Home » Politik »

▷ Deutsche Umwelthilfe fordert Nachbesserungen bei EU-Strategie 2030 zur Biodiversität …

20. Mai 2020 Politik


20.05.2020 – 15:37

Deutsche Umwelthilfe e.V.

Berlin (ots)

Deutsche Umwelthilfe begrüßt Ankündigung neuer EU-Biodiversitätsstrategie für 2030, sieht neben Licht aber auch Schatten – EU muss Biodiversitätsstrategie zu wichtigem Bestandteil des Green Deal machen – Deutsche Umwelthilfe fordert von Bundesregierung Nationalen Aktionsplan, der bewährte Nationale Strategie zur Biologischen Vielfalt ergänzt

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) begrüßt den heute von der EU-Kommission vorgelegten Entwurf für eine neue Biodiversitätsstrategie bis 2030, sieht aber auch erheblichen Nachbesserungsbedarf. Zum internationalen Tag der Biologischen Vielfalt am 22. Mai ist die neue Strategie ein wichtiger Schritt für mehr Arten- und Ökosystemvielfalt.

„Die neue EU-Biodiversitätsstrategie greift wichtige umweltpolitische Forderungen auf. Wir brauchen allerdings nicht nur eine pauschale Reduzierung der Pestizidmenge, sondern ein Verbot der gefährlichsten Pestizide, die Bienen und andere Bestäuber bedrohen. Die Vorschläge der Kommission zur weiteren Reduzierung der Stickstoffmenge begrüßen wir. Sie müssen in das deutsche Düngerecht aufgenommen werden. Die EU-Kommission hebt zudem die Umsetzung der Gemeinsamen Fischereipolitik hervor – den warmen Worten muss sie mit der Festlegung nachhaltiger Fangquoten in diesem Jahr Taten folgen lassen. Es ist nun Aufgabe der Bundesregierung, im Zuge ihrer EU-Ratspräsidentschaft im kommenden Halbjahr, die neue EU-Strategie als wichtigen Bestandteil des Green Deal auf einen erfolgreichen Weg zu bringen. Außerdem muss die Bundesregierung die Ziele der EU mit einem Aktionsplan in der bewährten Nationalen Strategie zur Biologischen Vielfalt bis 2021 ergänzen. Die Sicherung der biologischen Vielfalt ist eine unverzichtbare Lebensgrundlage für eine zukunftsfähige Gesellschaft auf nationaler, europäischer und globaler Ebene. Hier muss sich Deutschland ein Beispiel an den Forderungen des französischen Staatspräsidenten Macron nehmen“, sagt Bundesgeschäftsführer Sascha Müller-Kraenner.

Hauptelemente der Strategie sind die bessere Umsetzung der EU-Umweltgesetzgebung. Der gesamtgesellschaftliche Ansatz adressiert Herausforderungen für die globale biologische Vielfalt über 2020 hinaus. In den nächsten Jahren soll ein EU-weites Netzwerk von Schutzgebieten entstehen. Die EU-Kommission möchte mindestens 30 Prozent der EU-Landfläche und 30 Prozent der EU-Meeresfläche rechtlich schützen. Mit Einrichtung der zu identifizierenden ökologischen Korridore soll ein transeuropäisches Netzwerk der Natur entstehen. Diese Korridore sollen entweder in geschützten Bereichen enthalten sein oder diese verbinden. Alle Schutzgebiete sollen effektiv verwaltet und überwacht werden und klare Schutzziele und Maßnahmen erhalten. Außerdem plant die EU-Kommission einen Plan zur Wiederherstellung von Ökosystemen jeweils zu Land und in den Meeren. 2021 will sie darin verbindliche Ziele für die Wiederherstellung gesunder und widerstandsfähiger Ökosysteme vorlegen, einschließlich der kohlenstoffreichen.

„Ganz besonders begrüßen wir den sogenannten ‚Plan zur Wiederherstellung der Natur‘. Dieser wird in der kommenden UN-Dekade 2021 – 2030 zur Restaurierung von Ökosystemen erheblich an Bedeutung gewinnen. Durch unsere Arbeit am Stettiner Haff im Rahmen des Programms ‚Rewilding Oder Delta‘ gemeinsam mit deutschen und polnischen Partnern haben wir acht Jahre Erfahrung sammeln können, wie die Wiederherstellung geschädigter Ökosysteme zum Wohle von Mensch und Natur realisiert werden kann“, kommentiert Ulrich Stöcker, Leiter Naturschutz und Biodiversität.

EU-weit sollen mindestens 25.000 km Flüsse durch die Beseitigung von Barrieren und die Wiederherstellung von Auen in frei fließende Flüsse umgewandelt werden. Schließlich soll untersucht werden, wie EU-weit Bestimmungen zur Kartierung, Bewertung und Erreichung eines guten Zustands der Ökosysteme etabliert werden können, um ihre Fähigkeit zur Erbringung von Dienstleistungen und zur Erbringung von Vorteilen wie Klimaregulierung, Wasserregulierung, Bodengesundheit und Bestäubung zu sichern.

„Mit der Positionierung der EU-Kommission greift diese zu allen Schwerpunkten der DUH-Naturschutzarbeit, nämlich einer naturverträglichen Landnutzung, lebendigen Meeren und Flüssen, aber auch der Vermittlung der Bedeutung von Ökosystemleistungen, wichtige biodiversitätspolitische Forderungen auf“, ergänzt Stöcker.

Links:

-  Zur Biodiversitätsstrategie der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/en/ip_20_884
-  Zur Naturschutzarbeit der DUH: https://www.duh.de/themen/natur/ 

Pressekontakt:

Sascha Müller-Kraenner, Bundesgeschäftsführer
0160 90354509, mueller-kraenner@duh.de

Ulrich Stöcker, Leiter Naturschutz und Biodiversität
01608950556, stoecker@duh.de

DUH-Pressestelle:

Marlen Bachmann, Thomas Grafe
030 2400867-20, presse@duh.de

www.duh.de, www.twitter.com/umwelthilfe, www.facebook.com/umwelthilfe, www.instagram.com/umwelthilfe

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell





Source link

Anzeige

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Anzeige

 

Netzwelt

E-Government-Zwischenbilanz in Deutschland: OZG-Verwaltungsangebot in jeder sechsten Behörde komplett online verfügbar / Studie "Branchenkompass Public Sector 2020" veröffentlicht

Sopra Steria SE [Newsroom]Hamburg (ots) – Der Aufbau einer digitalen Verwaltung in Deutschland zieht sich hin. 16 Prozent der Behörden vermelden, dass sie Verwaltungsleistungen gemäß Onlinezugangsgesetz vollständig oder weitgehend über das Internet anbieten. 61 Prozent … Lesen Sie hier weiter…

HPI meldet Corona-Effekt bei Nutzung von Gratiskursen zur Digitalisierung

HPI Hasso-Plattner-Institut [Newsroom]Potsdam (ots) – Während der Corona-bedingten Phase häuslicher Isolierung und sozialer Distanzierung haben überdurchschnittlich viele Menschen ihre Digitalisierungs-Kenntnisse mit Onlinekursen erweitert. Das hat das Hasso-Plattner-Institut (HPI) … Lesen Sie hier weiter…

Falschinformationen im Internet: FSM startet mit "weitklick" bundesweites Bildungsprogramm für Lehrende

FSM e.V. [Newsroom]Berlin (ots) – Fake News und Verschwörungstheorien – nicht erst seit Ausbruch des Coronavirus stoßen Kinder und Jugendliche im Netz immer häufiger auf falsche oder nicht vertrauenswürdige Informationen. Umso wichtiger ist es, seriöse von … Lesen Sie hier weiter…

Aktuelle infodas-COVID-19-Umfrage: Mittelstand immer noch mit erheblichem Nachholbedarf in Sachen Zukunftsfähigkeit

INFODAS GmbH [Newsroom]

Aktuelle infodas-COVID-19-Umfrage: Behörden mangelt es an Resilienz: IT-Sicherheit und Krisenmanagement-Konzepte vielfach nicht umgesetzt

INFODAS GmbH [Newsroom]

Anzeige

 

Unterhaltung

Neuer Beat am Montag. ProSieben zeigt die neue Showreihe "Die! Herz! Schlag! Show!" ab Montag, 13. Juli 2020

ProSieben [Newsroom]

Kinder fragen Frank-Walter Steinmeier / Der Bundespräsident zum Kindertag in "KiKA AKTUELL" (KiKA)

Der Kinderkanal ARD/ZDF [Newsroom]Erfurt (ots) – Der internationale Kindertag am 1. Juni macht auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern aufmerksam und rückt die Kinderrechte in den Mittelpunkt des gesellschaftlichen Bewusstseins. In diesem Jahr steht dieser Tag unter besonderen … Lesen Sie hier weiter…

Ausgeblistert: HD+ Karten kommen in umweltfreundlichen Verpackungen aus Recyclingpapier in den Handel

HD PLUS GmbH [Newsroom]

30. DEUTSCHER KAMERAPREIS 2020: Zehn Bildgestalter*innen und Editor*innen geehrt

WDR Westdeutscher Rundfunk [Newsroom]Köln (ots) – Sieben Kameramänner und -frauen sowie drei Editor*innen werden in diesem Jahr mit dem DEUTSCHEN KAMERAPREIS geehrt. Sie haben sich gegen rund 430 Mitbewerber*innen durchgesetzt und konnten die Fachjurys und die diesjährige … Lesen Sie hier weiter…

"Reality Alarm! Spezial!" bei RTLZWEI: / Die emotionalsten Momente der RTLZWEI-Stars

RTLZWEI [Newsroom]

Anzeige

 

Finanzen

EANS-Adhoc: Flughafen Wien AG / Flughafen Wien AG beendet Aktienrückkaufprogramm vorzeitig

Flughafen Wien AG [Newsroom] Emittent: Flughafen Wien AG Postfach 1 A-1300 Wien-Flughafen Telefon: +43 1 7007 – 23126 FAX: +43 1 7007 – 23806 Email: investor-relations@viennaairport.com WWW: http://viennaairport.com/unternehmen/investor_relations ISIN: AT00000VIE62 Indizes: … Lesen Sie hier weiter…

Online-Gewinn mit Künstlicher Intelligenz – Aimondo bereitet Börsengang vor

Aimondo [Newsroom]

EANS-Hinweisbekanntmachung: Bank für Tirol und Vorarlberg AG / Quartalsbericht

Bank für Tirol und Vorarlberg AG [Newsroom] Emittent: Bank für Tirol und Vorarlberg AG Stadtforum 1 A-6020 Innsbruck Telefon: +43(0)5 05 333 FAX: +43(0)5 05 333- 1408 Email: info@btv.at WWW: www.btv.at ISIN: AT0000625504, AT0000625538 Indizes: WBI Börsen: Wien Sprache: … Lesen Sie hier weiter…

COVID-19-bedingter Mehrbedarf stärkt Quartalsergebnis / Gegenläufige Effekte im Jahresverlauf erwartet

PAUL HARTMANN AG [Newsroom]Heidenheim (ots) – – Organisches Umsatzwachstum von 11,9 Prozent im ersten Quartal 2020 u.a. durch Mehrbedarf und Bevorratung bei Desinfektionsmitteln und Schutzprodukten – Ausblick 2020: neben positiven Effekten auch gegenläufige Entwicklungen … Lesen Sie hier weiter…

Deutsch-Amerikanisches Bündnis: Grüner Fisher Investments profitiert von Erfahrungen der Gründer

Grüner Fisher Investments GmbH [Newsroom]Rodenbach (ots) – Seit dem Zusammenschluss der Finanzexperten Thomas Grüner und Ken Fisher im Jahr 2007 steht die Grüner Fisher Investments GmbH für eine Weiterentwicklung der Kapitalmarkttechnologie auf Basis einer zukunftsorientierten … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Hinweisbekanntmachung: Flughafen Wien AG / Jahresfinanzbericht gemäß § 124 Abs. 1 BörseG

Flughafen Wien AG [Newsroom] Emittent: Flughafen Wien AG Postfach 1 A-1300 Wien-Flughafen Telefon: +43 1 7007 – 23126 FAX: +43 1 7007 – 23806 Email: investor-relations@viennaairport.com WWW: http://viennaairport.com/unternehmen/investor_relations ISIN: AT00000VIE62 Indizes: … Lesen Sie hier weiter…

Kontaktloses Bezahlen wird zur neuen Normalität

Mastercard Deutschland [Newsroom]

Tchibo und HanseMerkur kooperieren: Versicherungen mit 100 Tage Geld-zurück-Garantie

Tchibo GmbH [Newsroom]

Anzeige

 

Telekommunikation

EEG-Umlage: Strompreise drohen weiter zu steigen

Verivox GmbH [Newsroom]Heidelberg (ots) – Laut einer Prognose der Politikberatung Agora Energiewende könnte die EEG-Umlage im kommenden Jahr einen Rekordwert von 8,6 Cent pro Kilowattstunde (kWh) erreichen. Nach Berechnungen des Vergleichsportals Verivox würden die … Lesen Sie hier weiter…

Realistischster Privacy- und Geschwindigkeitstest von 35 VPN-Produkten veröffentlicht

AV-Comparatives GmbH [Newsroom]Innsbruck, Österreich (ots/PRNewswire) – Das Sicherheitstestlabor AV-Comparatives testete 35 VPN-Produkte (Virtual Private Network) für Endverbraucher auf Herz- und Nieren. Der Test – der realistischste bis dato – konzentrierte sich auf zwei … Lesen Sie hier weiter…

Torry Harris führt neue SaaS-Pläne für digitalen Marktplatz und API-Management-Produkte ein, um kundenspezifische Herausforderungen während COVID-19 zu mildern

Torry Harris Integration Solutions (THIS) [Newsroom]Bristol, England, Dubai, V.a.e. und Bangalore, Indien (ots/PRNewswire) – Torry Harris Integration Solutions (THIS) gilt in Bezug auf die Erweiterung des Leistungsvermögens digitalen Zugriffs durch Integration als vertrauenswürdiger Berater für … Lesen Sie hier weiter…

Kentik erhält Wachstumsfinanzierung in Höhe von 23,5 Millionen USD

Kentik [Newsroom]San Francisco (ots/PRNewswire) – Angesichts des steigenden Netzwerk-Traffic und neuer Lücken in der Sichtbarkeit ist Kentik das "genau richtige Unternehmen zur genau richtigen Zeit" Kentik®, Anbieter der führenden Network Intelligence-Plattform … Lesen Sie hier weiter…

Verbraucherstudie belegt Relevanz von Nachhaltigkeit und sieht IKT als Problemlöser

Ericsson GmbH [Newsroom]

IVI implementiert Veeva Vault QualityDocs als Standard, um operative Effizienz zu verbessern

Veeva Systems [Newsroom]Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) – Veeva Vault QualityDocs bietet IVI bessere Kontrolle und Echtzeit-Sichtbarkeit von Dokumenten und Prozessen für Audits Veeva Systems (NYSE: VEEV) gab heute bekannt, dass das International Vaccine Institute (IVI), … Lesen Sie hier weiter…

diagnose:funk erhebt schwere Vorwürfe in offenem Brief an Bundesamt für Strahlenschutz

diagnose:funk [Newsroom] Pressemitteilung von diagnose:funk vom 25.05.2020 diagnose:funk erhebt schwere Vorwürfe in offenem Brief an Bundesamt für Strahlenschutz BfS verharmlost Studien und Risiken, Verstößt gegen Vorsorgeprinzip / zahlreiche Handlungsoptionen … Lesen Sie hier weiter…

Qualcomm Innovation Fellowship zeichnet junge Forscher auf den Gebieten Künstliche Intelligenz und Cyber-Sicherheit aus

Qualcomm Incorporated [Newsroom]Amsterdam (ots/PRNewswire) – Qualcomm gab heute die Gewinner des 2020 Qualcomm Innovation Fellowship (QIF, ehemals QInF) Europe-Programms bekannt. Das Programm ist Teil des kontinuierlichen Engagements von Qualcomm, Forschung und Entwicklung im … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Ratgeber

Yoga im Wohngebiet? / Hobbykeller durfte zu Unterrichtsraum umgebaut werden

Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS) [Newsroom]

Rezeptfreie Medikamente: Faustregel zur Selbstmedikation

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]Baierbrunn (ots) – Medikamente werden oft als harmlos eingeschätzt, nur weil sie rezeptfrei erhältlich sind. Dabei sollten viele frei verkäufliche Präparate keinesfalls über längere Zeit eingenommen werden, raten Apotheker. Beispiel … Lesen Sie hier weiter…

Thrombosen ernst nehmen. Bewegung rettet Leben! / Experten zeigen sich beunruhigt über steigende Zahl von schweren Thrombose-Fällen

Deutsche Gesellschaft für Angiologie – Gesellschaft für Gefäßmedizin e.V. [Newsroom]

Das Milieu macht's: Coronaviren mögen es nicht basisch / Wissenschaft weist den Einfluss des pH-Werts auf die Virenaktivität nach

IPEV Institut für Prävention und Ernährung [Newsroom]

Internetplattform "Stärker gegen Krebs" erhält das afgis-Gütesiegel

Stärker gegen Krebs GmbH [Newsroom]München (ots) – 'StärkergegenKrebs' erhält das afgis-Qualitätslogo für hochwertige und bedarfsorientierte Gesundheitsinformationen. Das 1999 vom Bundesministerium für Gesundheit ins Leben gerufene "Aktionsforum Gesundheitsinformationssystem … Lesen Sie hier weiter…

www.futterfakten.de: Fakten für Neugierige / Neues Angebot mit Informationen zu Themen rund um Nutz- und Haustierfutter

Deutscher Verband Tiernahrung e.V. (DVT) [Newsroom]Bonn (ots) – Die Unternehmen der Futtermittelwirtschaft werden digitaler und erklären ihre Themen mit bewegten, einfachen Bildern. Eine neue Website bietet dafür eine Plattform: Wer Informationen über die Fütterung von Tieren, die … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige