Home » Politik »

▷ Hamburger Finanzbehörde verzichtete auf 47 Millionen von Warburg Bank / …

13. Februar 2020 Politik


13.02.2020 – 06:00

NDR / Das Erste

Hamburg (ots)

Die Hamburger Finanzbehörde hat auf die Rückforderung von rund 47 Millionen Euro verzichtet, die sich die Warburg Bank durch Cum-Ex-Geschäfte aus dem Staatshaushalt verschafft hatte. Die Summe geht aus Steuerunterlagen hervor, die nun im ersten Cum-Ex-Strafprozess vor dem Landgericht Bonn eingeführt wurden.

Die Stadt Hamburg wusste spätestens seit 2016 von ihrem Anspruch. Nach Informationen des ARD-Magazins „Panorama“ (NDR) und der Wochenzeitung „Die Zeit“ war die Finanzbehörde der Hansestadt darüber sowohl vom Bundesfinanzministerium unterrichtet worden als auch von der Staatsanwaltschaft Köln, die bereits im Januar 2016 erstmals die Warburg Bank wegen des Verdachts der schweren Steuerhinterziehung durchsucht hatte. Trotzdem ließ die Hamburger Finanzverwaltung ihren Anspruch auf die 47 Millionen Euro für das Steuerjahr 2009 Ende 2016 in die Verjährung laufen.

Der Mannheimer Steuerprofessor Christoph Spengel, der auch als Sachverständiger des Cum-Ex-Untersuchungsausschusses des Bundestages fungierte, sagte dazu: „Es gab zu diesem Zeitpunkt bereits finanzgerichtliche Urteile, die Cum-Ex-Geschäfte als illegal eingestuft haben, auch das Thema der Verjährung war allgemein bekannt. Wenn es dann um eine Summe von 50 Millionen Euro geht und dieser Sachverhalt einfach liegen bleibt, dann ist das ein Skandal.“

Trotz der laufenden Cum-Ex-Ermittlungen trafen sich Hamburger SPD-Spitzenpolitiker mit Christian Olearius, dem Inhaber und ehemaligen Chef der Warburg Bank, um offenbar auch über steuerliche und strafrechtliche Probleme zu sprechen, die der Bank aus so genannten Cum-Ex-Geschäften erwachsen waren. Dies geht aus bei Durchsuchungen beschlagnahmten Tagebüchern von Christian Olearius hervor. Auszüge der nicht privaten Teile dieser Tagebücher sind nach richterlicher Überprüfung in die Ermittlungsakte der Staatsanwaltschaft Köln eingeflossen und liegen dem NDR und der „Zeit“ vor.

Nach diesen Tagebuchaufzeichnungen empfing der damalige Bürgermeister Hamburgs und heutige Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz im November 2017 Christian Olearius in seinem Amtszimmer. Zum Zeitpunkt des Treffens standen die Warburg Bank und ihr Miteigentümer Olearius wegen ihrer Cum-Ex-Geschäfte seit mehr als zwei Jahren im Fokus staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen. Zudem befand sich die Bank in einem offenen Steuerverfahren, bei dem es darum ging, wie das Hamburger Finanzamt mit Cum-Ex-Profiten im zweistelligen Millionenbereich umgehen sollte.

Zu dem Treffen mit Scholz notiert Olearius, er habe diesen über den Sachstand des Ermittlungsverfahrens und des Steuerverfahrens gegen Warburg unterrichtet. Wie der heutige Bundesfinanzminister hierauf reagierte, geht aus den Unterlagen nicht hervor. Laut seinen Tagebuchaufzeichnungen interpretierte Olearius das Verhalten von Scholz allerdings so, dass sich die Bank und Olearius „keine Sorgen zu machen brauchen“.

Bislang hat Scholz Treffen mit Vertretern der Warburg Bank im Zusammenhang mit Cum-Ex-Ermittlungen und Steuerverfahren stets abstreiten lassen. Auf eine entsprechende Anfrage der Linken in der Hamburger Bürgerschaft antwortete die Hamburger Senatskanzlei im November 2019: „Nein“, es habe dazu weder mit Olaf Scholz noch mit dem damaligen Finanzsenator und heutigen Bürgermeister Peter Tschentscher Gespräche mit Vertretern der Warburg Bank gegeben.

Gegenüber „Panorama“ und „Zeit“ wollte sich Scholz aktuell trotz mehrerer Anfragen und Interviewangebote nicht zu dem Vorgang äußern. Als er bei einer Podiumsdiskussion in Berlin im Dezember 2019 auf Cum-Ex-Fälle in Hamburg allgemein angesprochen wurde, sagte er, er kenne diese, könne sich aber aufgrund des Steuergeheimnisses dazu nicht äußern. Olearius ließ auf Anfrage über seine Bank erklären: „Zum normalen und wünschenswerten Dialog zwischen Politik und Wirtschaft gehört der persönliche Austausch, weshalb wir uns seit jeher zu verschiedensten Themen mit Politikern treffen. Dabei halten wir unsere Leitlinien und gesetzliche Regelungen ein. Die Inhalte dieser Gespräche machen wir unsererseits grundsätzlich nicht öffentlich.“

Weiter heißt es in den Tagebuchaufzeichnungen, dass sich Olearius Anfang Dezember 2017 mit dem haushaltspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Johannes Kahrs getroffen habe. Kurz zuvor hatte das Bundesfinanzministerium (BMF) die Hamburger Finanzbehörde in einem außergewöhnlichen Vorgang angewiesen, endlich weitere Cum-Ex-Steuererstattungen in Höhe von 43 Millionen Euro von Warburg zurückzufordern und dieses Geld nicht, wie im Jahr zuvor, in die Verjährung laufen zu lassen.

Bei dem Treffen mit Johannes Kahrs im Dezember 2017, an dem laut den Tagebuchaufzeichnungen auch der ehemalige Hamburger Innensenator Alfons Pawelczyk (SPD) teilnahm, wurde offenbar über eben diese Weisung gesprochen. In den Aufzeichnungen heißt es, Johannes Kahrs habe sich in dem Gespräch dazu bereit erklärt, sich „in Berlin einen Durchblick“ zu verschaffen. Er wolle sich der Frage annehmen: „Was treibt das Ministerium?“. Kahrs dementierte auf Nachfrage, ein solches Gespräch geführt zu haben. Pawelczyk ließ eine Anfrage dazu unbeantwortet.

Steuerrechtlich ist die Rückforderung von 47 Millionen Euro aus Cum-Ex-Geschäften seit Ende 2016 verjährt und kann nicht mehr von der Hamburger Finanzbehörde eingefordert werden. Seit September 2019 läuft jedoch vor dem Landgericht in Bonn der erste Cum-Ex-Prozess. Neben zwei britischen Aktienhändlern müssen sich dort auch fünf Kreditinstitute als sogenannte „Einzugsermächtige“ verantworten, darunter die Warburg Bank und ihre Tochter Warburg Invest. Sollten die beiden Angeklagten verurteilt werden, müssen die Finanzinstitute die durch Cum-Ex-Deals erlangten Millionenbeträge zurückzahlen, eine sogenannte Einziehung von Taterträgen. Das ermöglicht ein 2017 neu gefasster Paragraf im Strafgesetz, der sogenannte Abschöpfungsparagraf. In der vergangenen Woche hat der Vorsitzende Richter in Bonn in einer einstündigen Erklärung deutlich gemacht, dass er ihn voraussichtlich nutzen wird. Laut Gericht geht es für die Warburg Gruppe dabei um eine Summe von 278 Millionen Euro. 169 davon entfallen auf den Cum-Ex-Eigenhandel der Warburg Bank. Weitere 109 Millionen entfallen auf das Cum-Ex-Fondsgeschäft der Tochter Warburg Invest. Warburg bestätigt diese Summen, betont aber, dass der bei der Bank verbliebene Gewinn deutlich geringer sei.

Nach Recherchen von „Panorama“ und der „Zeit“ wollten die Warburg Bank und die Finanzbehörde diesem Urteil mit einer sogenannten „Billigkeitslösung“ zuvorkommen. Mit dieser Ausnahmelösung soll eigentlich die ungerechte Behandlung eines Steuerpflichtigen vermieden werden, um ihm unzumutbare Belastungen zu ersparen. Die zwischen der Finanzverwaltung Hamburg und der Warburg Bank erarbeitete „Billigkeitslösung“ sah vor, dass die Privatbank nur rund 70 Millionen Euro hätte zurückzahlen müssen und die Stadt somit auf fast 100 Millionen Euro verzichtet hätte.

Diese „Billigkeitslösung“ wurde schließlich im November 2019 von jener Abteilung im Bundesfinanzministerium verhindert, die bereits 2017 die Hamburger Finanzbehörden angewiesen hatte, eine Steuerforderung von rund 43 Millionen an die Warburg Bank nicht verjähren zu lassen. Die Warburg Bank wollte auf Nachfrage zu dem Vorgang keine Stellung nehmen. Die Finanzbehörde verwies darauf, dass sie wegen des Steuergeheimnisses keine Aussagen zu steuerlichen Einzelfällen tätigen könne. Allgemein sei ein Dialog zwischen Steuerbehörden und Steuerpflichtigen aber üblich und ein „Gebot der Höflichkeit und Bürgerfreundlichkeit“. Rein rechtlich gebe es zudem in Fällen, in denen ein Sachverhalt schwer zu ermitteln sei, die Möglichkeit, zu einer Verständigung zu kommen.

„Panorama“: Donnerstag, 13. Februar, 21.45 Uhr, Das Erste

Mehr zur Sendung unter www.panorama.de

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040 / 4156-2304
Mail: i.bents@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell





Source link

Anzeige

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Touristik

Einladung zur Online-Pressekonferenz / Bulgarien – beliebte Reiseziele ohne Reisewarnung / Herbst-Specials und neue Flugverbindungen, Reiseangebote für 2021

Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer | AHK [Newsroom]Berlin/Sofia (ots) – In diesen stürmischen Zeiten sind doch auch Lichtblicke zu erkennen und die Welt dreht sich weiter. Mit dem Start der Vorverkäufe für die kommende Reisesaison möchten wir Sie zu einer Online-Pressekonferenz am 1. Oktober … Lesen Sie hier weiter…

Welttourismustag: Die Corona-Krise und ihre weitreichenden Folgen / Flughäfen stehen zu ihrer Verantwortung und bleiben als Tor zur Welt offen

ADV Deutsche Verkehrsflughäfen [Newsroom]Berlin (ots) – Anlässlich des Welttourismustages am Sonntag verweist der Flughafenverband ADV auf die große Bedeutung des Luftverkehrs für die touristische Entwicklung von Ländern weltweit. In diesem Netz globaler Reiseverbindungen spielen die … Lesen Sie hier weiter…

Aktiver Kinderschutz auf Reisen im In- und Ausland / Deutsche Meldeplattform www.nicht-wegsehen.net zu Covid19-Zeiten wichtiger denn je

ECPAT Deutschland e.V. [Newsroom]Freiburg / Wiesbaden (ots) – Nicht wegsehen, sondern aktiv dazu beitragen, Kinder vor Gewalt zu schützen: Alle Reisenden und Urlauber*innen können einen wichtigen Beitrag für mehr Kinderschutz in Deutschland wie auch bei der Auslandsreise … Lesen Sie hier weiter…

Hapag-Lloyd Cruises veröffentlicht neuen EUROPA 2-Winterfahrplan mit Kurs auf die Kanaren

Hapag-Lloyd Cruises [Newsroom]

Outdoor Escape Game an den Landungsbrücken: Meet the World startet neues Stadterlebnis im Herzen der Hansestadt Hamburg

Eat the World [Newsroom]

Anzeige

 

Netzwelt

Windows XP Quellcode wurde angeblich geleaked – Ein potentielles Risiko für viele Millionen Nutzer und KRITIS-Unternehmen

G DATA CyberDefense AG [Newsroom]Bochum (ots) – Einigen Medienberichten zufolge zirkuliert derzeit der Quellcode von Microsofts Windows XP frei zugänglich im Internet. "Sollte sich die Echtheit des Leaks bestätigen wäre das eine sehr schlechte Nachricht für viele Unternehmen. … Lesen Sie hier weiter…

Finale des ersten europäischen 5G AR Hackathons ist ein Erfolg auf ganzer Linie

Huawei Technologies Deutschland GmbH [Newsroom]Düsseldorf (ots) – Der von Huawei Deutschland, digihub Düsseldorf/Rheinland und weiteren Partnern (u.a. Landeshauptstadt Düsseldorf, China Kompetenzzentrum, Tourismus NRW e.V.) veranstaltete 5G Augmented Reality (AR) Hackathon hat gestern in … Lesen Sie hier weiter…

Digital ist schön, verstehen ist besser / So stellen sich +1.200 Schüler*innen die Schule der Zukunft vor

simpleclub [Newsroom]München (ots) – Nicht erst seit dem Corona-Schulgipfel im Kanzleramt wird viel über Bildung diskutiert: Über Digitalisierung, die Anschaffung von iPads als Heiligen Gral für die Schule der Zukunft und eine notwendige Erneuerung des … Lesen Sie hier weiter…

Mit Intelligenz zu mehr Effizienz / Smarte Servo-Achse von Lenze für Motion Control mit IIoT-Funktionen

Lenze SE [Newsroom]

Jeff Jarvis (City University of New York) erhält scoop Award 2020

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH [Newsroom]

Anzeige

 

Unterhaltung

Leon Draisaitl zu Gast in ARD Sportschau

WDR Westdeutscher Rundfunk [Newsroom]Köln (ots) – Eine knappe Woche nach seiner Ehrung zum wertvollsten Spieler (MVP) der nordamerikanischen Eishockey-Liga ist Leon Draisaitl zu Gast in der ARD. Der gebürtige Kölner, der in der NHL für die Edmonton Oilers spielt, nutzt am Sonntag … Lesen Sie hier weiter…

"Love Island": Melina schockt Tim: "Reicht mir, ich will das nicht!"

RTLZWEI [Newsroom]

Show-Sieg am Donnerstag: ProSieben gewinnt mit "FameMaker" die Prime Time

ProSieben [Newsroom]Unterföhring (ots) – Schön performt und zugelegt! Die dritte Ausgabe der neuen ProSieben-Musikshow "FameMaker" punktet am Donnerstagabend beim Publikum. Starke 10,1 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer sind dabei, als die #FameMaker Teddy … Lesen Sie hier weiter…

"Love Island": Alles für die Liebe: Heiße Challenge, Date-Überraschung für Laura und eine zweite Nacht für Henrik in der Private-Suite

RTLZWEI [Newsroom]

Sonderkonzert des Bachfestes 2020: Johannes-Passion für OPUS KLASSIK nominiert

MDR Mitteldeutscher Rundfunk [Newsroom]Leipzig (ots) – Am Karfreitag schrieben das Bachfest Leipzig und der Mitteldeutsche Rundfunk mit dem Livestream einer ganz besonderen Bach-Passion Mediengeschichte: Über 500.000 Menschen aus mindestens 76 Ländern wohnten im Livestream der … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Finanzen

UmweltBank will Dividende ausschütten

UmweltBank AG [Newsroom]

Gestärkt aus der Krise: Banco Santander lanciert mehr als 1.500 #InvestInYou-Stipendien, um die Berufsaussichten von Studierenden und Young Professionals zu verbessern

Santander Consumer Bank AG [Newsroom]Madrid/Mönchengladbach (ots) – – Die #InvestInYou-Stipendien sollen die Chancen von Studierenden und jungen Berufstätigen auf dem Arbeitsmarkt verbessern, die unter der beschleunigten Arbeitsmarkttransformation aufgrund der COVID-19-Pandemie … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Hinweisbekanntmachung: KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft / Halbjahresfinanzbericht gemäß § 125 Abs. 1 BörseG

KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft [Newsroom] Emittent: KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft Arnulfplatz 2 A-9020 Klagenfurt Telefon: +43 (0) 463 525 1285 FAX: +43 (0) 463 525 951285 Email: josef.stocker@kelag.at WWW: ISIN: AT0000A0X913, AT0000A17Z60 Indizes: Börsen: Wien … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Hinweisbekanntmachung: Volksbank Vorarlberg e. Gen. / Halbjahresfinanzbericht gemäß § 125 Abs. 1 BörseG

Volksbank Vorarlberg e. Gen. [Newsroom] Emittent: Volksbank Vorarlberg e. Gen. Ringstraße 27 A-6830 Rankweil Telefon: 050 882 8000 FAX: 050 882 8009 Email: volksbank@vvb.at WWW: www.volksbank-vorarlberg.at ISIN: AT0000824701, AT0000158258, AT0000158241, AT0000158209 Indizes: Börsen: … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Stimmrechte: AGRANA Beteiligungs-AG / Veröffentlichung einer Beteiligungsmeldung gemäß §135 Abs. 2 BörseG

AGRANA Beteiligungs-AG [Newsroom] Emittent: AGRANA Beteiligungs-AG F.-W.-Raiffeisen-Platz 1 A-1020 Wien Telefon: +43-1-21137-0 FAX: +43-1-21137-12926 Email: info.ab@agrana.com WWW: www.agrana.com ISIN: AT000AGRANA3 Indizes: WBI Börsen: Wien, Frankfurt, Stuttgart, Berlin Sprache: … Lesen Sie hier weiter…

EANS-DD: Vienna Insurance Group AG Wiener Versicherung Gruppe / Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR

Vienna Insurance Group AG Wiener Versicherung Gruppe [Newsroom] Emittent: Vienna Insurance Group AG Wiener Versicherung Gruppe Schottenring 30 A-1010 Wien Telefon: +43(0)50 390-22000 FAX: +43(0)50 390 99-22000 Email: investor.relations@vig.com WWW: www.vig.com ISIN: AT0000908504 Indizes: ATX, VÖNIX, WBI … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Hinweisbekanntmachung: Rath AG / Halbjahresfinanzbericht gemäß § 125 Abs. 1 BörseG

Rath AG [Newsroom] Emittent: Rath AG Walfischgasse 14 A-1015 Wien Telefon: +43 1 513 4427-0 FAX: +43 1 513 4428-87 Email: info@rath-group.com WWW: www.rath-group.com ISIN: AT0000767306 Indizes: WBI Börsen: Wien Sprache: … Lesen Sie hier weiter…

Mittelständisches Familienunternehmen Dr. Theiss Naturwaren GmbH begegnet Corona-Krise mit Stabilität und Innovation und sichert 100 Jobs am Standort Homburg

Dr. Theiss Naturwaren GmbH [Newsroom]

Telekommunikation

Glasfaser-Ausbau: Baustellenbesuch in Werben (Elbe)

Deutsche Telekom AG [Newsroom]

Cyberschutz: Doppelversicherungen vermeiden

Verivox GmbH [Newsroom]Heidelberg (ots) – Jeder zweite Internetnutzer wurde 2019 Opfer von Cyberkriminalität, wie eine Umfrage des Verbandes der Digitalwirtschaft BITKOM ergab. Das Vergleichsportal Verivox zeigt, wie gut sich Verbraucher heute gegen die Gefahren … Lesen Sie hier weiter…

5G-Netz ab 3.Oktober live / o2 startet Datenturbo der Digitalisierung Deutschlands

Telefónica Deutschland Holding AG [Newsroom]

Huawei bringt durch innovative HMS-Lösungen digitale Transformation in die Industrie

Huawei Consumer Business Group [Newsroom]Shanghai (ots/PRNewswire) – Neue HMS-Lösungen sind Teil von Huawei's Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Industrien, um eine szenario-übergreifende Smart-Life Erfahrung zu schaffen Huawei stellte heute auf der HUAWEI CONNECT 2020 in Shanghai die … Lesen Sie hier weiter…

Supermicro bringt NEBS Level 3-zertifizierten 1HE-Server als Erstes auf den Markt – mit 2.560 NVIDIA GPU-Kernen für KI- und VR-Innovationen mit 5G Edge

Super Micro Computer, Inc. [Newsroom]San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire) – Das 1HE-System ist ideal für 5G-Rechenlasten, KI, AR/VR und bietet das branchenweit breiteste Sortiment von GPU-Servern für optimierte Rechenlasten – Super Micro Computer, Inc. (Nasdaq: SMCI), weltweit … Lesen Sie hier weiter…

Swisscom, Ericsson und Qualcomm suchen gemeinsam die innovativsten 5G-Anwendungsfälle weltweit

Swisscom [Newsroom]Zürich (ots/PRNewswire) – Swisscom, das führende ICT -Unternehmen der Schweiz, sucht zusammen mit Ericsson und Qualcomm CDMA Technologies GmbH die weltweit innovativsten Startups und Forschungsteams, die an 5G-Anwendungen arbeiten. Die fünf … Lesen Sie hier weiter…

Gemeinde Klipphausen und Vodafone starten mit Glasfaserausbau

Vodafone GmbH [Newsroom]

Pressemeldung: byon und innovaphone entwickeln App-Kommunikationslösungen

byon GmbH [Newsroom]

Ratgeber

So schützen Sie sich bei Diabetes wirksam vor Paradontitis

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]

Richtig lüften während der Pandemie

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) [Newsroom]Berlin (ots) – Husten, Sprechen, Niesen oder einfach nur Ausatmen – das Coronavirus SARS-CoV-2 wird vor allem über Tröpfchen und feinste luftgetragene Flüssigkeitspartikel, sogenannte Aerosole, übertragen. In geschlossenen Räumen sinken … Lesen Sie hier weiter…

Au Backe – Zahnersatz kann teuer sein

Zurich Gruppe Deutschland [Newsroom]

Martin Rütter bekommt ein Rudel! VOX zeigt ab 17.10. "Der Hundeprofi – Rütters Team"

VOX Television GmbH [Newsroom]Köln (ots) – Nach knapp einem Jahr kehrt Deutschlands beliebtester Hundetrainer mit frischen Folgen zurück auf den VOX-Bildschirm. Doch dieses Mal bringt er Verstärkung mit! Denn Hundetraining bleibt "gern gesehen", erst in der letzten Staffel … Lesen Sie hier weiter…

Virtuelle Zusammenarbeit USA Deutschland / So kommunizieren Sie erfolgreich mit Amerikanern

Carl Duisberg Centren [Newsroom]

Arbeitslosigkeit – Kurzarbeit – Pleite trifft Unterhaltspflichtige oft hart: Was tun? Es gilt Regeln zu beachten

Interessenverband Unterhalt u. Familienrecht – ISUV [Newsroom]Nürnberg (ots) – Die Corona-Krise war Impuls für eine Wirtschaftskrise in der Autoindustrie, in Teilen des Maschinenbaus, der Gastronomie, der Touristik. Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit und Pleiten weiten sich aus. Das trifft Unterhaltszahler*innen … Lesen Sie hier weiter…