plattformen spalten die Wirtschaft in Deutschland. Die Hälfte der Unternehmen sieht sie als Bedrohung für das eigene Geschäft. 24 Prozent spüren bereits heute den härteren Wettbewerb, 23 Prozent rechnen in den kommenden … Lesen Sie hier weiter…

Medienkompetenz ist mehr als Technikkompetenz!

Schloss-Schule Kirchberg [Newsroom]Kirchberg/Jagst (ots) – Schulen in ganz Deutschland rüsten derzeit in Sachen Digitalausstattung auf, um ihre Schüler fit für die medialen Herausforderungen zu machen. Allerdings ist Technik-Know-how nicht der alleinige Schlüssel zu mehr … Lesen Sie hier weiter…

Über 99% Loyalität: eazy-Kunden sind außergewöhnlich treu

Vertriebswerk GmbH [Newsroom]

Fintechs: 70 Prozent der Banken wollen Blase platzen sehen

Camunda Services GmbH [Newsroom]Berlin (ots) – Bei deutschen Fintechs rollt die Pleitewelle. Allein in den ersten zwei Quartalen 2019 haben fast drei Dutzend das Geschäft eingestellt. 70 Prozent der Banken in Deutschland sehnen das herbei. Sie wünschen sich, dass die … Lesen Sie hier weiter…

Neuer Onlinekurs zu Design Thinking lehrt Bau und Test von Prototypen

HPI Hasso-Plattner-Institut [Newsroom]Potsdam (ots) – Mit einem vierwöchigen kostenlosen Onlinekurs zum Umsetzen von Ideen in Prototypen und zu deren Testen rundet das deutsche Hasso-Plattner-Institut (HPI) seine Einführungen in die Innovationsmethode Design Thinking ab. Der letzte … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Unterhaltung

Patrick Lindner feiert 30-jähriges Bühnenjubiläum: "Ich habe eine tolle Zeit erlebt" / Sänger plant Hochzeit mit seinem Lebensgefährten und Manager Peter Schäfer

Meine Melodie [Newsroom]

Tour in globalen Städten: Panda Messenger wird Inter-City-Kooperationsverbindung auf dem 2. World Cultural Capitals – Tianfu Symposium leiten

World Cultural Capitals Tianfu Symposium [Newsroom]Chengdu, China (ots/PRNewswire) – Nach dem Abschluss einer Promotiontour in 16 globalen Städten im gesamten eurasischen Kontinent und der Pazifik-Region ist ein spezieller "Panda Messenger" wieder in seine Heimatstadt Chengdu in China zurückgekehrt. … Lesen Sie hier weiter…

"SWR Zeitreise – August 1969": Nachrichten von damals

SWR – Südwestrundfunk [Newsroom]

Eröffnungsfeier für die Qingdao International Season of Fashion and Lifestyle 2019 und "Discovering Qingdao" locken viele Besucher an

City of Qingdao [Newsroom]Qingdao, China (ots/PRNewswire) – Der neue und hippe Song "Discovering Qingdao" mit dem dynamischen Beat lief am Morgen des 14. Juli im Hintergrund, als die "Qingdao International Season of Fashion and Lifestyle" offiziell eingeläutet wurde. Sie … Lesen Sie hier weiter…

"Rigoletto" im Eiltempo: neue Folge der ZDFkultur-Reihe "Oper für Ungeduldige" mit Moritz Eggert

ZDF [Newsroom]

Anzeige

 

Finanzen

Liqid erneut bester Anbieter beim 'Capital' Robo-Advisor-Test

Capital, G+J Wirtschaftsmedien [Newsroom]Berlin (ots) – 33 digitale Vermögensverwalter im Test / Acht Anbieter erhalten Fünf-Sterne-Rating Berlin, 18. Juli 2019 – Beim dritten Robo-Advisor-Ranking von 'Capital' behauptet der Anbieter Liqid seinen ersten Platz aus dem Vorjahr und erzielt … Lesen Sie hier weiter…

Crowdfunding statt Bankdarlehen: Landhaus Teigwaren Müller investiert auf der Plattform Econeers in nachhaltiges Wachstum – 7% Zinsen p.a. für Early- Birds

Landhaus Teigwaren Müller [Newsroom]

GFC-Gruppe steigert Halbjahresumsatz im Vorjahresvergleich um 49 Prozent

GFC Management- und Beteiligungsgesellschaft mbH [Newsroom]Köln (ots) – Die Finanzholding GFC Management- und Beteiligungsgesellschaft mbH (GFC-Gruppe) bestätigt ihre Strategie mit einem erfolgreichen 1. Halbjahr 2019. Die Unternehmensgruppe konnte den Gesamtumsatz im ersten Halbjahr um 49 Prozent zum … Lesen Sie hier weiter…

LBS Bayern baut Geschäft erfolgreich aus / Darlehensvolumen um 25 Prozent erhöht – Lange Zinsbindung gefragt

LBS Bayerische Landesbausparkasse [Newsroom]München (ots) – Die LBS Bayern hat ihr Geschäft deutlich ausgebaut. "2018 war für die LBS Bayern ein gutes Jahr, in dem wir beachtliche Vertriebserfolge erzielt haben. Sowohl im Bausparneugeschäft als auch im Finanzierungsgeschäft wurden die … Lesen Sie hier weiter…

VHV Gruppe: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 mit gesteigertem Jahresergebnis, höheren Bruttoumsätzen und mehr Versicherungsverträgen

VHV Gruppe [Newsroom]Hannover (ots) – – Konzernergebnis von 322,8 Mio. Euro vor Steuern – Gruppe wächst im Komposit- wie Lebengeschäft – Digitalisierung mit großem Nachdruck vorangetrieben – Positiver Verlauf im 1. Halbjahr 2019 Die VHV Gruppe hat im Geschäftsjahr 2018 … Lesen Sie hier weiter…

Bestnote bei Bilanzanalyse 2019 für Lebensversicherer der Bayerischen

die Bayerische [Newsroom]München (ots) – Die Experten des Branchenmagazins procontra haben in einer aufwendigen Analyse die Bilanzen deutscher Lebensversicherer unter der Lupe genommen. Dabei hat die Leben-Tochter der Versicherungsgruppe die Bayerische die Bestnote 1+ … Lesen Sie hier weiter…

BVR-Präsidentin Kolak zur Wahl von der Leyens an die Spitze der EU-Kommission

BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken [Newsroom]Berlin (ots) – Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR): "Ich gratuliere Frau von der Leyen zur Wahl. In ihrer Rede vor dem Europäischen Parlament hat sie sich als überzeugte Europäerin … Lesen Sie hier weiter…

Geschäftskennzahlen 2018: Münchener Verein erzielt sehr starkes Neugeschäft in der Lebensversicherung

Münchener Verein Versicherungsgruppe [Newsroom]München (ots) – Die Gesellschaften der Münchener Verein Versicherungsgruppe gemeinsam konnten ihr Eigenkapital im Geschäftsjahr 2018 um 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 294,4 Millionen Euro erhöhen. Die Kapitalanlagen des Münchener Vorsorge- … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Telekommunikation

Quectel gibt Gang an Shanghaier Börse bekannt

Quectel Wireless Solutions Co., Ltd. [Newsroom]Shanghai (ots/PRNewswire) – Quectel Wireless Solutions Co., Ltd. ("Quectel" oder "das Unternehmen", Aktienkürzel: 603236.SH), der weltweit führende Anbieter von Mobilfunk- und GNSS-Modulen, hat heute den Börsengang im Hauptsegment der Shanghaier … Lesen Sie hier weiter…

BYHOURS – die Sommerferien genießen, ohne die Umwelt zu belasten

BYHOURS [Newsroom]Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) – BYHOURS, die erste Online-Plattform und mobile Anwendung auf internationaler Ebene, die es Kunden ermöglicht, Mikroaufenthalte in mehr als 3000 Hotels in 3-, 6- und 12-Stunden-Paketen zu buchen, wird einer … Lesen Sie hier weiter…

NTT DATA präsentiert Zukunft der digitalen Beschleunigung

Growthland by NTT Disruption [Newsroom]Madrid (ots/PRNewswire) – – NTT DATA startet die zweite Staffel seiner Branded Content Serie WAKE UP für NTT DATA. Die Serie konzentriert sich auf die sechs grundlegenden Bereiche der digitalen Transformation. WAKE UP 2 ist eine Serie, die in sechs … Lesen Sie hier weiter…

Amazon und Chengdu Hi-tech Zone errichten gemeinsames Innovationszentrum für Cloud-Computing-Branche

Chengdu Hi-Tech Zone [Newsroom]Chengdu, China (ots/PRNewswire) – Die Chengdu Hi-tech Zone unterschrieb am 10. Juli ein Kooperationsabkommen mit der Amazon Web Services (Beijing) Co., Ltd. Das von beiden Unternehmen getragene Gemeinschaftsprojekt Innovationszentrum soll in der … Lesen Sie hier weiter…

XCMGs erstes Intelligent Supply Chain-Projekt besteht nationale Abnahmetests

XCMG [Newsroom]Xuzhou, China (ots/PRNewswire) – XCMG (000425.SZ) hat seine erste und zugleich Chinas allererste intelligente Lieferkettenplattform (die Plattform) mit Dr. Robert Kahns Handle-System entwickelt. Die Plattform, die kürzlich die nationalen … Lesen Sie hier weiter…

Microland weiht hochmodernes Digital Center of Excellence in Seattle (USA) ein

Microland [Newsroom]Seattle (ots/PRNewswire) – Unternehmen stärkt Präsenz in Nordamerika, unterstreicht Einsatz für Digitalisierung der Wirtschaft Microland hat in Seattle im US-Bundesstaat Washington ein neues Digital Center of Excellence (CoE) in Betrieb genommen. … Lesen Sie hier weiter…

Vivacom, Bulgariens größtes Telekommunikationsnetz, gewinnt Rechtsstreit in England

Vivacom [Newsroom]Sofia, Bulgarien (ots/PRNewswire) – Das englische Handelsgericht hat einen Versuch von Offshore-Unternehmen abgewiesen, das Eigentum an Vivacom, Bulgariens größtem Telekommunikationsnetz, anzufechten, gerade als das Unternehmen an neue Investoren … Lesen Sie hier weiter…

Retrica veröffentlicht Season 2 mit verbesserter UI/UX-Benutzerfreundlichkeit

Retrica [Newsroom]Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) – Retrica erreicht weltweit 420 Millionen Downloads Retrica stärkt den Insight-and-Inspiration-Dienst Retrica (CEO Sangwon Park) veröffentlicht am 10 Juli ein Komplettupdate seiner vielseitigen Foto-App. Diese … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Ratgeber

Krankenkassen laden per Brief zum Darmkrebs-Screening ein

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]Baierbrunn (ots) – Seit diesem Monat laden die gesetzlichen Krankenkassen ihre Versicherten ab 50 Jahren mit einem Schreiben zu Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen von Darmkrebs ein. Denn noch immer sterben in Deutschland jährlich mehr als … Lesen Sie hier weiter…

Bei Hitze auf eisgekühlte Getränke verzichten

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]

Paradigmenwechsel bei der Diabetes-Therapie: Mehr als nur eine "Zuckerkrankheit"

PHARMA FAKTEN [Newsroom]München (ots) – Ein 60-jähriger Patient mit Typ-2-Diabetes verliert im Mittel sechs Lebensjahre. In Kombination mit einem Herzinfarkt können es im Mittel sogar zwölf sein, erzählt der Mediziner Dr. Ludwin Ley von Boehringer Ingelheim im Pharma … Lesen Sie hier weiter…

Deutsche lassen sich immer öfter impfen

ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände [Newsroom]

Erkältung im Sommer? Ohne mich

G. Pohl Boskamp GmbH & Co. KG [Newsroom]

Häufiges und heißes Duschen schadet der Haut

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]Baierbrunn (ots) – Um sich eine gesunde und widerstandsfähige Haut zu bewahren, sollte man auf zu häufiges Duschen oder Baden verzichten. "Wer etwa zu oft und zu lange heiß duscht, kann empfindliche Haut bekommen", sagt Dermatologe Professor … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige