Home » Politik »

▷ Hamburger Finanzbehörde verzichtete auf 47 Millionen von Warburg Bank / …

13. Februar 2020 Politik


13.02.2020 – 06:00

NDR / Das Erste

Hamburg (ots)

Die Hamburger Finanzbehörde hat auf die Rückforderung von rund 47 Millionen Euro verzichtet, die sich die Warburg Bank durch Cum-Ex-Geschäfte aus dem Staatshaushalt verschafft hatte. Die Summe geht aus Steuerunterlagen hervor, die nun im ersten Cum-Ex-Strafprozess vor dem Landgericht Bonn eingeführt wurden.

Die Stadt Hamburg wusste spätestens seit 2016 von ihrem Anspruch. Nach Informationen des ARD-Magazins „Panorama“ (NDR) und der Wochenzeitung „Die Zeit“ war die Finanzbehörde der Hansestadt darüber sowohl vom Bundesfinanzministerium unterrichtet worden als auch von der Staatsanwaltschaft Köln, die bereits im Januar 2016 erstmals die Warburg Bank wegen des Verdachts der schweren Steuerhinterziehung durchsucht hatte. Trotzdem ließ die Hamburger Finanzverwaltung ihren Anspruch auf die 47 Millionen Euro für das Steuerjahr 2009 Ende 2016 in die Verjährung laufen.

Der Mannheimer Steuerprofessor Christoph Spengel, der auch als Sachverständiger des Cum-Ex-Untersuchungsausschusses des Bundestages fungierte, sagte dazu: „Es gab zu diesem Zeitpunkt bereits finanzgerichtliche Urteile, die Cum-Ex-Geschäfte als illegal eingestuft haben, auch das Thema der Verjährung war allgemein bekannt. Wenn es dann um eine Summe von 50 Millionen Euro geht und dieser Sachverhalt einfach liegen bleibt, dann ist das ein Skandal.“

Trotz der laufenden Cum-Ex-Ermittlungen trafen sich Hamburger SPD-Spitzenpolitiker mit Christian Olearius, dem Inhaber und ehemaligen Chef der Warburg Bank, um offenbar auch über steuerliche und strafrechtliche Probleme zu sprechen, die der Bank aus so genannten Cum-Ex-Geschäften erwachsen waren. Dies geht aus bei Durchsuchungen beschlagnahmten Tagebüchern von Christian Olearius hervor. Auszüge der nicht privaten Teile dieser Tagebücher sind nach richterlicher Überprüfung in die Ermittlungsakte der Staatsanwaltschaft Köln eingeflossen und liegen dem NDR und der „Zeit“ vor.

Nach diesen Tagebuchaufzeichnungen empfing der damalige Bürgermeister Hamburgs und heutige Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz im November 2017 Christian Olearius in seinem Amtszimmer. Zum Zeitpunkt des Treffens standen die Warburg Bank und ihr Miteigentümer Olearius wegen ihrer Cum-Ex-Geschäfte seit mehr als zwei Jahren im Fokus staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen. Zudem befand sich die Bank in einem offenen Steuerverfahren, bei dem es darum ging, wie das Hamburger Finanzamt mit Cum-Ex-Profiten im zweistelligen Millionenbereich umgehen sollte.

Zu dem Treffen mit Scholz notiert Olearius, er habe diesen über den Sachstand des Ermittlungsverfahrens und des Steuerverfahrens gegen Warburg unterrichtet. Wie der heutige Bundesfinanzminister hierauf reagierte, geht aus den Unterlagen nicht hervor. Laut seinen Tagebuchaufzeichnungen interpretierte Olearius das Verhalten von Scholz allerdings so, dass sich die Bank und Olearius „keine Sorgen zu machen brauchen“.

Bislang hat Scholz Treffen mit Vertretern der Warburg Bank im Zusammenhang mit Cum-Ex-Ermittlungen und Steuerverfahren stets abstreiten lassen. Auf eine entsprechende Anfrage der Linken in der Hamburger Bürgerschaft antwortete die Hamburger Senatskanzlei im November 2019: „Nein“, es habe dazu weder mit Olaf Scholz noch mit dem damaligen Finanzsenator und heutigen Bürgermeister Peter Tschentscher Gespräche mit Vertretern der Warburg Bank gegeben.

Gegenüber „Panorama“ und „Zeit“ wollte sich Scholz aktuell trotz mehrerer Anfragen und Interviewangebote nicht zu dem Vorgang äußern. Als er bei einer Podiumsdiskussion in Berlin im Dezember 2019 auf Cum-Ex-Fälle in Hamburg allgemein angesprochen wurde, sagte er, er kenne diese, könne sich aber aufgrund des Steuergeheimnisses dazu nicht äußern. Olearius ließ auf Anfrage über seine Bank erklären: „Zum normalen und wünschenswerten Dialog zwischen Politik und Wirtschaft gehört der persönliche Austausch, weshalb wir uns seit jeher zu verschiedensten Themen mit Politikern treffen. Dabei halten wir unsere Leitlinien und gesetzliche Regelungen ein. Die Inhalte dieser Gespräche machen wir unsererseits grundsätzlich nicht öffentlich.“

Weiter heißt es in den Tagebuchaufzeichnungen, dass sich Olearius Anfang Dezember 2017 mit dem haushaltspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Johannes Kahrs getroffen habe. Kurz zuvor hatte das Bundesfinanzministerium (BMF) die Hamburger Finanzbehörde in einem außergewöhnlichen Vorgang angewiesen, endlich weitere Cum-Ex-Steuererstattungen in Höhe von 43 Millionen Euro von Warburg zurückzufordern und dieses Geld nicht, wie im Jahr zuvor, in die Verjährung laufen zu lassen.

Bei dem Treffen mit Johannes Kahrs im Dezember 2017, an dem laut den Tagebuchaufzeichnungen auch der ehemalige Hamburger Innensenator Alfons Pawelczyk (SPD) teilnahm, wurde offenbar über eben diese Weisung gesprochen. In den Aufzeichnungen heißt es, Johannes Kahrs habe sich in dem Gespräch dazu bereit erklärt, sich „in Berlin einen Durchblick“ zu verschaffen. Er wolle sich der Frage annehmen: „Was treibt das Ministerium?“. Kahrs dementierte auf Nachfrage, ein solches Gespräch geführt zu haben. Pawelczyk ließ eine Anfrage dazu unbeantwortet.

Steuerrechtlich ist die Rückforderung von 47 Millionen Euro aus Cum-Ex-Geschäften seit Ende 2016 verjährt und kann nicht mehr von der Hamburger Finanzbehörde eingefordert werden. Seit September 2019 läuft jedoch vor dem Landgericht in Bonn der erste Cum-Ex-Prozess. Neben zwei britischen Aktienhändlern müssen sich dort auch fünf Kreditinstitute als sogenannte „Einzugsermächtige“ verantworten, darunter die Warburg Bank und ihre Tochter Warburg Invest. Sollten die beiden Angeklagten verurteilt werden, müssen die Finanzinstitute die durch Cum-Ex-Deals erlangten Millionenbeträge zurückzahlen, eine sogenannte Einziehung von Taterträgen. Das ermöglicht ein 2017 neu gefasster Paragraf im Strafgesetz, der sogenannte Abschöpfungsparagraf. In der vergangenen Woche hat der Vorsitzende Richter in Bonn in einer einstündigen Erklärung deutlich gemacht, dass er ihn voraussichtlich nutzen wird. Laut Gericht geht es für die Warburg Gruppe dabei um eine Summe von 278 Millionen Euro. 169 davon entfallen auf den Cum-Ex-Eigenhandel der Warburg Bank. Weitere 109 Millionen entfallen auf das Cum-Ex-Fondsgeschäft der Tochter Warburg Invest. Warburg bestätigt diese Summen, betont aber, dass der bei der Bank verbliebene Gewinn deutlich geringer sei.

Nach Recherchen von „Panorama“ und der „Zeit“ wollten die Warburg Bank und die Finanzbehörde diesem Urteil mit einer sogenannten „Billigkeitslösung“ zuvorkommen. Mit dieser Ausnahmelösung soll eigentlich die ungerechte Behandlung eines Steuerpflichtigen vermieden werden, um ihm unzumutbare Belastungen zu ersparen. Die zwischen der Finanzverwaltung Hamburg und der Warburg Bank erarbeitete „Billigkeitslösung“ sah vor, dass die Privatbank nur rund 70 Millionen Euro hätte zurückzahlen müssen und die Stadt somit auf fast 100 Millionen Euro verzichtet hätte.

Diese „Billigkeitslösung“ wurde schließlich im November 2019 von jener Abteilung im Bundesfinanzministerium verhindert, die bereits 2017 die Hamburger Finanzbehörden angewiesen hatte, eine Steuerforderung von rund 43 Millionen an die Warburg Bank nicht verjähren zu lassen. Die Warburg Bank wollte auf Nachfrage zu dem Vorgang keine Stellung nehmen. Die Finanzbehörde verwies darauf, dass sie wegen des Steuergeheimnisses keine Aussagen zu steuerlichen Einzelfällen tätigen könne. Allgemein sei ein Dialog zwischen Steuerbehörden und Steuerpflichtigen aber üblich und ein „Gebot der Höflichkeit und Bürgerfreundlichkeit“. Rein rechtlich gebe es zudem in Fällen, in denen ein Sachverhalt schwer zu ermitteln sei, die Möglichkeit, zu einer Verständigung zu kommen.

„Panorama“: Donnerstag, 13. Februar, 21.45 Uhr, Das Erste

Mehr zur Sendung unter www.panorama.de

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040 / 4156-2304
Mail: i.bents@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell





Source link

Anzeige

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Touristik

Wyndham Hotels & Resorts wächst in der EMEA-Region / Weltweit größter Hotel-Franchisegeber wächst mit Hotelneueröffnungen und Eintritt in neue Märkte

Wyndham Hotels & Resorts [Newsroom]

Urlaubsreif? Mit diesen fünf Lifehacks schafft ihr euch eine kleine Auszeit im Alltag

Mondelez Deutschland [Newsroom]

Exklusiv im neuen ADAC REISEMAGAZIN: Zu Besuch in Til Schweigers Lodge in Südafrika

Motor Presse Stuttgart [Newsroom]

Presse-Einladung zur Preisverleihung der ITB BuchAwards 2020

Messe Berlin GmbH [Newsroom]

Einladung zum Global LGBT+ Leadership Summit ITB Berlin 2020 / Samstag, 7. März 2020, 9 bis 16.00 Uhr / City Cube Berlin, Raum M1-M3, Level 3

Messe Berlin GmbH [Newsroom]Berlin (ots) – Mit dem LGBT+ Travel Segment ist die ITB Berlin Vordenker und präsentiert heute weltweit eines der größten Angebote auf einer Reisemesse. Daher richtet die ITB Berlin in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal den Global LGBT+ … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Netzwelt

Entersekt: Neue In-App-Messaging-Lösung für Banken

Entersekt [Newsroom]Utrecht/München (ots) – Banken stehen vor der Herausforderung, wichtige Nachrichten so an ihre Kunden zu übermitteln, dass sie diese wirklich – und unter regulatorischen Gesichtpunkten auch nachweislich – erhalten und wahrnehmen. Das ist in der … Lesen Sie hier weiter…

Revolution in der E-Mail Kommunikation: PRECIRE Technologies GmbH bringt mit PRECIRE Impact für Outlook ein einzigartiges Produkt auf den Markt

PRECIRE Technologies GmbH [Newsroom]

KI und der Wunsch nach noch mehr Effizienz

BearingPoint GmbH [Newsroom]

Social Media für den Arbeitsschutz nutzen – kostenfreies Whitepaper der BG ETEM

BG ETEM – Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse [Newsroom]

"Globale Anstrengungen für Cybersicherheit verstärken" / Hasso-Plattner-Institut unterzeichnet "Charter of Trust" auf Münchner Sicherheitskonferenz

HPI Hasso-Plattner-Institut [Newsroom]Potsdam (ots) – Die Zahlen sind alarmierend: Weltweit verursachen Cyberangriffe bereits Schäden in Billionenhöhe – allein in Deutschland hat sich die Schadenssumme seit 2017 auf mehr als 100 Milliarden Euro verdoppelt und der Negativtrend hält … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Unterhaltung

We love Reality! "Are You The One?" und "The Diva in me" starten 2020 bei TVNOW

TVNOW [Newsroom]Köln (ots) – Noch mehr echte Gefühle, Dramen und wahrgewordene Träume bei TVNOW! Mit der neuen Dating-Show "Are You The One?" und der Makeover-Reality-Show "The Diva in me" wird der Streamingdienst in diesem Jahr sein umfangreiches … Lesen Sie hier weiter…

Drehstart für den elften Tatort aus Weimar mit Nora Tschirner und Christian Ulmen

MDR Mitteldeutscher Rundfunk [Newsroom]

Aktualisierung: Drehstart für den elften Tatort aus Weimar mit Nora Tschirner und Christian Ulmen

MDR Mitteldeutscher Rundfunk [Newsroom]

"Über die Grenze: Rausch der Sterne" am 20.2. im Ersten

SWR – Südwestrundfunk [Newsroom]Stuttgart (ots) – Carlo Ljubek zum zweiten Mal an der Seite von Anke Retzlaff und Philippe Caroit im grenzüberschreitenden Einsatz Am Donnerstag, 20.2. ist das deutsch-französische Ermittlerteam der Reihe "Über die Grenze" zum vierten Mal im … Lesen Sie hier weiter…

"Eine Wahnsinnserfindung" findet Lena Gercke. "Ein Game-Changer" staunt Joko Winterscheidt. Welche Entwicklung begeistert die Experten bei "Das Ding des Jahres" am Mittwoch so nachhaltig?

ProSieben [Newsroom]

Anzeige

 

Finanzen

TeamBank schließt 2019 als weiteres erfolgreiches Wachstumsjahr ab

TeamBank AG [Newsroom]

Mit Geld vom Staat ins Eigenheim / Wichtige Fragen zu Baukindergeld und Eigenheimzulage

LBS Bayerische Landesbausparkasse [Newsroom]München (ots) – Noch für dieses Jahr können in Bayern Baukindergeld und Eigenheimzulage beantragt werden. Die Zuschüsse helfen Menschen im Freistaat dabei, ein Eigenheim zu kaufen oder zu bauen. Die LBS Bayern beantwortet wichtige Fragen zur … Lesen Sie hier weiter…

blocknox will Verwahrung von Kryptowährungen für institutionelle Kunden öffnen

Börse Stuttgart [Newsroom]Stuttgart (ots) – In der Gruppe Börse Stuttgart übernimmt die blocknox GmbH die treuhänderische Verwahrung von Kryptowährungen – seit Ende Januar 2019 für die Nutzer der BISON-App sowie seit Ende September 2019 für die Nutzer der Digital … Lesen Sie hier weiter…

NORMA zahlt das gewünschte Bargeld jetzt schon ab einem Einkaufsbetrag von lediglich 5 Euro aus! / Lebensmittel-Discounter macht den Bargeld-Service noch bequemer

NORMA [Newsroom]

Sodexo, epay und Zucchetti präsentieren neue digitale Lösung für den Sodexo Restaurant Pass auf der EuroShop

epay – transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH [Newsroom]

Berenberg steigert Jahresüberschuss um 160 %

Berenberg [Newsroom]

Sustainable Finance: Deutschen ist bei der Geldanlage die Rendite wichtiger als ökologische Nachhaltigkeit

BearingPoint GmbH [Newsroom]

Wirecard und wirecube gewinnen BILLA als Kunden und machen den täglichen Einkauf zum digitalen Spaziergang / Wirecard wickelt alle Zahlungen in der BILLA Scan & Go-App ab

Wirecard AG [Newsroom]Aschheim (München) (ots) – Wirecard, der weltweit führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, und wirecube haben mit BILLA den größten Lebensmitteleinzelhändler Österreichs als neuen Kunden gewonnen. Mittels der BILLA Scan & … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Telekommunikation

Parallel Wireless wird Etisalats OpenRAN-Vision im gesamten Nahen Osten, Asien und Afrika umsetzen

Parallel Wireless [Newsroom]Nashua, New Hampshire (ots/PRNewswire) – 2G, 3G, 4G und 5G OpenRAN soll in allen Etisalat OpCos getestet werden Parallel Wireless, Inc., der führende OpenRAN-Spezialist mit Sitz in den USA, der die weltweit einzige softwaredefinierte End-to-End … Lesen Sie hier weiter…

PM-Tage Keynote von Christoph Burkhardt und Steven Mc Auley: Lektionen aus China und dem Silicon Valley

Tiba Managementberatung GmbH [Newsroom]

Christoph Burkhardt zum zweiten Mal auf den Münchner Projektmanagement-Tagen 2020

Tiba Managementberatung GmbH [Newsroom]

In Kürze verfügbar: Schnellzugriff auf TOEFL iBT® Ergebnisse in den Kategorien Lesen und Hören

ETS [Newsroom]Princeton, New Jersey (ots/PRNewswire) – Ab 15. Februar können Studenten weltweit ihre TOEFL iBT® Reading and Listening Scores sofort nach Abschluss des Tests abrufen. Diese inoffiziellen Ergebnisse können von Studenten als Frühindikator … Lesen Sie hier weiter…

FC Barcelona und Chiliz schließen sich zu einer neuen globalen Blockchain-Allianz zusammen

Chiliz [Newsroom]Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) – Die Partnerschaft wird das Engagement zwischen dem Verein und seiner weltweiten Fangemeinde durch Barça-Fan-Token ($BAR) über die mobile Chiliz Fan Voting & Rewards App Socios.com erhöhen. Der FC Barcelona … Lesen Sie hier weiter…

.hamburg-Transparenzbericht: .hamburg gehört zu den sichersten Domain-Endungen

Hamburg Top-Level-Domain GmbH [Newsroom]Hamburg (ots) – Die Hamburg Top-Level-Domain GmbH hat ihren ersten Transparenzbericht veröffentlicht. Sie ist Betreiberin der Internetendung .hamburg, unter der derzeit rund 22.000 Internetadressen registriert sind. Im Transparenzbericht gibt sie … Lesen Sie hier weiter…

Italienisches Gericht bestätigt Zusammenhang zwischen Handynutzung und Gehirntumor

diagnose:funk [Newsroom] Pressemitteilung von diagnose:funk vom 11.02.2020 Italienisches Gericht bestätigt Zusammenhang zwischen Handynutzung und Gehirntumor Urteilsbegründung: "Zusammenhang eher wahrscheinlich als unwahrscheinlich" Stuttgart, 11.02.2020: Das Turiner … Lesen Sie hier weiter…

NORMA: BIO SONNE bekommt auf der BIOFACH 275mal Edelmetall – und wird zusätzlich zur Green Brand Germany ausgezeichnet / Nürnberger Lebensmittel-Discounter zweimal an der Spitze der Bio-Welt

NORMA [Newsroom]

Anzeige

 

Ratgeber

Basische Heilwässer helfen gegen zu viele Säuren

Informationsbüro Heilwasser [Newsroom]Bonn (ots) – Unsere übliche Ernährung mit viel Fleisch und wenig Gemüse verursacht in der Regel einen Säure-Überschuss im Körper. Langfristig kann die erhöhte Säurebelastung die Knochen angreifen, die Nieren beeinträchtigen, Harnsteine … Lesen Sie hier weiter…

Private Krankenversicherung: Lohnt der Wechsel aus der GKV noch?

FinanceFinder24 GmbH [Newsroom]

Nach Diagnose Meningokokken-Sepsis: Zwischen Hoffen und Bangen

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG [Newsroom]

Gesundheit ist programmierbar – Wie bereits im frühkindlichen Alter Ernährungspräferenzen entstehen und sogar als Erwachsener noch eine Umprägung auf ein gesundes, schlankes Leben gelingt

GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH [Newsroom]

Gefährliche Kombi: Kamin und Dunstabzugshaube

R+V Infocenter [Newsroom]Wiesbaden (ots) – Kamine und Kachelöfen sorgen für behagliche Wärme. Doch der Betrieb der Feuerstätten kann auch zur tödlichen Gefahr werden: Wenn gleichzeitig eine Dunstabzugshaube läuft, können sich lebensgefährliche Rauchgase in den … Lesen Sie hier weiter…

Facebook liest mit: So dämmen Sie Datensammelwut ein

COMPUTER BILD [Newsroom]

Anzeige