Home » Politik »

▷ HWWI/Berenberg-Städteranking: Berlin ist neuer Spitzenreiter – 3 Städte im Osten …

7. November 2019 Politik



Alle Meldungen

Abonnieren

Abonnieren Sie alle Meldungen von Berenberg

{{#credit.text}}

{{credit.label}}:
{{credit.text}}

{{/credit.text}}{{#photographer.text}}

{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}

{{/photographer.text}}

HWWI/Berenberg-Städteranking: Berlin ist neuer Spitzenreiter - 
3 Städte im Osten Deutschlands unter den Top 10

Hamburg (ots)

   - Berlin verdrängt München (3) von Platz 1
   - Leipzig behauptet sich auf Platz 2, Dresden kommt auf Platz 7
   - Augsburg (8) und Wuppertal (14) sind die größten Aufsteiger
   - "Rote Laterne" geht wieder an Gelsenkirchen 

Das HWWI/Berenberg-Städteranking hat eine neue Nummer eins: Berlin setzt sich zum ersten Mal an die Spitze der 30 größten Städte Deutschlands. Damit können sich gleich drei Großstädte im Osten Deutschlands in den Top 10 behaupten: Leipzig erzielt erneut den zweiten Platz im Gesamtranking, Dresden kommt auf den siebten Platz. Bei München zeigen sich erste Grenzen des Wachstums: Die bayerische Landeshauptstadt wächst nicht mehr so dynamisch wie in der Vergangenheit und rutscht auf Platz 3.

Bereits zum sechsten Mal haben das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) und die Privatbank Berenberg die Wettbewerbsfähigkeit der 30 größten Städte Deutschlands untersucht. „Die Zukunftsfähigkeit Deutschlands hängt maßgeblich von den ökonomischen und demografischen Entwicklungen seiner großen Städte ab. In ihnen konzentrieren sich die wirtschaftlichen Aktivitäten unseres Landes, hier wird das Wachstum ganzer Regionen forciert und angetrieben“, sagt Dr. Hans-Walter Peters, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter von Berenberg. „Es ist erfreulich zu sehen, dass es die größten Städte im Osten Deutschlands, also Leipzig und Dresden und insbesondere auch Berlin, 30 Jahre nach dem Mauerfall geschafft haben, sich im deutschen Städtevergleich ganz oben zu positionieren und gute Zukunftsaussichten aufweisen.“

Die Bedeutung der Städte als Lebens- und Wirtschaftsraum nimmt weiter zu. Derzeit leben 23 % der deutschen Bevölkerung in den 30 größten Städten. Hier wachsen Produktivität und Bevölkerung schneller als im Bundesdurchschnitt.

Untersucht werden die Städte hinsichtlich ihrer gegenwärtigen ökonomischen Leistungsfähigkeit (Trendindex), ihrer zukünftigen demografischen Entwicklungen (Demografieindex) sowie wesentlicher Standortfaktoren wie Bildung, Innovation, Internationalität und Erreichbarkeit (Standortindex). Da das Bildungsniveau der Stadtbevölkerung hoch ist, und sich Universitäten und Forschungseinrichtungen überwiegend in urbanen Zentren ansiedeln, können Unternehmen wissensintensiver Branchen hier auf ein umfangreiches Angebot an qualifizierten Arbeitskräften zurückgreifen. „Regionale Ballungszentren steigern den Austausch sowie die Arbeitsteilung und Spezialisierung in der Wissensökonomie, was sich positiv auf die Entwicklung der Städte auswirkt“, sagt HWWI-Direktor Prof. Dr. Henning Vöpel.

Ergebnisse

Berlin schafft es nach einem fünften Platz in 2017 an die Spitze der 30 größten Städte. Die Hauptstadt punktet mit einem hohen prozentualen Bevölkerungsanstieg (+4,1 %), dem höchsten Wachstum bei der Erwerbstätigkeit aller 30 Städte (+6,8 %) sowie einer deutlichen Verbesserung der Produktivität. „Berlin hat sich zu einer der dynamischsten Städte Deutschlands entwickelt. Gute Standortfaktoren, insbesondere die Internationalität und Erreichbarkeit, tragen zur positiven Entwicklung bei“, sagt Peters. Die Zukunftsperspektiven für die Hauptstadt sind ausgezeichnet: Bis zum Jahr 2030 wird ein weiterer hoher prozentualer Zuwachs bei der Bevölkerungszahl sowie ein weiterer absoluter Anstieg bei den Erwerbspersonen (+101.000) erwartet. Auch die unter 20-jährige Bevölkerung wird sich in Berlin überdurchschnittlich positiv entwickeln. „Da Fachkräfte zum entscheidenden Engpassfaktor im Wettbewerb um die Ansiedlung von Unternehmen werden können, wird die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit einer Stadt zunehmend von den Entwicklungen bei der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter bestimmt“, sagt Vöpel.

Leipzig behauptet sich auf dem zweiten Platz und verfehlt den Sieg nur knapp. Keine andere Stadt konnte in den letzten Jahren ihre ökonomische Leistungsfähigkeit so dynamisch verbessern wie die größte Stadt Sachsens. Mit knapp 7 % verbucht sie zudem das größte Bevölkerungswachstum aller 30 Städte in den letzten Jahren. Und dieser Trend wird sich fortsetzen, denn auch bei den Bevölkerungsprognosen bis 2030, insbesondere bei den unter 20-Jährigen sowie den Erwerbspersonen, liegt Leipzig in den Prognosen ganz vorn. Die hervorragenden Entwicklungen im Trend- und Demografieindex sind in Leipzig im Vergleich so hoch, dass das schlechtere Abschneiden im Standortindex seit Jahren überkompensiert wird. „Die unterdurchschnittlich ausgeprägten Standortfaktoren Bildung und Innovation, Internationalität und Erreichbarkeit in Leipzig haben deutliches Entwicklungspotenzial nach oben“, so Vöpel.

München verliert seinen Spitzenplatz (2017 und 2015) und rutscht von Platz 1 auf Rang 3 im Gesamtkranking ab. In der bayerischen Landeshauptstadt machen sich erste Grenzen des Wachstums bemerkbar. Für die in den letzten Jahren stark gewachsene Metropole mit dem höchsten Produktivitätsniveau aller Städte sind weitere Steigerungsraten deutlich schwieriger zu realisieren als für Berlin und Leipzig, deren Produktivitätsniveaus 30 % bis 40 % unter dem von München liegen. Trotz alledem sind die ökonomischen Zukunftsaussichten der bayerischen Landeshauptstadt weiterhin glänzend. „München ist nicht zuletzt aufgrund des Anteils hochqualifizierter Arbeitskräfte und wissensintensiver Branchen sehr gut aufgestellt“, so Vöpel.

Frankfurt am Main belegt im diesjährigen Gesamtranking Platz 4. Bei den Standortfaktoren kann die Mainmetropole ihren Vorsprung vor München knapp verteidigen und steht hier das sechste Mal in Folge ganz oben. „Frankfurt konnte vor allem beim Anteil der akademisch ausgebildeten Beschäftigten, einer hohen Internationalität sowie einer guten Erreichbarkeit punkten. Darüber hinaus sind die demografischen Prognosen bei der Bevölkerungsentwicklung, vor allem bei den unter 20-Jährigen und den Erwerbspersonen, für die Bankenmetropole hervorragend“, erklärt Peters.

Gute Zukunftsaussichten eröffnen sich auch für Köln (Rang 5) und Hamburg (Rang 6), da sie in allen Bereichen ausgeglichene Bedingungen für Unternehmen und Menschen anbieten. „Diese Städte offenbaren keine wesentlichen Schwächen und zeigen in den Rankings seit Jahren eine weitgehende Konstanz“, sagt Peters.

Wuppertal (Rang 14) und Augsburg (Rang 8) sind die größten Aufsteiger und springen gegenüber dem Ranking 2017 um elf bzw. zehn Plätze nach vorn. Wuppertal kann sich erstmals dank einer sehr positiven Produktivitäts- und Erwerbstätigenentwicklung, hoher Fertilitätsquoten (Geburtenziffer) und einer positiven Prognose zur Entwicklung der unter 20-jährigen Bevölkerung in der vorderen Hälfte des Gesamtindexes platzieren. Bei Augsburg ist der Sprung in die Top 10 im Gesamtindex insbesondere auf deutlich verbesserte demografische Prognosen zurückzuführen.

Höhere Abstufungen gegenüber dem vorigen Ranking mussten Wiesbaden (minus neun Ränge) sowie Braunschweig und Bielefeld (jeweils minus sechs Ränge) hinnehmen. Wiesbaden verlor in allen drei Indizes. Braunschweigs Abstieg fußt auf Verlusten im Demografie- und Standortindex, während Bielefeld neben dem Demografie- auch im Trendindex deutlich niedriger eingestuft wurde.

Im unteren Drittel des Feldes entwickeln sich Mönchengladbach (Rang 22) und das langjährige Schlusslicht Chemnitz (Rang 26) erfreulich und platzieren sich vier bzw. drei Ränge weiter vorn als noch vor zwei Jahren. Gelsenkirchen (Rang 30) liegt wie im vorherigen Ranking auf dem letzten Platz.

Resümee

„Viele der 30 Großstädte sind sehr gut, andere deutlich schlechter für die Herausforderungen der Zukunft gewappnet. Positive Zukunftsaussichten haben diejenigen Städte, die Bevölkerung und Unternehmen hervorragende Standortbedingungen bieten und den Strukturwandel hin zur Wissenswirtschaft erfolgreich vollziehen“, resümiert Peters. „Erfreulich ist, dass sich die Entwicklungspfade der Städte, die am unteren Ende des Rankings stehen und Defizite aufweisen, gegenüber den sich erfolgreich entwickelnden Städten an der Spitze erstmals leicht angeglichen haben. Der Abstand zwischen dem Spitzenreiter und dem Schlusslicht hat sich gegenüber dem letzten Ranking leicht verringert.“

Schlaglichter

Einwohnerzahl: Berlin ist mit 3,6 Mio. Einwohnern die größte Stadt, Aachen und Chemnitz sind mit etwa 246.000 Einwohnern die kleinsten Städte im Ranking.

Lage: Lediglich vier der größten Städte, die im Städteranking untersucht wurden, liegen in Ostdeutschland, während allein aus Nordrhein-Westfalen 13 Städte vertreten sind.

Bevölkerungswachstum: Die höchsten prozentualen Zuwächse in den vergangenen drei Jahren erzielten Leipzig (+6,9 %), Augsburg (+4,2 %), Berlin und Frankfurt am Main (+4,1 %) sowie Karlsruhe (+4,0 %). Die größten absoluten Anstiege (2014-2017) verzeichneten Berlin (+143.646), Hamburg (+67.793), Leipzig (+37.501) und Köln (+33.714).

Bevölkerungsdichte: In München wohnen mit 4.686 Einwohnern pro Quadratkilometer viereinhalb so viele Menschen auf einem Quadratkilometer wie in Münster (1.034). Die höchste Verdichtung in den beiden letzten Jahren verzeichnete Berlin mit einem Anstieg von +107 Einwohnern je Quadratkilometer (+2,7 %). Auch in Bremen und Leipzig stieg die Einwohnerzahl je Quadratkilometer mit einem Plus von +78 (+4,6 %) bzw. +72 (+3,8 %) stark an, während sie in München lediglich um +18 (+0,4 %) wuchs.

Das Ranking steht zum Download unter www.berenberg.de/files/HWWI_Berenberg_Staedteranking_2019.pdf zur Verfügung.

Die Pressemitteilung finden Sie unter: http://ots.de/epStMN

Pressekontakt:

Ansprechpartner Berenberg:
Karsten Wehmeier
Direktor Unternehmenskommunikation
Telefon +49 40 350 60-481
karsten.wehmeier@berenberg.de

Sandra Hülsmann
Pressereferentin
Telefon +49 40 350 60-8357
Sandra.huelsmann@berenberg.de

Ansprechpartner beim HWWI:
Dörte Nitt-Drießelmann
Senior Researcher
Telefon +49 40 340576-664
nitt-driesselmann@hwwi.org

Dr. Jan Wedemeier
Leiter „Ökonomie der Städte und Regionen“
Telefon +49 40 340576-663
wedemeier@hwwi.org

Original-Content von: Berenberg, übermittelt durch news aktuell



Source link

Anzeige

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Touristik

BCD Travel wird größte globale Travel Management Company mit SAP Concur TMC Elite Status

BCD Travel Germany GmbH [Newsroom]Utrecht (ots) – BCD Travel ist die erste der drei großen Travel Management Companies, die den TMC Elite Partnerstatus von SAP Concur erhält, dem weltweit führenden Anbieter von integrierten Lösungen für die Buchung und Abrechnung von … Lesen Sie hier weiter…

Die Lust am Unterwegssein: GEO SAISON und GEO SPECIAL jetzt im neuen Look, neuem Format und mit neuen Inhalten

Gruner+Jahr, GEO Saison [Newsroom]Hamburg (ots) – GEO bringt seine beiden Titel GEO SAISON und GEO SPECIAL komplett überarbeitet in den Handel. Kern beider Hefte ist die Lust am Unterwegssein und die Freude daran, Neues zu entdecken. Beide Magazine bieten ab sofort noch mehr … Lesen Sie hier weiter…

Christbaum adé: So verreisen die Deutschen über Weihnachten und Jahreswechsel

Opodo Deutschland [Newsroom]

Peter Pane eröffnet Filiale im Zentrum Hamburgs / Restaurant überzeugt durch einzigartigen Blick auf das Bleichenfleet

Peter Pane [Newsroom]Lübeck (ots) – Erst zum Shopping in die Hamburger Neustadt fahren und dann zur Stärkung einen Peter Pane-Burger essen: Das ist ab dem 22. November möglich. Die Burgergrillkette expandiert weiter und eröffnet europaweit bereits die 34. Filiale. … Lesen Sie hier weiter…

Die Zeitung als Reise-Influencerin / ZMG-Touristikstudie: Reiseseiten in der Zeitung inspirieren zur Urlaubsplanung

BDZV – Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger [Newsroom]Berlin (ots) – Mit den schönsten Wochen des Jahres beschäftigen sich Zeitungsleser und -nutzer gerne ganzjährig: 61 Prozent lesen jeden Reiseteil ihrer regionalen Tageszeitung. Die Reiseseiten sind aber nicht nur ein willkommener und intensiv … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Netzwelt

Deutschlands erfolgreichste YouTube-Kanäle

news aktuell GmbH [Newsroom]

Cybersecurity im Weltall: Astronautin Dr. Suzanna Randall spricht auf der Command Control in München / Gehackt auf der ISS – Wie sind Astronauten auf den Ernstfall vorbereitet?

Command Control [Newsroom]

Deutscher Podcast Preis: Große Pläne mit dem Wachstums-Genre zur Premiere

AS&S Radio GmbH [Newsroom]Frankfurt am Main (ots) – Im kommenden Jahr wird erstmalig der Deutsche Podcast Preis verliehen und soll damit die renommierteste nationale Auszeichnung der aufstrebenden Audio-Genre in Deutschland werden. AS&S Radio ist Partner des Deutschen … Lesen Sie hier weiter…

BEEsharing stellt weltweit ersten digitalen Bestäubungsrechner online / Bienenschutz und moderne Landwirtschaft auf einer Plattform vereint

BEEsharing P.A.L.S. GmbH [Newsroom]Hamburg (ots) – Mit Hilfe des digitalen Bestäubungsrechners www.bestaeubung-neu-gedacht.de des Online-Netzwerks BEEsharing können Landwirte künftig die notwendige Bestäubungsleistung für ihre Anbauerzeugnisse einfach und schnell selbst kalkulieren. … Lesen Sie hier weiter…

Spitch von Gartner als Cool Vendor im Bereich Sprach- und natürliche Sprachsysteme ausgezeichnet

Spitch AG [Newsroom]Frankfurt (ots) – Führende Analystenfirma wählt Innovationsführer in der Spracherkennung aus Spitch wurde von Gartner im Bericht "Cool Vendors in Speech and Natural Language" als "Cool Vendor" ausgezeichnet, als eines von nur drei innovativen … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Unterhaltung

Weltrekordversuch mit Joey Kelly beim 24. RTL-Spendenmarathon: Joey Kelly wagt die"24h Roller Biathlon Challenge"

Mediengruppe RTL Deutschland [Newsroom]Köln (ots) – Es wird immer verrückter: Mit Tretroller und Lasergewehr stellt sich Joey Kelly in diesem Jahr im Rahmen des RTL-Spendenmarathon der "24h Roller Biathlon Challenge". Dabei geht es erst vier Runden auf einem extra für Erwachsene … Lesen Sie hier weiter…

ARTEKino Festival: Europäisches Online-Filmfestival / 01/12/2019- 31/12/2019 7 artekinofestival.com

ARTE G.E.I.E. [Newsroom]

Die Nachhaltigkeitswoche der Mediengruppe RTL zeigt Wirkung: Ein Spielplatz aus Plastikmüll für das RTL-Kinderhaus in Gifhorn!

Mediengruppe RTL Deutschland [Newsroom]Köln (ots) – "Packen wir's an!" hieß es in der Mediengruppe RTL im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche im September. Und es wurde angepackt. Zum World Cleanup Day wurde ganz Deutschland dazu aufgerufen Müll zu sammeln. Das sensationelle Ergebnis: … Lesen Sie hier weiter…

Zu langsam, um Hackern das Handwerk zu legen – Unternehmen weltweit benötigen über sechs Tage, um Hacker aus ihren Systemen zu verbannen

CrowdStrike [Newsroom]Sunnyvale, Kalifornien (ots) – CrowdStrike (Nasdaq: CRWD), ein führender Anbieter von Cloud-basiertem Endgeräteschutz, gab heute die Veröffentlichung des CrowdStrike Global Security Attitude Survey 2019 bekannt, die vom unabhängigen … Lesen Sie hier weiter…

Nazan Eckes: "Bei uns zu Hause wird doppelt so viel gefeiert wie in anderen Familien"

Gruner+Jahr, Gala [Newsroom]

Anzeige

 

Finanzen

Helaba 9M-Zahlen: Mit Entwicklung im operativen Geschäft zufrieden

Helaba [Newsroom]

EANS-Hinweisbekanntmachung: UNIQA Insurance Group AG / Quartalsbericht gemäß § 126 BörseG

UNIQA Insurance Group AG [Newsroom] Emittent: UNIQA Insurance Group AG Untere Donaustraße 21 A-1029 Wien Telefon: 01/211 75-0 FAX: Email: investor.relations@uniqa.at WWW: http://www.uniqagroup.com ISIN: AT0000821103 Indizes: ATX, WBI Börsen: Wien Sprache: Deutsch … Lesen Sie hier weiter…

Erwin Lasshofer: Immobilienpreise – Gibt es bereits eine Blase?

Innovatis (Suisse) AG [Newsroom]Cham/Zug (ots) – Erwin Lasshofer und die INNOVATIS verfügen neben ihrer Expertise um die Veranlagung von Wertpapieren auch über jahrelange Erfahrung mit der Investition in und mit der Bewirtschaftung von Immobilien. Dazu gehört die umfassende … Lesen Sie hier weiter…

Wachstum in bestehenden Einheiten / IKEA Deutschland schließt das Geschäftsjahr 2019 mit einem Umsatzzuwachs von 5,5 Prozent ab

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG [Newsroom]

Kosten rauf, Stimmung runter / Coface stuft Chemie-Branche in Deutschland herab

Coface Deutschland [Newsroom]Mainz (ots) – Der Kreditversicherer Coface sieht höhere Risiken für die Chemiebranche in Deutschland und hat den Sektor von mittleres in hohes Risiko herabgestuft. Chemie ist damit auf der vierstufigen Branchen-Skala des Forderungsspezialisten in … Lesen Sie hier weiter…

Alnatura geht gestärkt ins neue Jahrzehnt / Stärkstes Wachstum seit fünf Jahren / Höchste Bio-Qualität und Tierwohl weiter im Fokus

Alnatura Produktions- und Handels GmbH [Newsroom]

Jahresendspurt: Das sollten Verbraucher jetzt noch erledigen, um für 2019 Steuern zu sparen

Finanztip Verbraucherinformation gemeinnützige GmbH [Newsroom]Berlin (ots) – Das Steuerjahr 2019 neigt sich langsam dem Ende zu. Steuerzahler können viel Geld sparen, wenn sie dieses Jahr noch bestimmte Dinge erledigen, etwa Handwerker-Rechnungen bezahlen. Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip … Lesen Sie hier weiter…

Wirecard und eines der größten indonesischen Finanzinstitute Bank Mandiri kooperieren bei digitalen Finanzlösungen für Firmenkunden / Mandiri Cash Management Services unterstützen 27.000+ Unternehmen

Wirecard AG [Newsroom]Aschheim (München)/Jakarta (ots) – Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, und Bank Mandiri, eine der größten Banken Indonesiens, arbeiten zusammen, um digitale Finanzlösungen für Unternehmenskunden … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Telekommunikation

Studie von Adjust und App Annie zeigt: Apps für Mobile Banking haben die loyalsten Nutzer

Adjust [Newsroom]Berlin, San Francisco, und Tokio (ots/PRNewswire) – Die Ergebnisse zeigen zudem, dass Payment-Apps weltweit immer beliebter warden Adjust, der Branchenführer für Mobile Measurement, Fraud Prevention und Cybersecurity, hat heute gemeinsam mit App … Lesen Sie hier weiter…

Wunderman Thompson kooperiert mit Tealium

Tealium [Newsroom]San Diego (ots/PRNewswire) – Tealium wird Profile Streaming für Technologie-Stack der Wunderman Thompson Customer Cloud bereitstellen, so dass Kunden Customer Experiences in Echtzeit erfassen, standardisieren, verwalten und orchestrieren können … Lesen Sie hier weiter…

FeiyuTech präsentiert auf der Inter BEE 2019 mehrere hochwertige Gimbals

Feiyutech [Newsroom]Shenzhen, China (ots/PRNewswire) – Die 2019 International Broadcast Equipment Exhibition findet vom 13. November bis 15. November 2019 in Japan statt. Seit ihrem Start im Jahr 1965 entwickelte sich die Inter BEE zu einer renommierten Messe für die … Lesen Sie hier weiter…

Megaport führt Network as a Service (NaaS) in Japan ein und ermöglicht Direktzugriff auf führende Cloud-Services über ein einziges globales Netzwerk

Megaport [Newsroom]Brisbane, Australien (ots/PRNewswire) – Die globale, neutrale, softwaredefinierte Interconnection-Plattform, die erste ihrer Art, ermöglicht es japanischen und globalen multinationalen Unternehmen mit direkter Cloud-Konnektivität, ihre … Lesen Sie hier weiter…

Mehrheit der Unternehmen hat bereits eine Cyberattacke erlebt / Studie belegt, wie real die Bedrohung aus dem Netz für Unternehmen ist

Horváth & Partners [Newsroom]Stuttgart (ots) – Zwei von drei Unternehmen waren schon einmal Opfer von Cyberattacken. Ein Drittel berichtet sogar, dass sie bereits mehrfach angegriffen wurden. Die große Mehrheit hat inzwischen Vorkehrungen getroffen. Dies sind Ergebnisse der … Lesen Sie hier weiter…

Supermicro und Intel arbeiten gemeinsam an großflächigen verteilten KI-Trainingssystemen

Super Micro Computer, Inc. [Newsroom]Denver (ots/PRNewswire) – Validierte Lösung lässt sich über eintausend Intel Nervana NNP-T ASICs in einem einzelnen KI-Cluster vertikal skalieren, mit nahezu linearer Skalierungseffizienz Super Micro Computer, Inc. (SMCI), ein Weltmarktführer bei … Lesen Sie hier weiter…

David Chaum kündigt die xx-Münze an, die dezentralisiertes Messaging, Zahlungen und dApps auf dem xx-Netzwerk unterstützt

Praxxis [Newsroom]Singapur (ots/PRNewswire) – Die xx-Münze, die innerhalb der weltweiten Community xx collective weit verbreitet werden soll, schafft Anreiz für xx-Netzwerkknoten, über die die digitale Währung Praxxis und die Datenschutz-Software Elixxir ausgeführt … Lesen Sie hier weiter…

VOO bringt Plume auf den Markt, um das Smart Home mit Strom zu versorgen

Plume [Newsroom]Brüssel, Belgien (ots/PRNewswire) – Der Smart Home Service bietet herausragende Funktionen wie Plume Adaptive WiFi(TM), HomePass® und AI Security(TM) VOO, ein führender Anbieter von Breitbandkabeldiensten in Belgien, hat VOO WiFi+ Powered by Plume®, … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Ratgeber

Die Themen im ARD-Buffet in der KW 48/2019 Moderation: Holger Wienpahl

SWR – Das Erste [Newsroom]Baden-Baden (ots) – Montag, 25. November Heute kocht Christina Richon Safranreis mit Trauben und Ei aus dem Ofen. Zuschauerfragen zum Thema: Ratgeberbücher – Geschenkideen für Weihnachten. Zu Gast im Studio: Karla Paul, Buchbloggerin Gute Idee: … Lesen Sie hier weiter…

Experten verraten: So kommen Verbraucher sicher durch den Black Friday

Webgears Germany GmbH [Newsroom]

Schlüssel verloren: Was tun, wenn die Tür zu ist

DVAG Deutsche Vermögensberatung AG [Newsroom]

Ahornsirup aus Kanada / Naturprodukt für den fitnessorientierten Alltag

Québec Maple Syrup Producers (QMSP) [Newsroom]

"EnTlich glücklich"! Entenhausen meets Comedy-Coach Christian Eisert

Egmont Ehapa Media GmbH [Newsroom]

Zehn Tipps zum Black Friday: So finden Verbraucher die besten Angebote

Pepper Media Holding GmbH [Newsroom]

Anzeige