Home » Politik »

▷ Deutsche Umwelthilfe fordert 365-Euro-Jahrestickets für den öffentlichen Nahverkehr …

12. Juli 2019 Politik


12.07.2019 – 10:23

Deutsche Umwelthilfe e.V.

Berlin (ots)

Klimakabinett soll es Städten ermöglichen, bundesweit 365-Euro-Tickets für Bahn, Bus und Tram einzuführen – Um Klimaziele zu erreichen, muss die Verkehrswende beschleunigt werden – DUH kritisiert: Bahn, Bus und Straßenbahn wurden jahrelang kaputtgespart – Wien und Zürich zeigen, wie es gelingen kann, den motorisierten Individualverkehr in den Städten zurückzudrängen – Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, unterstützt die DUH-Forderung nach einem 365-Euro-Ticket auch für die Bundeshauptstadt – Die Finanzierung des „1 Euro pro Tag-Tickets“ soll durch die Abschaffung des Steuerprivilegs für schmutzige Dienstwagen und der Dieselsubventionen sowie die Bußgeldzahlungen der Autokonzerne für Betrugsdiesel erfolgen

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert die Bundesregierung auf, bundesweit allen Städten beziehungsweise Verkehrsverbünden das Angebot eines 365-Euro-Jahrestickets für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) nach dem Wiener Modell zu ermöglichen. Mit dem Ticket können viele Hemmnisse, die den Umstieg auf den ÖPNV behindern, auf einmal abgebaut werden. Der Pauschaltarif macht die Nutzung von Bus und Bahn unkompliziert – einfach ein- und aussteigen wo und wann man möchte, ohne sich mit komplizierten Tarifsystemen auseinandersetzen zu müssen. Ein geringer Preis erhöht zusätzlich die Attraktivität und bewegt mehr Menschen zur Nutzung des ÖPNV.

In einem weiteren Ausbauschritt soll dann das 365-Euro-Ticket auf ein bundesweit gültiges „Blaues Ticket“ ausgedehnt werden, mit dem für 365 Euro pro Jahr nicht nur Bahn, Bus und Straßenbahn in der jeweiligen Heimatstadt, sondern auch in anderen Städten und Verkehrsverbünden genutzt werden können. Für die Finanzierung der mit der Einführung eines solchen Flatrate-Tickets verbundenen Mehrkosten, insbesondere für den Ausbau des in den vergangenen Jahren kaputtgesparten öffentlichen Personennahverkehrs, sollte die Subventionierung des Diesel-Kraftstoffs und das Steuerprivileg für klimaschädliche Dienstwagen vollständig abgeschafft und die freiwerdenden Mittel hierfür verwendet werden. Zusätzlich sollten die noch zu erhebenden Bußgelder der Autokonzerne von 5.000 Euro pro verkauftem Diesel-Pkw mit manipulierter Abgasreinigung zur Finanzierung des 365-Euro-Tickets verwendet werden.

Die DUH fordert die Mitglieder des am 18. Juli tagenden Klimakabinetts auf, die Weichen für die wirkliche Verkehrswende in den Städten zu stellen. Im ersten Schritt sollten sie sich für bundesweit einzuführende 365-Euro-Tickets aussprechen und die hierfür notwendige Finanzierung sicherstellen.

„Mit unseren Klagen für ‚Saubere Luft‘ und damit verbunden die Aussperrung schmutziger Diesel haben wir eine robuste und anhaltende Debatte über eine wirkliche Verkehrswende in unseren Städten ausgelöst. Als Reaktion auf unsere Klagen hat die Bundesregierung immerhin 1,5 Milliarden für die besonders belasteten Regionen bereitgestellt. Aus diesem Topf finanzieren sich auch die ersten deutschen ‚365-Euro-Tickets‘ in Reutlingen und Bonn. Das ist aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Die kollektiven Verkehre wurden in den letzten zehn Jahren regelrecht kaputtgespart und hingegen die Städte für immer größere und schmutzigere Autos umgebaut. Wenn nicht nur in Reutlingen, Bonn und bald auch Berlin, sondern bundesweit für ‚1 Euro pro Tag‘ ein Jahres-Flatrate-Ticket für Bahn, Bus und Tram käme, könnten wir es schaffen, den Pkw-Verkehr in der Stadt massiv zurückzudrängen. Daher freuen wir uns ganz besonders, dass der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, unsere Forderung nach dem 365 Euro-Ticket unterstützt und auch die Dieselsubventionen zur Gegenfinanzierung vorschlägt“, so Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der DUH.

Im öffentlichen Nahverkehr fehlt es aktuell nicht nur an ausreichend intakten und modernen Fahrzeugen, um eine attraktive Taktung sicherzustellen. Das komplizierte, in jedem Verkehrsverbund grundsätzlich andere Tarifsystem, verbunden mit zum Teil abschreckend hohen Kosten für einzelne Tickets, schreckt viele Bürger zusätzlich ab, auf den ÖPNV umzusteigen.

Kritisch sieht die DUH die aktuelle Flutung der Innenstädte mit Free Floating Mietwagen sowie UBER-Fahrzeugen, die insbesondere von den Autokonzernen als Alternative zum ÖPNV und Taxen preisaggressiv angeboten werden. Diese Fehlentwicklungen helfen weder dem Klima noch dabei, die Anzahl an Fahrzeugen zu reduzieren und mehr Platz für die Menschen in den Städten zu schaffen. Die Städte müssen sich auf die Förderung und den Ausbau der klassischen kollektiven Verkehre Bus, Straßenbahn und S- und U-Bahn konzentrieren und mit dem 365-Euro-Ticket einen attraktiven Anreiz zum Umstieg bieten.

In Deutschland kostet ein Monatsticket für den ÖPNV im Schnitt 77,50 Euro. Auf das Jahr gerechnet kommt man so auf 930 Euro. Das Ergebnis der für viele Bürger zu hohen Kosten: Der motorisierte Individualverkehr dominiert mit einem Anteil von etwa 76 Prozent weit vor dem Fußgänger-, Rad-, Schienen- und öffentlichen Straßenpersonenverkehr. Die Preise für Anschaffung und Unterhalt eines Autos sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes seit dem Jahr 2000 um 36 Prozent gestiegen. Die Preise für den öffentlichen Personennahverkehr im gleichen Zeitraum um 79 Prozent – ein deutlicher Ausdruck für die Fehlentwicklungen der letzten Jahrzehnte.

Die Bundesregierung muss die Städte und Landkreise bei der Finanzierung der Verkehrswende und des 365-Euro-Tickets unterstützen. Durch die Abschaffung des Dienstwagenprivilegs für klimaschädliche Fahrzeuge kommen bis zu fünf Milliarden Euro jährlich zusammen, weitere fast 10 Milliarden Euro durch die Beendigung der Dieselkraftstoffsubvention. Schließlich ist die Bundesregierung nach EU-Recht verpflichtet, der betrügerischen Automobilindustrie 5.000 Euro Geldbuße pro Diesel-Fahrzeug mit Abschalteinrichtung aufzuerlegen. Allein durch die bisher nachgewiesenen 4,4 Milliarden Fahrzeuge ergeben sich 22 Milliarden Euro Einmalzahlung, die den Verkehrsverbünden für Infrastrukturmaßnahmen im Rahmen eines Sofortprogramms zur Verfügung gestellt werden sollten. Durch diese Maßnahmen stünde für den ÖPNV genug Geld zur Verfügung und der Kostendruck von Kommunen und ÖPNV-Anbietern würde sich auflösen. Gleichzeitig ist genug Geld vorhanden, um einen beschleunigten Ausbau des ÖPNV zu ermöglichen – auch wenn die Ticketpreise fallen.

Betrachtet man den Anteil von Bahn, Bus und Straßenbahn (ÖPNV) in deutschen Metropolen, so beträgt dieser im Schnitt 20 Prozent. In deutschen Städten dominieren die Autos. Anders als in anderen europäischen Metropolen wo es gelungen ist, den motorisierten Individualverkehr deutlich auf bis zu 25 Prozent, wie in Zürich, zu reduzieren. Was sich in den Städten stark unterschiedet ist der Anteil des ÖPNV am Gesamtverkehr: hier erreicht Zürich 63 Prozent, Wien 37 Prozent, und Berlin 27 Prozent.

Die Vorteile eines 365-Euro-Tickets haben schon einige Städte erkannt. Bonn und Reutlingen haben das 365 Euro-Ticket bereits mit positiver Zwischenbilanz eingeführt. In Berlin ist die Diskussion aktuell gestartet.

Das 365-Euro-Ticket hat dann Erfolg, wenn es wie in Wien dazu führt, dass parallel zur Verbesserung des ÖPNV-Angebots der Autoverkehr insbesondere in den Innenstadtbereichen unattraktiver gemacht wird. Hierfür ist zwingend eine intelligente Parkraumbewirtschaftung mit Verknappung und Verteuerung des Parkraums für Pkw notwendig.

Pressekontakt:

Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer
0171 3649170, resch@duh.de

DUH-Pressestelle:
Ann-Kathrin Marggraf, Marlen Bachmann
030 2400867-20, presse@duh.de
www.duh.de, www.twitter.com/umwelthilfe,
www.facebook.com/umwelthilfe, www.instagram.com/umwelthilfe

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell





Source link

Anzeige

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Touristik

Asien ist weiterhin größter touristischer Wachstumsmarkt

Messe Berlin GmbH [Newsroom]Berlin (ots) – Asiatische Auslandsreisen um sechs Prozent gestiegen – Maßgebliche Wachstumstreiber sind internationale Reisen innerhalb des asiatischen Kontinents – Stärkste Zuwächse bei Städtereisen – ITB veröffentlicht auf der ITB Asia 2019 … Lesen Sie hier weiter…

Kiellegung für AIDAcosma auf der Neptun Werft in Rostock

AIDA Cruises [Newsroom]

Kevin Fehling eröffnet Gourmetrestaurant "The Globe" auf modernisierter EUROPA

Hapag-Lloyd Cruises [Newsroom]

Hapag-Lloyd Cruises tauft HANSEATIC inspiration

Hapag-Lloyd Cruises [Newsroom]Hamburg (ots) – – Weiterer Meilenstein der neuen Expeditionsklasse erreicht – Laura Dekker taufte das Schiff von einem Ponton aus – Rund 230 geladene Gäste verfolgten auf dem Wasser die spektakuläre 3D-Projektion – Ranga Yogeshwar moderierte den … Lesen Sie hier weiter…

Premiere auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt / Am 25. November 2019 startet einer der größten Märkte in NRW / Erstmals Eisbahn in der Altstadt

Bielefeld Marketing GmbH [Newsroom]

Anzeige

 

Netzwelt

18. TOMMI Deutscher Kindersoftwarepreis / 3.331 Kinder haben in knapp 20 Bibliotheken rund 40 Spiele getestet / Jetzt stehen die Sieger fest

FEIBEL.DE – Büro für Kindermedien [Newsroom]

16-jähriger Berliner sagt WhatsApp, Facebook & Co. den Kampf an

Trember GmbH [Newsroom]

CRM-Projekte auf Spitzen-Niveau

cobra computer's brainware GmbH [Newsroom]

Das Internet im Jahr 2069: openHPI bittet zum Geburtstag um Prognosen

HPI Hasso-Plattner-Institut [Newsroom]

DocuWare stellt Tool zur Erstellung von Prozessdiagrammen vor – Prozesse visualisieren zum Nulltarif

DocuWare GmbH [Newsroom]Germering (ots) – DocuWare, Anbieter von Cloud-Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow-Automatisierung, präsentiert mit dem Process Planner ein webbasiertes Tool, mit dem sich Prozessdiagramme sehr einfach erstellen lassen. Es ist kostenlos … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Unterhaltung

Das Erste / Drehstart für ARD-Degeto-Komödie "Freddy – Das Leben ist kein Kindergarten" mit Oliver Wnuk in der Hauptrolle

ARD Das Erste [Newsroom]München (ots) – In dieser Woche beginnen die Dreharbeiten zu "Freddy – das Leben ist kein Kindergarten" (AT) unter der Regie von Katja Benrath, die mit diesem Projekt ihr Fernsehfilm-Debüt feiert. Idee und Drehbuch stammen von Oliver Wnuk, der auch … Lesen Sie hier weiter…

"Check Check" – die erste Serie von und mit Klaas Heufer-Umlauf ab 21. Oktober auf Joyn

Joyn [Newsroom]

Von der #VoiceKids-Bühne zum Support Act von Michael Patrick Kelly? Mimi & Josefin machen es vor – im exklusiven Online-Clip auf TheVoiceKids.de

SAT.1 [Newsroom]Unterföhring (ots) – Eine gemeinsame Single mit den Coaches The BossHoss, die regelmäßig im Radio läuft. Support von Michael Patrick Kelly beim Open Air. Musikalisch läuft es top bei den "The Voice Kids"-Siegern Mimi & Josefin. Vorläufiger … Lesen Sie hier weiter…

Probieren Sie einen Tempelaufenthalt in Korea und erleben Sie der Wert der Meditation, auf den auch internationale Unternehmen ein Augenmerk legen.

Cultural Corps of Korean Buddhism [Newsroom]Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) – Wissen Sie, was viele internationale Unternehmen und der Buddhismus mit seiner 2.700 Jahre alten Geschichte gemeinsam haben? Die Antwort ist Meditation. … Lesen Sie hier weiter…

"Vorschrift ist Vorschrift!" Frank Rosin präsentiert die absurdesten Behördenfälle Deutschlands – ab Herbst in SAT.1

SAT.1 [Newsroom]

Anzeige

 

Finanzen

EANS-DD: Marinomed Biotech AG / Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR

Marinomed Biotech AG [Newsroom] Emittent: Marinomed Biotech AG Veterinärplatz 1 A-1210 Wien Telefon: 0043250774460 FAX: 0043250774493 Email: office@marinomed.com WWW: www.marinomed.com ISIN: ATMARINOMED6, AT0000A1WD52 Indizes: Börsen: Wien Sprache: Deutsch … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Stimmrechte: Marinomed Biotech AG / Veröffentlichung einer Beteiligungsmeldung gemäß §135 Abs. 2 BörseG

Marinomed Biotech AG [Newsroom] Emittent: Marinomed Biotech AG Veterinärplatz 1 A-1210 Wien Telefon: 0043250774460 FAX: 0043250774493 Email: office@marinomed.com WWW: www.marinomed.com ISIN: ATMARINOMED6, AT0000A1WD52 Indizes: Börsen: Wien Sprache: Deutsch … Lesen Sie hier weiter…

EANS-DD: Marinomed Biotech AG / Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR

Marinomed Biotech AG [Newsroom] Emittent: Marinomed Biotech AG Veterinärplatz 1 A-1210 Wien Telefon: 0043250774460 FAX: 0043250774493 Email: office@marinomed.com WWW: www.marinomed.com ISIN: ATMARINOMED6, AT0000A1WD52 Indizes: Börsen: Wien Sprache: Deutsch … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Stimmrechte: Marinomed Biotech AG / Veröffentlichung einer Beteiligungsmeldung gemäß §135 Abs. 2 BörseG

Marinomed Biotech AG [Newsroom] Emittent: Marinomed Biotech AG Veterinärplatz 1 A-1210 Wien Telefon: 0043250774460 FAX: 0043250774493 Email: office@marinomed.com WWW: www.marinomed.com ISIN: ATMARINOMED6, AT0000A1WD52 Indizes: Börsen: Wien Sprache: Deutsch … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Adhoc: KORREKTUR: ams Offer GmbH / Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots gemäß § 10 Abs. 1 i.V.m. §§ 29 Abs. 1, 34 des Wertpapiererwerbs- und …

ams Offer GmbH [Newsroom] Emittent: ams Offer GmbH Kennedyallee 109 / c/o Youco Business Center D-60596 Frankfurt am Main Telefon: +43 3136 500 32605 FAX: Email: investor@ams.com WWW: ISIN: AT0000A18XM4 Indizes: Börsen: SIX Swiss Exchange, Frankfurt, Xetra Sprache: Deutsch … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Adhoc: ams AG / ams gibt neues Übernahmeangebot für OSRAM zu EUR 41,00 je Aktie mit einer Mindestannahmeschwelle von 55% bekannt

ams AG [Newsroom] Emittent: ams AG Tobelbader Strasse 30 A-8141 Premstaetten Telefon: +43 3136 500-0 FAX: +43 3136 500-931211 Email: investor@ams.com WWW: www.ams.com ISIN: AT0000A18XM4 Indizes: Börsen: SIX Swiss Exchange Sprache: Deutsch … Lesen Sie hier weiter…

EANS-News: Atrium European Real Estate Limited / Das Unabhängige Komitee ermutigt Aktionäre für den Empfohlenen Erwerb zu stimmen – ANHANG

Atrium European Real Estate Limited [Newsroom] http://resources.euroadhoc.com/documents/279/5/10367673/0/19_10_18_Independent_Committee_encourages_Shareholders_to_vote_-_FINAL_GERMAN.pdf Emittent: Atrium European Real Estate Limited Seaton Place 11-15 UK-JE4 0QH St Helier Jersey / Channel … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Stimmrechte: Atrium European Real Estate Limited / Veröffentlichung einer Beteiligungsmeldung gemäß §135 Abs. 2 BörseG – ANHANG

Atrium European Real Estate Limited [Newsroom] http://resources.euroadhoc.com/documents/279/6/10367823/0/19_10_18_-_14_10_2019_Substantial_Shareholdings_Notification_Sand_Grove_Capital_Management_German.pdf Emittent: Atrium European Real Estate Limited Seaton Place 11-15 UK-JE4 0QH St Helier … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Telekommunikation

ZTE und China Unicom bei Broadband Awards 2019 mit Best Network Intelligence Award ausgezeichnet

ZTEWelink Technology Co., LTD. [Newsroom]Shenzhen, China (ots/PRNewswire) – ZTE Corporation (0763.HK / 000063.SZ), international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, hat heute bekanntgegeben, … Lesen Sie hier weiter…

Mindtree meldet ein zweistelliges Umsatzwachstum auf breiter Basis

Mindtree [Newsroom]Warren, New Jersey and Bangalore, India (ots/PRNewswire) – Mindtree, ein globales Unternehmen für Technologie-Dienstleistungen und digitale Transformation, das seine Kunden auf dem Weg zu schnelleren Geschäftsergebnissen berät und unterstützt, gab … Lesen Sie hier weiter…

Xinhua Silk Road: CEIS und Fitch Solutions veröffentlichen gemeinsamen Report zu Chancen in den ASEAN-Ländern, die sich aus der Belt and Road-Initiative ergeben

Xinhua Silk Road Information Service [Newsroom]Peking (ots/PRNewswire) – China Economic Information Service (CEIS), ein Service der Nachrichtenagentur Xinhua, und Fitch Solutions haben gemeinsam am Dienstag einen Bericht zu den geschäftlichen Möglichkeiten in den ASEAN-Ländern (Association of … Lesen Sie hier weiter…

Cybersicherheit in der Industrie unter Debatte auf dem Cybersicherheitskongress in Barcelona

Fira de Barcelona [Newsroom]Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) – Die zunehmende Digitalisierung von Fabriken durch das Aufkommen der vernetzten Industrie bietet Unternehmen hervorragende Chancen, aber auch Risiken, insbesondere im Hinblick auf die Cybersicherheit. Mit dem … Lesen Sie hier weiter…

LG Innotek stellt 5G-Kommunikationsmodul für die Automobilindustrie vor

LG Innotek [Newsroom]Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) – Das weltweit erste 5G-Kommunikationsmodul für die Automobilindustrie läuft auf einem Qualcomm-Chip LG Innotek gab heute bekannt, dass es ein Kommunikationsmodul für die Automobilindustrie auf Basis des 5G-Chips (5. … Lesen Sie hier weiter…

Microland ernennt Anupam Pandey zum Chief Information Officer

Microland [Newsroom]Bangalore, Indien (ots/PRNewswire) – Microland, Indiens führendes Unternehmen für digitale IT-Transformation, gab heute die Ernennung von Anupam Pandey zum Chief Information Officer (CIO) bekannt. Zu den Hauptaufgaben von Herrn Pandey bei Microland … Lesen Sie hier weiter…

Forsa: Deutsche kümmern sich eher um Telefon- & Strom-Tarife als um ihre Kredite

smava GmbH [Newsroom]Berlin (ots) – – Fast jeder Deutsche (91 %) sucht während der Vertragslaufzeit nach günstigeren Telefon-, Strom- oder Internettarifen. – Nur 29 Prozent der Kreditnehmer suchen während der Laufzeit nach günstigeren Krediten. – Seit 2015 sind … Lesen Sie hier weiter…

ZTE bringt branchenweit ersten 5G+VDSL2 Hybrid Home Gateway auf den Markt

ZTEWelink Technology Co., LTD. [Newsroom]Shenzhen, China (ots/PRNewswire) – Das Produkt unterstützt verschiedene Zugangstechnologien wie 5G, VDSL2, PON und Ethernet WAN. Es bietet Netzbetreibern mehrere Lösungen zum Breitbandausbau und ermöglicht Netze mit extrem hoher Leistung. Der H339X … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Ratgeber

Blutzuckermessgeräte aus der Apotheke sind präzise

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]

Die Bromelie – eine wahre Klima-Künstlerin / Tiefenentspannt in die Wintersaison

Blumenbüro [Newsroom]

TÜV Rheinland: Bei Smart Lighting ist Datenschutz besonders wichtig / Smarte Beleuchtungssysteme auf dem Vormarsch / Anbieter sammeln zahlreiche sensible Daten

TÜV Rheinland AG [Newsroom]Köln (ots) – Wenn die Tage zum Ende des Jahres kürzer werden, schalten Verbraucher wieder häufiger das Licht an – oder es passiert automatisch. Beleuchtung wird intelligenter und selbstständiger, weil smarte LED-Systeme mit dem Internet verbunden … Lesen Sie hier weiter…

Wilder Genuss – Perfekte Wildbret-Zubereitungstipps vom Fleischsommelier und passionierten Jäger Michael Keller

Deutscher Jagdverband e.V. (DJV) [Newsroom]

Mit modernen Thermostaten Heizkosten senken / mechanische Thermostate nach spätestens 15 Jahren prüfen / elektronische Thermostate als günstige Alternative / 10 Prozent Ersparnis möglich

co2online gGmbH [Newsroom]

Stimmungstief im Herbst: Bewegung hilft

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]Baierbrunn (ots) – Körperliche Aktivität an der frischen Luft hellt bei einem Herbstblues die Stimmung auf. Einige Studien liefern Hinweise darauf, dass Sport ähnlich wirksam ist wie eine Behandlung mit Antidepressiva oder eine Psychotherapie, wie … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige